1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. August 2007.

  1. fragenmeister

    fragenmeister Platin Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anzeige
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    wer sagt denn, daß die gez höher wird, wenn die sportschau so gezeigt wird wie bisher??? :LOL: von ard-seite war dazu noch nicht ein wort zu hören..!


    du suggerierst das aber hier öffentlich, und das ist juristisch gesehen, üble nachrede zum nachteil der öffentlich-rechtlichen sendeanstalt ard!
     
  2. Premier4All

    Premier4All DigiLiga BR Vorsitzender Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    47.129
    Zustimmungen:
    9.580
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo4k SE 4TB
    Technisat Technistar S2
    Telekom MR 401
    Amazon Fire TV Cube

    ORF Digital
    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    DAZN
    Magenta Sport
    WWE Network
    Kodi TV
    Amazon Prime
    Disney+
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    Wenn die ARD Sportschau um 18:30 Uhr senden will muss sie deutlich mehr bezahlen als jetzt. Ausserdem wird 2010 das HDTV eingeführt. Beckmann in HD .... :LOL:
    Und du behauptest immer noch daß die GEZ nicht erhöht wird? :eek:
     
  3. fragenmeister

    fragenmeister Platin Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    na erstmal abwarten, wie es kommt und nicht einfach öffentlich was behaupten, wäre gescheiter, wie man hier in bayern sagt..!



    außerdem, erstmal vor der eigenen türe kehren, bevor man andere zu unrecht anmacht..! vergleiche mal den preis für buli bei arena mit dem jetzigen preis (bei deinem arbeitgeber)..! :eek:
     
  4. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    Dir sind nichtdie gründe der letzten GEZ-Erhöhungen in die Hände gefallen???
     
  5. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    Die Umfrage ist rein repräsentativ und nichtssagend. Wenn man sieht, welch Politikum die Blödzeitung hierum macht, da fragt man sich, ob Deutschland und die Welt nicht andere Probleme hat, als Sportschau ja oder nein.

    Fakt ist: wenn es weiterhin die rund 400 Millionen von allen derzeitigen Rechteinhabern gibt, wird die Kluft zwischen deutschen und ausländischen Vereinen immer größer. Auch mit mehr Kohle von Premiere würde der Graben aber nicht zugeschüttet werden können. Dazu haben andere ausländische Teams halt erhebliche Wettbewerbsvorteile. Dauerhafte große Konkurrenten zum FC Bayern wird es Deutschland für lange Zeit nicht geben, anders als in England (Top 4), Italien (Inter, Milan, Roma, Juventus) oder Spanien (Barca, Real, Valencia, Sevilla)!

    Ich akzeptiere, dass uns die großen Ligen aus dem Ausland längst überholt haben. Das tun viele Deutsche leider nicht. Manche sind ja leider so "verblendet" (ich kann euch beruhigen, keiner hier im Forum), dass sie glauben, die Vereine können sich NUR über Einnahmen aus Tickets und Merchandising refinanzieren. Diese Personen, die sich hier angesprochen fühlen dürfen, haben wahrscheinlich noch net mal die Kohle für das Internet. Welche Personen ich angesprochen haben könnte, lässt sich von euch bestimmt leicht erraten. Diese Personen verabscheuen im Übrigen auch Pay TV (Egal ob Arena oder Premiere) und lieben das DSF und die Sportschau
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. August 2007
  6. DNS

    DNS Board Ikone

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    3.833
    Zustimmungen:
    432
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    Meiner Meinung nach bringt eine Verschiebung der Sportschau (ran, Anpfiff, Hattrick, oder wie auch immer) rein gar nichts, außer dass es in Deutschland einen negativen Effekt geben dürfte. Man würde die Nachfrage nach einer zusehermäßig (Stadion und TV) boomenden Liga künstlich und unnötig kaputtmachen. Nichts anderes ist in Italien passiert, nichts anderes würde in Deutschland passieren. Wenn die Liga die Zuseher nur noch als bezahlende Kunden ansieht, dann geht sie an der Tatsache vorbei, dass Fußball nicht nur aus Kommerz, sondern auch aus Emotionen besteht. Die deutsche Liga hat den höchsten Sponsorgeldanteil in Europa. Das kommt nicht von ungefähr.

