1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von RollinCHK, 1. November 2010.

  1. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Lest einfach mal folgendes Schreiben, welches ich vorhin an Sky faxen musste. Mich würd mal interessieren ob es so was schon mal gegeben hat:

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    am vergangenen Freitag erhielt ich überraschend eine TV Digital Programmzeitschrift. Da mir dies sehr merkwürdig erschien habe ich heute die Daten in meinem persönlichen Kundenbereich auf Ihren Internetsei*ten überprüft. Mit großem Entsetzen stellte ich fest, dass mein bestehender Vertrag für mich völlig unver*ständlich verlängert worden war. Den Vertrag hatte ich bereits vor Monaten gekündigt und für diese Kündi*gung eine Kündigungsbestätigung zum 30.11.2010 erhalten. Sofort nahm ich Kontakt mit Ihrer telefonischen Kundenbetreuung auf. Dort erfuhr ich, dass ich den Vertrag am 08.10.2010 aktiv verlängert haben soll. Dies weise ich in aller Form von mir. Es hat keinen Anruf durch mich persönlich bei der Sky Kundenhotline am 08.10.2010 gegeben. Ich habe nicht den Wunsch den bestehenden Vertrag in irgend einer Form zu verlän*gern. Mir ist vollkommen unbegreiflich wie dieser angeblich aktive Wunsch meinen Vertrag zu verlängern so in Ihr System eingetragen werden konnte. Ich weise darauf hin, dass ich alleinstehend bin und keine Famili*enmitglieder diesen Anruf für mich getätigt haben können. Fakt ist, ich habe mich im September 2010 telefo*nisch und via E-Mail bei Ihnen gemeldet um das so genannte „Supersport“-Angebot zu erhalten. Dieser Wunsch wurde auf beiden Wegen durch Sie abgelehnt. Damit war die Sache für mich vom Tisch.


    Ich widerrufe also hiermit jegliche Vertragsänderungswünsche die in Ihr System eingegeben wurden. Ich be*stehe darauf, dass der bestehende Vertrag wie bestätigt zum 30.11.2010 ausläuft. Ich widerrufe außerdem zum 03.11.2010 die Berechtigung für den Lastschrifteinzug von meinem Bankkonto (Kontonummer XXX, BLZ XXX, Kreditinstitut XXX). Zu diesem Zeitpunkt dürfte die Abbuchung für den letzten Vertragsmonat erfolgt sein. Jegliche unberechtigte zukünftige Lastschrift, gehörend zur oben stehenden Kun*dennummer wird direkt von mir kommentarlos zurück gebucht. Ich weise daraufhin, dass ich nicht zögern werde die Angelegenheit im Notfall an meinen Rechtsbeistand weiterzuleiten.


    Ich erwarte umgehend eine rechtsverbindliche Rückmeldung Ihrerseits.


    Freundliche Grüße
     
  2. Hinkelstein8

    Hinkelstein8 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!

    Hast du den Wideruf der Weitergabe deiner Daten (Datenschutz)
    gemacht? Man kann ja nie wissen,wie dein Fall ausgeht.
    Sky gibt solche Sachen ,wenn Sie glauben Sie seien im Recht,
    an INKASSO-Anwälten weiter.
     
  3. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.259
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!

    Was man mit einem Widerruf der Weitergabe der Daten auch nicht verhindern kann. Dieser Widerruf gilt nur für werbliche Zwecke.

    Wäre ja auch sehr praktisch. Ich bezahle nicht und erlaube dem Gläubiger nicht, meine Daten an irgendwen weiterzugeben. Inkasso, Anwalt, Gericht, Schufa, alles fällt flach, wäre ja supi. ;)
     
  4. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!

    Offen gestanden das habe ich nicht ich habs so geschrieben wies da steht aber die sollen mal mit Inkasso-Büro kommen. Sie müssen ja beweisen, dass ich den Vertrag verlängert habe und das können sie ja nicht. Dan nhätten sie das Gespräch welches es nie gegeben ja im Grunde mitschneiden müssen. Vodafone machts ja z. B. auch so, dann zeichnen die ab nem gewissen Punkt auf, der Mitarbeiter liest noch mal alles vor und man muss mit nem klaren JA bestätigen. Fakt ist ich habe die Kündigungsbestätigung hier liegen und ich werde mich darauf berufen und sobald die quer ziehen geh ich sofort zum Anwalt, das kanns ja nicht sein. Ich geb wirklich mein Wort drauf es ist genau so wies in dem Schreiben (Post) hier steht...
     
