1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

umsteigen wegen defekter matrix

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Papa01, 7. Juni 2002.

  1. Papa01

    Papa01 Neuling

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    athome
    Anzeige
    tach auch,
    ich hab gleich mehrere "problemchen" :
    anlagenbeschreibung:
    85er multifeed mit 2 twin-lnb (astra + eutel) von nokia und eine einschleus-matrix (ankaro 5x4)

    problem 1: bei der matrix brennt dauernd die sicherung durch. scheint das netzteil zu sein, oder gibts noch andere gründe für sowas (lnb?)? (z.Z hab ich eine direktverbindung lnb-receiver hergestellt - (funktioniert noch)

    problem 2: neue matrix "schweineteuer", darum ist meine überlegung auf digital umzusteigen (neues lnb dran, auf astra ausrichten; eutel ist out).ziel ist es, jetzt drei analoge und später einen digi receiver anschliessen zu können. (noch später vielleicht einen analogen gegen digi tauschen.)
    nun meine eigentliche frage: ist es möglich, an ein quadro-lnb (mit matrix bzw. switch) per direktanschluss einen digi und drei analoge receiver zu klemmen, oder geht nur 2digi, 2 analog , d.h. komme ich ohne einen neuen multiswitch aus ... und reicht die quali ohne den verstärker(matrix) bei ner kabellänge von ca 12m und der schüssel?

    gibst bessere (einfachere) konfigurationen für mein problem ?
    was für einen typ von quadro-lnb würdet ihr empfehlen ?

    danke, wer bis hierher gelesen hat

    Papa01

    ach so, vergessen: auf das einschleusen der terristischen frequenzen verzichte ich gerne...

    <small>[ 07. Juni 2002, 19:38: Beitrag editiert von: Papa01 ]</small>
     
  2. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    In Deinem Fall scheint mir das QUAD-SWITCH-LNC für den Astra-Empfang das kostengünstigste. Der Multischalter ist bereits integriert. Du kannst daran erstmal vier Geräte direkt anschließen, es steht Dir auf jeder Empfängerleitung das komplette analoge und digitale Astra-Spektrum zur Verfügung.
    Wenn du nun Eutelsat auch für den Digitalempfang nachrüsten willst, kannst Du Dir vorab überlegen, ob Du Eutelsat auf nur zwei Empfangsplätzen haben willst, dann bräuchtest Du dafür ein digitales Twin und für beide ausgewählten Empfängerleitungen je einen Tonburstschalter. Solltest Du vier Astra/Eutelsat-Empfangsplätze bevorzugen, dann kannst Du das mit eben einem weiteren QUAD-SWITCh-LNC und insgesamt vier Burstschaltern machen.
     

Diese Seite empfehlen