    In Italien passiert es, dass eine enthusiastische Fußballnation (und Weltmeister!) sich dem Fußball abwendet. Und das schon vor dem Skandal - der wird natürlich kleingeredet. Die Stadien sind leer, sogar Turin und die Mailänder haben damit zu kämpfen. Es gibt Serie A Spiele vor 6000 Zusehern im Stadion! Das wäre in der 2. Bundesliga kaum vorstellbar. Es ist irre, dass so viele das unbedingt wollen. Manchmal habe ich echt den Eindruck, dass hier welche sexuelle Gefühle dabei bekommen, den anderen ihre Sportschau wegzunehmen. Eine reine Ich-Mentalität.

    SAT1 und RTL wollen nicht. Die ARD nur vor 20.00. Das ZDF wird wohl (das habe ich hier gelesen) nicht höher als 40 Mio gehen (Das wäre übrigens Gebührengelderverschwendung, weil man sie nicht im Gegensatz zur Sportschau durch Werbung refinanzieren könnte). Dieses Geld müsste refinanziert werden, ebenso die sinkenden Sponsoreneinnahmen. (Gerade für kleine Vereine wie Hansa und Co ein Desaster!) Das müsste alles, bei sinkendem Interesse der Fans, von Premiere refinanziert werden. Und das bezahlen genau die, die jetzt noch so dafür jubeln. Vor allem der Grund erschließt sich mir nicht, denn die jetzigen Abonnenenten haben doch nichts von einer Abschaffung der Sportschau.
     
  7. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    ganz genau! :cool:
     
  8. dave109

    dave109 Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    Hallo zusammen!

    Es hat mich schon sehr gewundert als gestern die Meldung zu dieser Umfrage in den Radionachrichten verbreitet wurde.
    Einerseits ist mir bewußt , daß die ARD einen umfassenden Informationsauftrag hat und zusammen mit dem ZDF die ÖR bildet. Auch kann ich ein stückweit nachvollziehen das dafür Gebühren notwendig sind.
    Aber was sich seit einiger Zeit da abspielt hat mit seriöser Berichterstattung bzw. Informationspflicht nichts mehr zu tun.
    Da wird ungeniert unser Geld aus dem Fenster geworfen und wenn es alle ist wird dierekt nach mehr gerufen. Es kann nicht sein das als Beispiel beide Sender (ARD & ZDF) sich mit einer eigenen Crew und Technik zu jedem exklusiven Sportgroßereignis (Fußball WM+EM sowie Olympiade) auf den Weg machen , eigene Studios aufbauen und im deutschen Haus jeden noch so kleinen Promi hofieren und verköstigen.
    Es gibt auch keine Rechenschaftsberichte die für jeden von uns einsehbar machen wo unser Geld geblieben ist.
    Es ist ein weites Feld, das eigentlich ein tiefer Sumpf ist.Nur als Stichpunkte seien da leute wie Ehmig und Bosdorf erwähnt. Da werden Hände aufgehalten und die Taschen vollgestopft. Wir kleine Gebührenzahler sehen nur ohnmächtig zu und erhalten wieder die Abrechnung der GEZ.
    Ich als Sportfan und Fernsehzuschauer möchte das sehen wofür ich bezahle und daher ist PREMIERE die beste Alternative. Ich kann das sehen wofür ich bezahle und folgt eine Erhöhung der Gebühr kann ich kündigen.
    Die Sportwelt ist vielseitig und die Interessen ebenfalls. ARD un ZDF sollten an diesen Rechten nicht mehr mitbieten dürfen da Sie die Interessen aller Bundesbürger berücksichtigen müssen. Das Leben besteht nicht nur aus Sport. Der sollte in den PRIVATEN oder im PAY-TV laufen, somit können Gebühren gesenkt werden und der Verbraucher kann sich von dem gesparten Anteil seinen Lieblingssport abbonieren.
     
  9. Elsa1938

    Elsa1938 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    1.039
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    In der Umfrage geht es doch auch darum dass die meisten Leute Fussball nicht bei den Privaten schauen wollen. Wer will das auch schon:eek:
     
  10. LuckySpike

    LuckySpike Talk-König

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    5.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Umfrage: Mehrheit will Bundesliga in der Sportschau sehen

    Nö.
    Bei den ÖR muß die Gebührenerhöhung erst von der Politik genehmigt werden. Kofler erhöhte die Abo-Gebühren trotz laufendem Vertrag.