1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg Kabel -> Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von flaph, 5. Februar 2006.

  1. flaph

    flaph Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    berlin
    Anzeige
    Hallo zusammen ... ich stehe kurz davor meine Nachbarn zu fragen (wären dann 3 Parteien), ob wir uns nicht zusammen eine große SAT Schüssel aufs Dach packen wollen und uns die Anschaffungskosten halt teilen ... also es wären wohl mind. 4 Receiver notwendig ... spiele schon lange mit dem gedanken auf sat umzusteigen ... jetzt, wo meine freundin auch noch einen sat receiver / dvd recorder gewonnen hat, noch mehr :) nur leider hab ich 0 erfahrung und ahnung von sat ... ich weiß, dass es verschiedene satteliten gibt (astra, hotbird, eutelsat usw.) dann gibt es da aber noch astra 1f, 1e, 1a usw ... und da stellt sich mir die frage, wieviele Satteliten kann ich gleichzeitig empfangen ? würde mal auf anhieb sagen 2, nachdem, was ich so gelesen habe bis jetzt ... und worauf muss ich noch achten ?

    ich weiß, dass das eine sehr allgemeine frage ist ... aber ihr sprecht hier mit nem absoluten sat-******* :)

    grund für den wechsel sind a) gebühren für kabel sparen und b) besseres bild (hdtv) und ton (dolby digital)

    welche deutschen sender sind wo zu finden ? und welche kombination aus satteliten ist möglich und sinnvoll ?!?

    ps. premiere sollte enthalten sein
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2006
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Umstieg Kabel -> Sat

    Hallo, flaph,
    wenn der Receiver Diseq 1.1 kann, dann ist es möglich mit meheren Schüsseln bis zu 64 Satelliten zu empfangen ohne Motorsteuerung, aber das ist mehr was für echte Freaks, in Eurem Fall reicht schon Astra 19,2° Ost, da sind hintereinadergestaffelt 4 Satelliten mit der größten deutschsprachigen Auswahl. Dafür benötigt Ihr ein Quttro-lnb und einen 5/xx Multischalter (je nach Teilnehmerzahl 4,6,8--), Koaxkabel zu jedem Receiver (Sternverteilung), am besten Zukunftsicher mindesten 2 Koaxkabel, wegen Twinreceivern mit HD zum Aufnehmen und seperaten Schauen, und eine 90 er Schüssel. Wenn Ihr noch einen zweiten Satelliten z.B. Hotbird wollt, braucht Ihr zwei Quattro-lnb's und einen 9/xx Multischalter, das Maximum z.Z bei den MS sind für einen Einzelschalter 16 Satebenen, die Schalter heißen dann 17/xx. Ander Möglichkeiten zur Schaltung findest Du hier http://www.satlex.de unter Konfiguration.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Februar 2006
  3. flaph

    flaph Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    berlin
    AW: Umstieg Kabel -> Sat

    ok, also den ersten teil habe ich verstanden ... ASTRA 19.2°Ost ist wohl der satellit, den wir wählen sollten am ERSTEN LNB ... premiere ist ja auch dabei ... motorsteuerung brauchen wir nicht ... das mache ich evtl. wenn ich mir mal eine alleine hole ... aber gut ... wofür dieser Diseq 1.1 ist, hab ich noch nicht so wirklich verstanden ... 2 koax macht sinn, da ich genau DAS vor habe .. also programm a aufnehmen und b gucken beispielsweise ... und das mit den 5x-irgendwas schaltern ist mir leider auch nicht ganz klar ... irgendwie ist mir diese technik noch sehr schleierhaft ... quattro lnb kann also lo-ho, lo-ve, hi-ho und hi-ve .. aber wofür braucht man das ? sorry, dass ich so doof frage ... und einen zweiten quattro lnb kann ich dann auch einfach anschließen und einen zweiten satellliten ansteuern, ja ?

    wenn ich jetzt richtig gelesen habe, ist dieser disecq schalter dafür da, dass die verschiedenen satelliten über EIN kabel übertragen werden kann ... d.h. der filtert die signale und gibt sie richtig weiter ... so weit richtig ?

    d.h. wenn du von multischaltern sprichst und eine zahl x/yy angibst, dann steht x für die anzahl der LNBs und yy für die anzahl der Koaxkabel ?!?
     
