1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Röhre auf FullHD

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Reson, 21. Juli 2011.

  1. Reson

    Reson Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend !

    Ich habe vor einigen vom Vater einen FullHD Fernsehr geschenkt bekommen
    Orion TV-40 FX 6900 Schwarz LCD TV, Full HD, DVB-T - Flachbildfernseher - Shopping.com Ich weiß es ist nicht der beste den man aufm Markt bekommen kann ,da kein 100hz etc. Ich hab den geschenkt bekommen und ich muss wohl damit leben.
    Im Moment hab ich normales KAbel-TV von Kabel Deutschland. Laut meinem Vater ist es Digital-Kabel?! Allerdings sieht das Bild Moment sehr schlecht aus. Klumpig, verpixelt etc. Ich hab den Fernsehr mit dem normalen TV-Kabel(wenn man das so nennt)

    Gibt es eine Möglichkeit dieses Bild zu verbessern? Und wie kann ich mit dem Fernsehr HD genießen (Pro7 etc.)? Was für einen Receiver brauch ich ? Und was genau ist DVB-T / DVB-C und was ist besser bzw wo liegt der Unterschied? Und was würdet ihr mir empfehlen, sofern ihr mein Problem versteht?

    MfG :)
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Nun mit der Kiste wird der vernünftige Empfang so oder so schwierig.

    Erstmal....Du siehst die herkömmlichen Sender bei KDG analog. Daran wird sich mit dem TV allein nichts ändern, denn ihm fehlt ein sog. DVB-C Tuner. Das ist ein Kabeltuner für die digitalen Programme. Deiner hat nur einen analogen Tuner für Kabel und empfängt daher auch nur das matschige Analogbild. HDTV ist mit diesem Gerät beim Fernsehempfang so auch nicht möglich. Dazu hat er noch einen DVB-T Tuner, der ist zwar digital, aber nur für das terrestrische Antennenfernsehen, was nur minimal besser ist als analoges Fernsehen, da DVB-T eher für TV Unterhaltung im Garten auf 10' Geräten gemacht ist und nicht für große Wohnzimmer TV, wo die starke Komprimierung bzw. dürftige Datenrate dann ebenfalls als matschig/weichgezeichnetes Bild deutlich auffällt.

    Fazit...Du brauchst unbedingt einen zusätzlichen HD Digital Receiver, der zwischen Kabeldose und TV gesteckt wird und der künftig das Bild liefert. Angeschlossen wird dieser nur über HDMI, bloß nicht über Scart! Der Markt dafür ist recht groß, es gibt viele Geräte, sowohl mit als auch ohne Festplatte. Die mit Festplatte können auch gleich direkt auf die Platte aufnehmen. Mit solch einem Receiver empfängst Du bei KDG dann die öffentlich-rechtlichen Sender (ARD, ZDF, WDR usw.) digital in besserer Bildqualität ohne weitere Zusatzkosten, nicht aber mehr die Privaten (SAT1, Pro 7 etc.), da KDG die privaten Sender in der digitalen Variante verschlüsselt um extra zu kassieren. Hier musst Du von KDG den "digitalen Anschluss" kaufen (technisch Unsinn, aber bringt KDG halt Geld), kostet 2,90 Euro extra im Monat, sofern der Kabelanschluss über die Mietnebenkosten geht. Hast du mit KDG einen extra Vertrag, muss der in einen digitalen gewandelt werden, kostet dann künftig mind. knapp 11 Euro im Monat. Wie gesagt...das gilt nur für die privaten TV Sender, wenn du die unbedingt digital willst. ARD, ZDF und auch deren HD Versionen sind ohne Änderung des Anschlusses oder Vertrages mit einem digitalen HD Receiver frei empfangbar. Alternativ bliebe die ÖR digital empfangen, die Privaten weiter analog. Dann hast Du bis auf die Anschaffung des Receivers keine weiteren extra Kosten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011
  3. Reson

    Reson Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Vielen dank für die Antwort, hat viel Licht ins Dunkel. Versteh ich das richtig, dass mein Fernsehr nicht mal DVB-C kompatibel ist?
    Da ich mich nicht wirklich bei den Receivern auskenne, könntest du/ihr mir einen relativ kostengünstigen, welcher auch gut ist, empfehlen? (0-100€)
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.150
    Zustimmungen:
    1.388
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Richtig, das Gerät kann kein DVB-C.
    Also ist für digitale Programme ein externer Receiver erforderlich.