  5. Zubbler

    Zubbler Senior Member

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!

    hab letztens einen bericht bei c't magazin gesehen. der laden hieß damals zwar noch premiere, aber die haben da auch den vertrag trotz kündigungsbestätigung einfach weiterlaufen lassen. das ganze ging vor gericht und die kunden haben trotz schriftlicher kündigungsbestätigung verloren und mußten alles nachzahlen. bei der heutigen rechtssprechung wäre ich vorsichtig. die richter scheinen zu urteilen wie sie wollen.
     
  6. ***NickN***

    ***NickN*** Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    3.359
    Zustimmungen:
    765
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Digit ISIO S2
    Pana 42" GW10
    BP LG 630
    Sky komplett, amazon prime, maxdome
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!


    Den Bericht habe ich auch glaub ich im Fernsehen gesehen. Unglaublich.

    Deutschland ist für mich genau so viel Rechtsstaat, wie China demokratisch
    ist!
     
  7. RollinCHK

    RollinCHK Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!

    Nun ja ganz so krass seh ich das nicht. Ich meine Fakt ist die müssen belegen, dass ich den Vertrag aktiv verlängert habe und meine Kündigung zurück genommen habe. Daran scheitert es zunächst. Nehmen wir an die saugen sich was aus den Fingern, dann bin ich immer noch im Rahmen der von Sky gewährten Widerrufsfrist aktiv geworden. Laut Hotline habe ich nach schriftlicher Bestätigung des Vertrages 4 Wochen Zeit zu widersprechen. Da es diese Bestätigung bis jetzt noch nicht gegeben hat, bin ich auch da auf der sicheren Seite. Jetzt kann man natürlich sagen ich habe bereits die Leistungen in Anspruch genommen, da ich die TV Digital erhalten habe. Da müsste man jetzt einfach mal abwarten wie die reagieren. Das Ding ist aber ich habe definitiv nicht bei Sky angerufen. Ich kenne auch Niemanden der mir in irgend einer Weise eins rein würgen wollen würde und dann auch noch wüsste, dass mein Vertrag jetzt aus läuft. Das macht alles keinen Sinn und ist absolut an den Haaren herbei gezogen. Wird auf den Widerruf nicht reagiert, geh ich sofort zum Anwalt. Dem muss wirklich Einhalt geboten werden, das ist Willkühr und zwar auf eine äußerst perfide Art und Weise...
     
  8. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.545
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!

    Nun mach es doch nicht komplizierter als es ist.
    Vermutlich wurde durch deine zweimalige Anfrage nach dem Supersportpaket versucht, entsprechendes bei dir einzugeben. Da ging möglicherweise nicht, daher hat man dir die Umstellung auf das SSP verweigert. Nun ist vielleicht dabei die KÜndigung quasi "rausgefallen", d.h. der Vertrag wurde verlängert. Da sky momentan aber ziemlich mit den Vertragsbestätigungen hinterher hängt ist bei dir auch noch kein entsprechendes Schreiben eingegangen.

    Fazit: Da du nichts aktiv verlängert oder abgeschlosse hast, kannst du auch nix widerrufen. Damit gelten auch keine Fristen für dich.
    Schau nach, ob bei dir was abgebucht wird. Ggf. zurückbuchen.
    Du kannst alternativ auch warten, bis sky dir den Betrag irgendwann zurück überweist.

    In deinem Fall ist mal wieder offenbar einiges schief gelaufen. Es sind Pannen passiert und möglicherweise die eine oder andere Flachpf***e an der Bearbeitung deiner Angelegenheit beteiligt.
    Aber Willkür kann ich nirgends erkennen...
     
  9. FFM84

    FFM84 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Sky Welt+Film+BundesLiga+HD
    mit Humax PR-HD2000C
    AW: Umgang mit dem Kunden bei Sky - der Wahnsinn!


    schreibe die gleiche E-Mail an die GL von Sky und du wirst Supersport-Angebot von Sky bekommen.
    Das hatte ich gemacht und paar Tage später einen Rückruf bekommen, man hat mir versichert, dass der Vertrag umgestellt wird
     

Diese Seite empfehlen