1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Gordon Gekko, 21. Februar 2008.

  1. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    Anzeige
    [​IMG]


    Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere
    • Erste TV-Serie über die Folgen der Sturmkatastrophe in New Orleans in deutscher Erstausstrahlung
    • Ab 9. Juni auch auf Premiere HD in bester HD-Qualität



    München, 21. Februar 2008.
    Ist es taktlos, die von Hurrikan Katrina verwüstete Stadt New Orleans als Kulisse für eine Krimiserie zu verwenden? Degradiert man damit die Zerstörung einer ganzen Region? Hitzige Diskussionen warf die US-Serie „K-Ville“, die ab 11. April bei Premiere in deutscher Erstausstrahlung zu sehen ist, schon vor dem Start auf. Die Sturmkatastrophe von 2005 war eine der schlimmsten in der Geschichte der USA und New Orleans, der Schauplatz von „K-Ville“, die am meisten betroffene Stadt. Die Serie über zwei Polizisten unterschiedlicher Hautfarbe und Herkunft, die in der vom Wirbelsturm gebeutelten Stadt für Recht und Ordnung sorgen sollen, setzt zwei Jahre nach dem Unglück ein.

    Marlin Boulet (Anthony Anderson), der mitten im Katastropheneinsatz von seinem ehemaligen Partner im Stich gelassen wurde und Trevor Cobb (Cole Hauser), der nach New Orleans zurückgekehrt ist, um alte Fehler wieder gutzumachen, sind die beiden Hauptfiguren der actionreichen Serie. Mit unkonventionellen Mitteln und kompromisslos versuchen sie, die Kriminalität in Schach zu halten. Boulet und Cobb ermitteln in Mordfällen ebenso wie in Raubüberfällen, illegalen Immobilienspekulationen und bei Korruption. John Lisco („NYPD Blue“, „The District“), Produzent und Autor der Serie: „Eines der Hauptprobleme des New Orleans Police Departments war, dass viele Polizisten die Stadt verlassen haben. Nur die wirklich engagierten haben die Situation überstanden und darauf konzentriert sich die Serie.“ Trotz der Kontroversen im Vorfeld startete die Serie am 17. September mit einem sagenhaften Ergebnis: 9,37 Millionen Zuschauer sahen den Piloten, was einem Marktanteil von acht Prozent bei der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen entspricht. Zuvor hatte der TV-Sender Fox die Pilot-Folge im Internet zum Abruf angeboten, um Bedenken zu zerstreuen und die Reaktion der Zuschauer zu testen.

    Die Pressemappe zum Download finden Sie unter http://info.premiere.de/K-Ville.

    Sendetermine „K-Ville“ (USA 2007):
    ab 11. April immer freitags um 20.15 Uhr auf Premiere Serie
    montags um 21.00 Uhr auf Premiere Serie (Wh.)
    dienstags um 21.45 Uhr auf Premiere Serie (Wh.)
    ab 9. Juni immer montags um 20.15 Uhr auf Premiere HD


    Für Journalisten-Rückfragen:
    Eva Tschampa
    Programm-Kommunikation
    Tel.: 089/9958-6373
    eva.tschampa@premiere.de

    Für Bildmaterial:
    Barbara Kramer
    Fotoredaktion
    Tel.: 089/9958-6808
    barbara.kramer@premiere.de


    http://info.premiere.de/inhalt/de/medienzentrum_news_pr_20022008.jsp


    ----------------------------------------------------------

    Da bin ich gespannt, schon (die mMn sehr gute Serie) "Invsaion" ist mit der Katastrophenthematik ins aus gelaufen...
     
  2. Boris020

    Boris020 Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    475
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    Kenne ich nicht!
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    FOX Serie, im Sep 2007 gestartet. Nur 9 Folgen.
     
  4. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    In den USA ist die Serie gefloppt - es gibt 10 Folgen und das war's. Wieso kauft Premi oft nur so Schrottserien ein?
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    Eingestellt? Oder Streik-Stopp bis Sep 2008?
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    Okay, eingestellt. Tolles Schnäppchen.
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    Nennen wir es mal "nicht mehr verlängert". Es wird keine neuen Folgen mehr geben.
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    Status: Ended.

    Gerade gesehen. :)
     
  9. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    Das die Serie gestoppt wurde, heißt nicht, dass sie schlecht ist.
    Ich hab keine Lust hier wieder alle möglichen Beispiele dafür zu posten ;)


    Soweit ich weiß, können die Sender keine einzelnen Serien kaufen.
    Immer nur Rechtepakete bestehend aus Filmen und Serien...

    Sieht man doch in den PM verschiedener Sender, da werden immer mehrere Serien angekündigt.

    Siehe z.B. PM von Pro7 bzgl. Terminator-Serie und co.
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Umstrittene US-Krimiserie „K-Ville“ ab 11. April bei Premiere

    Es sind 10 Folgen. Was soll sich da entwickelt haben?
     

Diese Seite empfehlen