1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Schefti, 8. August 2007.

  1. Schefti

    Schefti Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Derzeit haben wir im Haus Kabel Deutschland, dazu hat jede Wohneinheit ein eigenes Kabel, an jedem Kabel hängen dann 5 Dosen (also in Reihe).
    Gibt es eine Möglichkeit auf SAT umzustellen, auch mit der Möglichkeit mehr als einen Receiver an einem Anschluss betreiben zu können (halt wie bei Kabel-Anschluss). Und ist es dabei auch möglich die Parteien nacheinander umzustellen, also die SAT-Antenne aufzurüsten.

    Wenn es geht würde mich interessieren, welche Teile man benötigt, wo diese angeschlossen werden und insbesondere wie viele Kabel dann von der Schüssel in den Keller geführt werden müssen, da erfolgt nämlich die Verteilung in die Wohnungen.

    Vielen Dank
    Schefti
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.548
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Da in Reihe geschaltet ist, geht das nur mit einer sehr teuren Einkabelanlage.
    Die Dinger sind aber Mist weil viele Programme fehlen.
     
  3. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Naja, sehr teuer ist relativ (bei fünf KDG-Kunden!) und "Mist" eigentlich auch.
    Ein aktuelles Ein-Kabel-System (DPA31 von Smart) kostet etwa 170 Euro (zzgl. des Sat-Spiegels und spezieller Sat-Dosen und natürlich der Sat-Receiver), damit ist an sich alles zu empfangen, was für den deutschen TV-Markt interessant ist (und sogar mehr, als bei KDG dabei sein dürfte).
    Einschränkungen sind da nur in BibelTV, AlJazeera English, France24, CNBC, DW-TV, Sky News, BBC World, CNN, Deluxe Music, FrankenSat, LokalSat, ONTV, DMAX, QVC, Bloomberg zu sehen, die damit nicht zu empfangen wären.
    Alles in allem verschmerzbar...

    Je nachdem, für welche Ausführung man sich entscheidet, fällt dann außerdem noch MTV/Viva oder arena weg. Ggf. könnte es auch Probleme beim allumfassenden Empfang von PremiereStar geben...

    Wichtig sind außerdem (und das kommt zu den Kosten noch hinzu) Sat-Dosen, die keine Spannung durchlassen.
    Und natürlich müssen die Kabel geeignet sein.

    http://www.wela-electronic.de/index.php?option=com_content&task=view&id=119&Itemid=103

    http://www.bsf-store.de/einkabelsys....html?osCsid=155f8cf94a504ef7be141214166035e3
    Problem ist nur: derzeit nicht lieferbar
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2007
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.548
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Na so ein Mist aber auch.:D
     
  5. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Naja, er hat ja grundsätzlich gefragt.
    Außerdem ist der DPA31 schon bei so manchem im Einsatz. Smart scheint nur von der Nachfrage überrant worden zu sein.

    Ggf. kann man ja auch den Vorgänger (GP31) mit entsprechenden Umbauten nutzen... allerdings würde ich da eher warten, bis der DAP31 wieder verfügbar ist...
     
  6. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Lieferbar ist aber die Einkabellösung H104. Dort können bis zu 5 Transponder zusätzlich hinzugefügt werden. Diese 5 Transponder können frei gewählt werden. Mit 5 möglichen Zusatztranspondern kann besser auf Aenderungen reagiert werden.
    Beim DPA ist mit zwei Transpondern schon das Ende der Fahnenstange erreicht. Mehr geht nicht. Mal schauen wie das Ende Jahr ausschaut mit dem neuen ARD Transponder:eek:
    Gruss Grautvornix
     
  7. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Aber braucht man für die H104 bzw. auch noch weitere Transponder nicht den IF Choice, den es ebenso nicht mehr zu kaufen gibt?

    An sich sind alle diese "fix- und fertig"-Einkabellösungen irgendwie Murks.
    Es bräuchte einfach kostengünstige Frequenzumsetzer, die aber eine der vom Quattro-LNB kommenden Frequenzebene (i.d.R. dürfte das ja HH sein) durchlässt und zugleich den LNB mit Strom versorgt...
    (ich hoffe, das ist jetzt nicht falsch, aber die H104 ist im Prinzip ja genau das).

    Dann könnte man flexibel und ohne großen Aufwand Einkabellösungen aufbauen...
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.548
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Sag ich doch.:(
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Genau das wurde hier schon ausführlich diskutiert (passend zum Thema Pro7Sat.1 Transponderwechsel).

    IIRC reichen einfach Einkabelantennendosen die in Reihe an den HH Ausgang eines Quattro-LNBs angeschlossen werden. Einige wollten das AFAIK realisieren. Wobei ich mich nicht an folgende Erfahrungsberichte erinnern kann.
    Bleibt bloß zu klären ob da nicht noch ne Verstärkung fehlt.

    cu
    usul
     
  10. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Umstieg von Kabel auf SAT bei 4 Parteien mit jeweils einem Reihenkabel

    Ja, die H104 ist genau das. Sie lässt die ganze high horizontal Ebene durch und kostet inkl. Netzteil, Verstärker und Breitband LNB 99.00 €. Daneben gibt es die H104plus mit einer IF Choice womit man einen Transponder nach freier Wahl einfügen kann. Diese gibt es zwar im Moment nicht in rauhen Mengen aber einzelne gibt es schon. Ich denke in Kürze sind diese auch wieder in grösseren Mengen lieferbar. Platz hat es aber nicht nur für einen Zusatztransponder sondern für 5 solche Zusatztransponder.
    Gruss Grautvornix
     

Diese Seite empfehlen