    Am einfachsten ist ein Receiver deines Kabelnetzbetreibers zu nehmen.
    Aber die Geräte sind nicht so der Brüller.

    http://www.kabeldeutschland.de/fernsehen/digitales-fernsehen-fuer-kabelanschluss-nutzer.html

    Um RTL und Co in digitaler Qualität sehen zu können ist noch das Abo Kabeldigital Free nötig,auch fälschlich digitaler Kabelanschluss genannt.
    Die Privatsender sind bei KDG Pay TV und verschlüsselt, so wie Sky ( Premiere) und kostenpflichtig.

    Du benötigst also eine Smardcard.

    Daher kannst Du nicht jeden Receiver nehmen, den es zu kaufen gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011
  5. Reson

    Reson Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Hm ok wenn du selber sagst, dass die Receiver von KBD nicht so brauschend sind,gibts denn da alternativen? Könnt ich mir einen bei Amazon kaufen und gut ist oder brauch ich auch dieses bestimmte Abo, dass KBD anbietet?
     
  6. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.073
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Hi,

    ob du das Abo brauchst oder nicht, kannst nur Du wissen.

    Sag uns, was Du machen willst, dann nennen wir geeignete Geräte.

    Gruß
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.382
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    @TE
    Was hast du denn für einen Röhrenfernseher?
    Ein Flachfernseher muss nicht zwangsweise ein besseres Bild liefern als ein guter Röhrenfernseher, das gilt insbesondere für ältere und ehemals preiswerte LCD Modelle.
    Manch 15 Jahre alte Röhre mag auch heute noch bessere Bilder liefern als viele 2-5 Jahre alte BilligLCDs. Das mal nur so am Rande...;)

    Gruß
    emtewe
     
  8. Reson

    Reson Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Nochmals vielen Dank für die Zahlreichen Antworten.
    @emtewe
    Ich hatte irgendeine von Panasonic. Mir ist bewusst, dass das Bild auf Röhren teils besser ist als auf LCD's. Den Falchfernsehr hab ich geschenkt bekommen, da meine Röhre kaputt gegangen ist.

    Also ich möchte im Moment das jetzige Bild einfach nur verbessern, es ist wirklich nicht schön. Klumpig,verpixelt, unscharf etc.(in den Einstellungen hab ich schon alles mögliche versucht um es zu besser). Sky und Pay-TV brauch ich eigentlich nicht. Mir reichen Pro7,Sat1,RTL und so eventuell auch in HD.

    So wie ich das bei "Berliner" verstanden habe, ist es richtig ,dass wenn ich mir jetzt einen HD-Receiver kaufen würde, anschließen etc. und mein KBD so lasse wie es ist, dass ich dann Pro7/Sat1 etc.pp. nicht empfange sondern nur ARD/ZDF... richtig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011
  9. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.073
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Hi,

    richtig, Pro7 usw. bleiben analog.

    Allerdings solltest du bei der Auswahl des Receivers beachten, das dieser evtl. unbrauchbar wird,
    wenn du dir auf einmal überlegst, doch das digital-Abo von KD zu nehmen.
    Gruß
     
  10. Reson

    Reson Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umstieg von Röhre auf FullHD

    Also wenn das so ist, dann würd ich schon dieses Digital-Abo nehmen, anders bleibt das Bild ja immernoch wie davor. Könntet ihr mir dafür vllt Receiver empfehlen? Oder müsste ich dann einen Receiver von KBD benutzen, der evtl mit diesem Abo dazukommt?
     

Diese Seite empfehlen