1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstieg auf Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kroko, 28. September 2002.

  1. Kroko

    Kroko Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hi!

    also ich will auf Digital-TV umsteigen und hab einige Fragen...

    - 4 Empfänger (3x Receiver + 1x WinTV DVB-S)
    - 60er (?) Schüssel, auf ASTRA ausgerichtet
    - zum Multiswitch (Ampere SAM-T-1418) gehen 2 Kabel vom LNB und 1 Kabel von der terrestrischen Antenne
    - vom Multiswitch kommen 4 Kabel (für die 4 Empfänger)

    Ich würde gern Astra und Hotbird (wegen NBC-GIGA) empfangen.
    Dafür bräuchte ich (soweit ich das jetzt verstanden habe) 2 Universal-Twin-LNBs,
    das wären dann 4 Kabel, die zum Multiswitch gehen müssten.
    Ich kann leider keine weiteren Kabel durch die Hauswand ziehen, müsste also irgendwie mit 2 statt 4 Kabeln auskommen...
    Gibt es da irgend eine technische Lösung ?
    (Terrestrisch und analog/digital-Sat sollten möglichst trotzdem zu allen 4 Empfängern führen)
    Und welche LNBs sind zu empfehlen?

    Zudem brauch ich einen Digital-Receiver:
    er muss auf jeden Fall Dolby Digital haben und der Senderwechsel sollte flott sein,
    CI,OpenTV/FUN,S-VHS,Analogempfang wären auch nicht schlecht...
    Derzeit hab ich den "Technisat DigiCom 1 Plus", den "Humax FTV-5600" oder den "Panasonic TU-DSF 40"
    ins Auge gefasst...
    welcher der drei ist denn zu favorisieren bzw. welchen würdet ihr empfehlen?

    Kroko
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.707
    Für ASTRA & Eutelsat brauchst du mindestens ne 80er Schüssel!
     
  3. Kroko

    Kroko Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Deutschland
    OK, angenommen ich ersetz die 60er durch ne 80er, wie lös ich dann das Problem mit den 2 Kabeln ?
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Mit 2 Kabel könte man aller höchstens ein Kathrein LNB (+ Kathrein Antenne) benutzen um Astra analog und digital zu empfangen. Mit Eutelsat sieht es schlecht aus.
    Es sei denn man verzichtet auf terrestrisches TV. Dann könnte man noch ein Single LNB auf Eutelsat machen, damit wenigstens ein Anschluß Eutel bekommen kann.

    Die Kathrein Lösung ist die einzigste mit der man analog und digital auf 2 Leitungen bekommt (für mehr als 2 Teilnehmer). Ansonsten benötigt man immer 4 Leitungen (Bei 4 Teilnehmern).

    Blockmaster
     
  5. Kroko

    Kroko Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Deutschland
    hm...

    gibt es denn sowas wie das "TechniSat DisiCon 4 LNB" (benötigt nur 1 Kabel, funktioniert aber nur mit TechniSat-Receivern entt&aum ) auch als allgemeine Variante (ohne eine Beschränkung auf einen Receiver-Hersteller)?

    Sind die Probleme beim Panasonic TU-DSF40 mit dem "No Signal" und dem schlechten EPG inzwischen behoben ?
    hier im Forum hab ich keine aktuellen Beiträge gefunden...
     
  6. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Hallo
    Es gibt das GP31-D, damit empfängst Du Astra digital mit zwei Kabeln und mit jedem Receiver.
    Gruss aus dem Himmel
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    @Himmel:
    Jetzt muß du aber selber zugeben das hier das GP31 Ding vollkommen überflüssig ist. Wenn du 2 Kabel für das GP31 brauchst, kann man ja gleich ein Q-Band LNB benutzen und nur die 2 Digital Leitungen anschließen. Und dann hat man ALLE Digital Programme (Und noch ein paar analoge).

    TechniSat DisiCon 4 LNB ist eine (alt bekannte) Einkabellösung. Du bekommst also nicht alle Programme (analoge überhaupt nicht).
    Sollte aber mit allen Receivern funktionieren. Probleme kann es höchstens beim Suchlauf geben (man kann aber im Notfall auch manuell suchen lassen).
    Bei der Lösung hättes du noch eine Leitung für Eutelsat frei (+ terrestrisch).
    Einkabellösungen würde ich aber grundsätzlich nicht empfehlen.

    Blockmaster
     
  8. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    @Blockmaster
    Hallo
    Natürlich ist es hier überflüssig, genauso wie das Disicon auch. Es besteht ja offenbar eine Sternverteilung.
    Die Frage von Kroko war aber:
    Diese Lösung gibt es mit dem GP31-D.

    @Krokos,
    Es gibt auch eine Lösung ohne Frequenzversatz, die also problemlos die Sender im Suchlauf findet und nur mit einem Kabel arbeitet. Auch hier ist dann die zweite Leitung frei für Eutelsat. Die Sache ist etwas umfangreicher an der Antenne, bedarf aber im Hause nur einer DC Einspeisung.
    Wieso ist es denn nicht möglich, weitere Leitungen ins Haus zu ziehen? Das wäre natürlich in der Tat die beste Lösung, wenn schon eine Sternstruktur besteht.
    Gruss aus dem Himmel
     
  9. Kroko

    Kroko Neuling

    Registriert seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Deutschland
    @Himmel:
    weil die Aussenwand bereits verputzt ist und ich ehrlich gesagt da nicht viel mitreden kann, da das Haus meinen Eltern gehört winken

    Also so wie es aussieht muss ich auf Eutelsat verzichten...

    Kann ich einen Universal-Twin-LNB an den bestehenden Multiswitch anschließen oder brauch ich nen neuen oder geht das garnet ?
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Was hast du denn jetzt vor?
    Für NUR digitale Programme nimmst du am besten ein Quatro-Band LNB. Ein Twin währe auch möglich aber mit mehraufwand verbunden.

    Wenn du analog UND digital haben willst, sehe ich eigentlich nur die Kathrein Lösung. Dann benötigst du eine Kathrein Schüssel+LNB, Bereichsweiche und einen neuen Multischalter. Also alles neu.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen