1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg von analog auf digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Zed Gecko, 12. Oktober 2003.

  1. Zed Gecko

    Zed Gecko Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Baden-Württenberg
    Anzeige
    Hallo!
    Bin momentan noch analoger Nutzer einer SAT-Anlage. Will aber auf digital umstellen.

    Vorab: Wie sind denn so die Erfahrungen?
    1.) Lohnt es sich umzustellen?
    2.) Welche Vorteile/ Nachteile gibt es?
    3.) Spiele auch mit dem Gedanken mir nen Beamer anzuschaffen, da aber mein bisheriges - analoges - Bild eher schlecht ist würde sich der Kauf nicht lohnen...Lohnt es sich hierzu auf digital umzustellen?


    Ich benötige auf jeden Fall zwei Receiver, die jeweils nicht mehr als ~160€ kosten sollten;

    Welche Geräte - die auch zuverlässig im Alltag sind - könnt ihr empfehlen?

    1.) Nicht zwingend notwendig, dass HD vorhanden ist;
    2.) Premiere o.ä. interessiert mich eigentlich auch nicht.
    3.) Da ich eine ziemlich gute Surround Anlage besitze interessiert mich natürlich auch der Empfang von Surroundformaten. Sprich surround-tauglich sollte der Receiver sein...
    4.) guter Audio (Radio) Empfang...
    5.) Was haltet ihr vom "Topfield TF3000CI pro"?
    Vorteile/ Nachteile?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruss
    Zed

    <small>[ 12. Okober 2003, 04:52: Beitrag editiert von: Zed Gecko ]</small>
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Über die Vor- und Nachteile ist hier schon öfters gesprochen worden. Vielleicht mal schauen ob du was mit der Suchen Funktion vom Board bekommst.

    Zu den ersten 3 Fragen:
    zu 1) Programmtechnisch eher nicht. Man bekommt zwar einige Sender mehr, aber das sind halt eher Spartenkanäle.

    zu 2) Ich persönlich würde sagen das sich beides die Waage hält. Analog kann man störungen im Bild haben (Fische), das gibt es digital nicht. Dafür aber Kompressionsartefakte (siehe 3).

    zu 3) Die Anbieter könnten ein sehr gutes Bild senden, tun sie aber nicht. Ein Freund von mir hat einen 1,3m Rückpro TV. Da sieht man bei vielen Sender die Kompressionsartefakte schon sehr gut. Je besser und größer der TV umso mehr fällt das auf.
    Der größe Vorteil ist wohl das du mit einem Digital Receiver den TV dann per RGB anschliessen kannst.

    Blockmaster
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Nur ein paar Spartenkanäle dass ich nicht lache. Du kriegst mit digitalreceiver allein auf Hotbird rund 800Programme. Gut die Hälfte davon ist verschlüsselt und vom Rest ist immer noch ein Teil in Regionalversionen vorhanden oder schlicht uninteressant (Home, Reiseshopping oder eventuell Gospelkanäle) Für Astra gilt ähnliches. Auf alle Fälle kriegst du wenn du Astra1 und 2 und Hotbird empfängst rund 400 Programme in guter Qualität aus Deutschland, England, Spanien Frankreich und Italien. Und noch etliche andere Länder. Und allein das Angebot das die BBC hat auf ihren 5 frei empfangbaren Kanälen sucht seinesgleichen. Superqualität in 16/9 die allerdings auch mit einer recht hohn Datenrate einhergeht. Auch HD brauchst du für eine Stunde schon wenigstens 3 GByte Platz. Also mit vieeel Glück bringst du 1 1/2 Stunden auf ne DVD wahrscheinlich eher etwas weniger.

    Als Nachteil sehe ich höchstens dass deine Antenne sehr genau ausgerichtet sein muss. Da kann ein mm mehr rechts oder links bzw höher oder tiefer schon zwischen Superempfang und kein Signal entscheiden.

    Wenn du den Topf3000 ins Auge gefasst hast würde ich dir eher den 3100 empfehlen. Der hat wenigstens ne kanalanzeige damit du wenn du radiohören willst nicht immer den Fernseher einschalten musst. Zudem finde ich sieht er etwas gefälliger aus.
    Bei Conrad gibts habe ich vor einiger Zeit gesehen einen Gekko der ist von der Gehäusegrösse mit dem 3000er identisch nur das Design ist anders. Der hat die gleiche Fernbedienung und ich vermute da steckt auch die gleiche Elektronik drin
    Aber der hat auch ne Kanalanzeige. Das TEil kostet rund 80€ also in etwa dasselbe wie der 3000Fei.
    Zumindest der Topfield hat einen Ausgang für DD ob das jetzt optisch oder koax ist weiss ich im Moment nicht der 4000er hat auf alle Fälle optisch also wahrscheinlich ist das auch bei den kleineren Modellen so.

    Gruss Uli
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Ich meinte deutsche Programme auf Astra.

    Blockmaster
     
  5. Zed Gecko

    Zed Gecko Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Baden-Württenberg
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten...

    --&gt; hab ich irgendwo gelesen, dass die 3000er Serie keinen optischen Ausgang hat; war angeblich nur ein Gerücht, weil sich auf der koreanischen HP ein Fehler beim Kopieren der Datenblätter eingeschlichen hatte und dieser immer weiter propagiert wurde...

    Habe übrigens mal bei conrad.de vorbeigeschaut und bin dabei über einen anderen Receiver gestolpert, nämlich dem HUMAX F2-Fox, der wohl meinen Ansprüchen (--&gt; Dolby Digital) gerecht würde und außerdem recht günstig ist. Hat jmd. mit diesem Gerät Erfahrungen bzw. kennt Vor-/ Nachteile?

    Danke und Gruss
    Zed
     

Diese Seite empfehlen