1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umstellung auf Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tomtilon, 26. Dezember 2018.

  1. tomtilon

    tomtilon Neuling

    Registriert seit:
    23. Dezember 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde.
    Ich würde meine aktuelle Anlage gerne von Quad auf Multischalter umstellen da ich mittlerweile 6 Anschlüsse benötige. Mein momentane Anlage besteht aus einer 85er Gibertini se, dem Alps Quad LNB und soweit vernünftigen Kabel(wenn es stimmt was auf dem Kabel draufsteht)
    Meine Frage ist: Ich habe noch ein Quattro LNB von Alps welchen ich nie benutzt habe. Gibt es mittlerweile bessere LNBs oder kann ich diesen ohne bedenken nutzen? Meine Ginertini ist mittlerweile 5 Jahre auf dem Dach. Sollte diese auch gewechselt werden?
    Welchen Multischalter kann man empfehlen? Der Weg vom LNB zum Multischalter ist ca 12 Meter. Vom Multischalter zu dem entferntesten Receiver ca 40 Meter.
    Als Kabel dachte ich an das LCD 111 A+ von Kathrein.
    Danke im Voraus für Antworten und ein schönes Rest Weihnachtsfest euch allen
     
  2. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    ... gegen die guten alten ALPS LNBs spricht nichts, die Dinger sind immer noch klasse, wenn die Schüssel noch in Ordnung ist besteht kein Grund sie zu tauschen, das Kathrein LCD 111 A+ ist ein gutes Kabel, die Kabellängen sind noch unkritisch, soweit sieht das gut.
    Wie ist es um die Erdung des Spiegels im Dach bestellt?
     
    elo22 und KlausAmSee gefällt das.
  3. Wirus

    Wirus Junior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das Kabel ist für innen gut, aussen solltest Du besser UV-beständiges Kabel, z.B. das LCD 115A+ verwenden. Gute und wasserdichte Stecker sind ebenfalls Pflicht, z.B. von Cabelcon. Und natürlich den Potentialausgleich und Blitzschutz beachten.
     
  4. taner73

    taner73 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo....an deiner stelle würde ich kein multischalter nehmen....dafür ein okto lnb von inverto z.b. und damit hast 8 anschlüsse was glaub dir ehe ausreicht....
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    2.568
    Punkte für Erfolge:
    213
    Und ich rate von Octo-LNBs ab. Außerdem warum einen Schritt zurück gehen wenn schon ein hochwertiges LNB vorhanden ist?
    Auch würde ich heute keinen reinen Multiuschalter mehr einbauen, sondern zumindest für die Hauptempfangsplätze einen Einkabelmultischalter, damit Multi-Tuner-Geräte versorgt werden können. All dies gibt es komplett receivergespeist, mit dem genügsamen Alps-LNB mit hervorragender Energieeffizienz.
     
    King W., LizenzZumLöten und Volterra gefällt das.
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.836
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Was ist an 180 mA Stromaufnahme hervorragend?

    Bei Einkabelmultischaltern sollte man aber dazu schreiben, daß dann die Auswahl der verwendbaren Empfangsgeräte eingeschränkt wird.
     
  7. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn es etwas gibt das man besser wie der Teufel das Weihwasser meiden sollte, dann sind das erfahrungsgemäß Octo LNBs ...
     
    Volterra gefällt das.
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    2.568
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die letzten Alps-LNBs die ich gemessen hatte lagen bei 150 mA. Abgesehen davon nehmen "heutige" LNBs etwa 210 mA auf.
    Bei Alps habe ich erheblich weniger Exemplarstreuungen gefunden als z.B. bei Inverto.
    Warum bitte? Man muss ja nicht die billige China-Büchse an Einkabelmultischalter kaufen, dann hat man an den Ausgängen auch eine Legacy-Funktion und kann auch Empfänger ohne Einkabelsteuerung betreiben. Und der ganze Aufbau läuft dann auch stabil ohne Netzteil
     
    Volterra und LizenzZumLöten gefällt das.
  9. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Board Ikone

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    ... es gib so Tage da muss ich irgendwie an Nuhr denken ... sorry :whistle:

     
    Volterra und KlausAmSee gefällt das.
  10. taner73

    taner73 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    keine ahnung was ihr gegen okto lnb s habt,aber ich habe seit jahren im einsatz und war bis jetzt nie etwas....bis 8 teilnehmer würde ich immer zu okto lnb s raten....ab 8 teilnehmern zu multischaltern eben.....
     
    Discone gefällt das.