1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TheCrazyLexx, 10. Mai 2012.

  1. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Bin gerade dabei, bei uns im Haus von Kabel- auf Sat-Betrieb umzustellen und mich dabei für eine Unicable-Lösung entschieden.

    Muss ich eigentlich die Anschlussdosen in der Wand gegen passende Sat-Dosen austauschen? Woran erkenne ich im Baumarkt, ob die Unicable-kompatible sind?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    Falls jetzt Durchgangsdosen installiert sind (entweder in Reihenschaltung oder bei Sternverteilung über einen Verteiler), müssen diese mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit getauscht werden. Wenn jetzt die Dosen sternförmig über einen Abzweiger versorgt würden, könnten die Dosen evtl. bleiben. Nur müsste dann der Abzweiger getauscht werden.

    Glaube kaum, dass man im Baumarkt geeignete Dosen bekommt.
     
  3. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    Nee, die Fernseher waren leider als Baumstruktur in Reihe geschaltet. Deshalb muss ja jetzt die Unicable-Variante herhalten.

    Was brauche ich dann überhaupt für Dosen? :D
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    Durchgangsdosen mit diodenentkoppeltem Gleichspannungspfad und an die Leitungslänge angepasster Auskoppeldämpfung. Als letzte Dose ist in jeder Stammleitung entweder eine pegelfreundliche bereits inter terminierte echte Enddose AXING SSD 5-07 (Entkopplung auf UKW und VHF nicht normgerecht!), oder eine SSD 5-10 mit kapazitiv getrenntem Abschlusswiderstand zu verwenden.

    Bei wohnungsübergreifender Installation ist zur Vermeidung der UniCable-Tücken die Installation kanalselektiv programmierbarer Schutzschalterdosen von JULTEC/AXING zu empfehlen.

    Als fachfreier und messgeräteloser Laie sollte man sich bei Installationen in Mehrfamilienhäusern bewusst sein, dass man sich bei UniCable gehörig überfordern kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2012
  5. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    Ist bei mir noch überschaubar, da es letztlich nur um 4 Verbraucher geht, die ich mit Unicable ansteuern möchte.

    Müsste ich also erstmal die Leitungslänge ausmessen? Welcher Teil ist dafür denn entscheidend? Vom LNB bis zur Durchgangsdose oder erst der Bereich nach der Dose?

    Brauche ich so ein Teil auch bei 4 Verbrauchern?
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    1. es kommt da nicht auf die Anzahl der Anschlüsse an

    2. alle Teile sind wichtig um die Pegel anzugleichen

    3. wohnungsübergreifend ist wohnungsübergreifend, egal wie viele Verbraucher (i.d.R. "Receiver") da dran hängen
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.332
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    UniCable erfordert ein hohes Maß an Teilnehmerdisziplin, da genügt es schon wenn einer von vier Teilnehmern seinen Spieltrieb im Installationsmenü nicht beherrschen kann.
    Bei dem Basis-(un-)wissen und Messgerätelosigkeit muss der Optimismus die Fachkunde ersetzen.

    Eine AGC-geregelte Matrix mit ENTROPIC-Chip gleicht immerhin die Leitungsverluste vom LNB zur Matrix aus, bei einer ungeregelten Matrix mit ST-Chip wirkt sich die gesamte Kabeldämpfung und die Durchgangs- und Auskoppeldämpfung der Dosen aus.

    Angesichts der unübersehbaren Ahnungslosigkeit erscheint ein Hinweis auf den Erdungsthread angebracht. Antennen außerhalb des Schutzbereichs der Fassade sind erdungspflichtig und selbst bei einer nicht erdungspflichtigen Mehrteilnehmeranlage ist ein Potenzialausgleich der Kabel erforderlich. Der setzt wiederum voraus, dass das Gebäude über einen Schutzpotenzialausgleich mit normgerechter und funktionstüchtiger Hauserdung verfügt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2012
  8. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    Der Spiegel steht geschützt unter einem großen Vordach. Bei der Verkabelung handelt es sich offenbar um irgendein doppelt geschirmtes Kabel, genauere Angaben konnte ich leider keine finden.

    [​IMG]
     
  9. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    ... und da wären wir schon bei einem Problem, denn ich bezweifle, dass der obere Rand der Antenne 2m unterhalb der Dachkante zu finden ist. Deshalb wird die Antenne wohl erdungspflichtig sein. Mehr dazu findest Du im Dokument im folgenden Link: http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf

    Es ist schon immer wieder herrlich, wenn sich Laien an der Installation derartiger Antennen übernehmen. Dazu dann auch die Unicable-Problematik und der Potentialausgleich. Da kann man nur hoffen, dass nichts weiter passieren wird...
     
  10. TheCrazyLexx

    TheCrazyLexx Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Umstieg auf Unicable: Anschlussdosen austauschen?

    Hm doch, kommt so hin. Ist ein großes, überstehendes Vordach und die Schüssel ist mit der Halterung in den Boden eingelassen. Musst du dir wie Carport ohne Auto vorstellen. ;-)
     

Diese Seite empfehlen