1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstrukturierungen beim Astra-Satellitenbetreiber SES

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. März 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Markt im Satellitengeschäft ändert sich, nicht zuletzt weil neue Technologien und Player in das Geschäft mit der Verbreitung von Medien drängen. Dem muss auch der Satellitenbetreiber SES Rechnung tragen und strukturiert um.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. MegaMaster

    MegaMaster Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Satellit hatte immer technologischen Vorsprung. Über Jahrzehnte, kann man schon sagen. Diesen büßt man gerade ein. Warum das so ist, darüber lassen sich Bücher schreiben. Die Argumente liefert u.a. dieses DF-Forum.
     
  3. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    93
    Langsam geht die Luft aus dem SAT-Empfang raus, der in 15 Jahren auch keine Bedeutung mehr haben dürfte, außer in Afrika.

    Satelliten braucht man dann mehr für Punkt-zu-Punkt-Datenverbindungen, z.B. um - als Unterstützung zu Glasfaserkabeln - über dem Atlantik Datenverbindungen herzustellen oder aber für den Transfer nach Afrika.

    In Europa, USA oder auch den entwickelten Ländern in Asien (Thailand, Malaysia, China, Singapur etc.) wird dann 5G oder 6G bzw. eben die Glasfaser den SAT-Empfang ersetzen.

    Das alles deutet sich schon jetzt an.
     
    -Loki- und sebbe_bc gefällt das.
  4. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    Haben Sie auch heute es gibt im Kabel keine UHD Sender ,
    über Sat soll wenn es das nicht schon gibt eine Neue Technik dazu kommen,
    so eine Art Mediatheken Zugriff auf Filme die man sich über Sat runter laden kann ohne das ein teuer Internet Anschluss notwendig ist(nicht jeder hat und bekommt),
    in den letzten Jahren hat Sat deutlich zugenommen dazu muss man nicht nach Transfer nach Afrika reisen , bei uns ist das Kabel derartig schlecht "oft sehr überteuert für wenig Leistung ), das nur Sat für den optimalen TV sorgen kann, wir sind einer Großstadt,
    in meinem Wohngebiet werden es immer mehr, die sich eine Sat Schüssel aufbauen, das meiste in Richtung 19.2 c, sind wohl Einige die mit dem Kabel Kram nicht mehr zufrieden sind .
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2017
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.910
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Der wird auch in 15Jahren mehr Bedeutung haben wie alle anderen Übertragungstechniken da es die einfachste ist.
    Doch, gibt es.
     
  6. Glas-SAT

    Glas-SAT Neuling

    Registriert seit:
    17. März 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die anstehende Gebührenexplosion für CATV - egal welcher Anbieter wird kommen. Der Kunde wird den Deckel für die neuen Netze und Bandbreiten bezahlen müssen. SÄT bietet immer die bessere und günstigere TV Versorgung.... für alle - da diese Versorgung andere Versorgungsformen ja nicht ausschließt. Allen nicht-linearen Content gibts auch via SAT oder über das Internet. Entscheidend ist eine Zukunftssichere NE4 und eigene oder offene Netze - Content und Infra werden hier selbst unter Fachleuten fahrlässig vermischt.....aber wer hat in diesem Markt schon ein Interesse an Aufklärung??? ;-))
     
  7. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Satellit wird niemals absterben außer das Internet wird kostenlos (der Anschluss) :eek:..

    Wieso sollte SAT aussterben ? Viele Sender zumeist Kostenlos. Meist sogar Sender die man nur über VPN schauen kann.. Kabel ist da nur eine Alternative die bei wenns richig gemacht wird (Wie in der Schweiz mit ORF / SRF und DE Känale , RAI , BBC ONE Two , E4 , Film4, wichtige Türkische Känale, paar Russische und Arabische (Al Arabia) )
     
  8. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    kingbecher@
    Wer behauptet denn das Sat aussterben soll ? solche Diskussionen sind Sinn-fremd und haben keinen Mehrwert , irgendwann wird man weiter Umstrukturieren und vielleicht alle oder einen Teil der SD Sender raus schmeißen um mehr Platz zu schlafen für Neue Play HD und UHD Sender und Kosten zu sparen .
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2017
  9. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    @mass sieht mal ganz oben was da steht was @chab12345 geschrieben hat..

    SD sender werden so auch nicht verschwinden.. Selbst wenn sich ein Land selber davon verabschiedet sind es noch zu viele die SD Programme anbieten.. Siehe TRT 1 SD TRT1 HD TRT4K Somit wird jeder bedient!
     
  10. chab12345

    chab12345 Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    258
    Punkte für Erfolge:
    93
    Mit Verlaub, sinnfremd wird es dann, wenn man die deutsche Sprache nicht beherrscht, aber versucht, etwas auszudrücken, was man nicht ausdrücken kann.

    Ich habe nur gesagt, und das ist durchaus auch belegbar durch Studien, dass der SAT-Empfang in 15 Jahren zumindest in Industrieländern kaum eine Zukunft haben wird. Dazu werden zu viele Fehler auch bei der Vermarktung von HD gemacht. 1 Gigabit-Internet wird wohl bis 2032 flächendeckend verfügbar sein, das W-LAN wird weiter entwickelt etc., da ist es nicht einfacher eine SAT-Anlage zu installieren. Das hat man bei der SES aber auch schon erkannt, so gesehen braucht man das hier mit bestimmten Leuten wirklich nicht zu diskutieren.
     
    -Loki- gefällt das.

Diese Seite empfehlen