  4. flaph

    flaph Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    67
    Ort:
    berlin
    AW: Umstieg Kabel -> Sat

    ok, bin noch einen schritt weiter ... quattro lnb brauche ich, damit ich das volle astra z.b. empfangen kann ... wenn ich einen 2. satelliten empfangen will (beispielsweise hotbird), brauche ich einen zweiten quattro lnb ... d.h. es sind jeweils 4 ausgänge ... der multischalter muss dann also mind. 8 eingänge haben

    also 8/xx .. wobei sich xx auf die ausgänge bezieht ... anders ausgedrückt koax kabel die zum teilnehmer führen ... habe ich einen dual dings bums im receiver brauche ich 2 kabel also belege ich 2 ausgänge ... bei 4 teilnehmern dann also multischalter 8/8

    richtig ?

    wie das mit dem quattro lnb funktioniert, das weiß ich allerdings noch nicht so wirklich ... wo ist der unterschied zum single lnb ?
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Umstieg Kabel -> Sat

    hallo, flaph,
    da Ihr mehr als zwei Teilnehmer seid, sprich 3 Parteien sind mindestens drei Receiver, bei der Option Schauen/Aufzeichnen von verschiedenen Programmen ergibt sich halt eine größere Zahl von Teilnehmern, da für einen Receiver eine Leitung benötigt wird und für einen Twin-Receiver zwei Leitungen, jeweils vom Verteiler kommend. Moderne sogenannte "Digital-taugliche lnb's", stellen vier Bänder bereit, und zwar vertikal, sowie horizontal im Low-und High-Band, in jedem der Bänder werden Signale von Sendern übertragen, die analogen in den Low-Bändern, und die digitale z.Z. überwiegend in den High-Bändern, daher benötigt man bei mehr als zwei Teilnehmern zum zukunftssichern Empfang diese Quattro-lnb's. Sind z.B nicht mehr als vier Teilnehmer vorgesehen reicht ein Quad-lnb mit intergriertem Multischalter, bei mehr als vier Teilnehmern braucht man die Variante Quattro-lnb plus Multischalter. Multischalter sorgt dafür, das die einzelnen Receiver ihr jeweils gewähltes Band zugeordnet bekommen. Bei z.B einem 5/4 Multischalter bedeutet das, das die vier vom lnb kommenden Kabel (v-low;h-low;v-h;h-h) zum Switch gehen, der fünfte Anschluss ist zur Einspeisung einer terrestrischen Antenne, vom Switch gehen dan 4 Kabel zu den Receivern.
    Für den Multifeedempfang, das heist zwei Satelliten und mehr, brauchst Du halt bei Eurer Teilnnehmerzahl für jeden Satelliten ein Quattro-lnb und den entsprechenden Multischalter.
    Für den Empfang von Astra alleine reicht ein Quattro-lnb, da die vier Satelliten sich auf der selben Position im All befinden. Hops beinahe vergessen, Diseq sind Schaltbefehle zur Steuerung von Satanlagen, 1.0 kann bis zu vier lnb's ansteuern, 1.1 bis max. 64, 1.2 dient zur Steuerung von Mortoranlagen, es gibt aber noch andere Schaltungen, die findest Du in dem angegeben Link
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Februar 2006
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Umstieg Kabel -> Sat

    Hallo, flaph,
    ein Universal-Single-lnb empfängt die V/H-Low/High-Bänder und stellt sie im Regelfall einem Receiver zur Verfügung, ein Universal-Twin-lnb für zwei Receiver.
    Gruß, Grognard
     

Diese Seite empfehlen