1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Lucky99, 6. September 2010.

  1. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    habe eine normale Dolby Surround Anlage mit zwei Stereoboxen mit aktiven Subwoofern, Center und Surroundboxen.

    Ich würde mir gerne einen Dolby Digital Receiver kaufen, kann ich meine vorhandenen Boxen weiterbenutzen? Vom Klang her sind sie eigentlich ok (Kenwood)
     
  2. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Klaro, warum denn nicht?
    Einziger Punkt den man beachten sollte: der neue AVR wird oft erst ab 6Ohm angegeben, d.h. die Boxen sollten mehr als 6Ohm haben. Das ist aber nur dann kritisch mit 4 Ohm, wenn man volle Pulle fährt. Dann können die Schutzschaltungen früh ansprechen.

    mfg
    Smokey
     
  3. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Meine Boxen haben 6 Ohm, wie ist das denn mit dem Subwoofer, ich habe ja zur Zeit zwei Integrierte Subwoofer die in den Stereoboxen eingebaut sind. Die bekommen eine extra Zuleitung, nun ist bei dem neuen Dolby Digital Receivern ja meistens nur eine Buchse (Stecker) für den Subwoofer, wie soll ich das lösen, einfach die alten Subwoofer in den Boxen nicht mehr angklemmen und ein neuer Subwoofer zukaufen?
     
  4. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Keiner kann helfen,Schade.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Die kann man bei vielen Verstärkern leider nicht nutzen. Sie werden dann nicht mehr angesteuert. (Habe das Problem hier auch). Einen Subwoofer braucht man trotzdem.
    Du solltest aber wenn möglich baugleiche Boxen für Rear dazukaufen da sonst der Klang erheblich leidet. Ob Du dann auch noch einen als Center bekommst ist auch fraglich.
     
  6. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Also muss auch neue Lautsprecher her...? Dann werde ich es wohl erst mal lassen, ich bin mit Dolby Surround eigentlich ja zufrieden war nur son Gedanke. Neue Boxen würdde nämölich heissen meine jetzigen würden in Müll kommen, da sind Sie zu Schade für.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Man muss nur einen Verstärker suchen, der einen Ausgang für aktive Subwoofer hat -- das ist bei den meisten eigentlich der Fall.

    Das Problem mit den zwei Subwoofern lässt sich einfach durch ein simples Y-Kabel lösen. Dadurch halbiert sich zwar der Signal-Rausch-Abstand, aber beim Subwoofer ist das ziemlich egal.
    Laut Eingangspost hat er die doch bereits.

    Nein.

    Hast du eine Typenbezeichnung deiner Boxen?
     
  8. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Lautsprechertypen:

    Stereo: Kenwood LS-N851
    135 W 6 Ohm

    aktive Subwoofer in den Stereoboxen: 70 W 12 Ohm

    Centerspeaker: Kenwood CR N851 100 W 6 Ohm

    Surroundspeaker : Kenwood N851
    50 W 12 Ohm
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    manual
    Das wird nicht so einfach gehen, das man die an den LFE anschließt.
    Du bräuchtest, wenn Du die eingebauten subs weiter nutzen möchtest, eine Bassendstufe. Die würde dann vom LFE eines AVR gespeist werden.
    Wenn die Boxen es wert sind, wäre das eine Überlegung.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Umrüsten Dolby Sourround - Dolby Digital

    Okay, laut Anleitung sind es passive Subwoofer, zudem ist das ein Set, was zu einer simplen Kompaktanlage gehört.

    Damit sind die o.g. Überlegungen weitestgehend hinfällig. Du brauchst also einen Verstärker, der "high power"-Ausgänge für Subwoofer hat.

    Da wäre es durchaus eine Überlegung, dir ein Komplettset aus Verstärker plus Lautsprecher zuzulegen.
     

Diese Seite empfehlen