1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umfrage: Jeder Fünfte geht nicht ins Kino

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. April 2017.

  1. Satt18

    Satt18 Silber Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Für viele ist ein Besuch im Kino viel zu teuer geworden. Für 3 Personen kommen schnell 50€ zusammen(3 Karten+Cola+Popcorn).
    Ob das gerechtfertigt ist, mag ich nicht beurteilen.
     
    Cha gefällt das.
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.372
    Zustimmungen:
    7.164
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das Geld ist mir relativ egal, da ich nur geschätzte 2-3 mal pro Jahr in Kino gehe. Bei mir hat das andere Gründe. Es sind einfach die Umstände, viele kleine Ereignisse, die mich da stören.
    Ganz vorne steht da sicher das Verhalten einiger Idioten im Publikum. Andauerndes Reden, Handynutzung inkl. Telefonieren, Leute die sich über die Lautstärke beschweren woraufhin der Ton massiv runter gedreht wurde... all dieses trägt dazu bei, dass das Kinoerlebnis erheblich reduziert wird. Dann die Notausgangsschilder welche die Leinwand anleuchten, das haben alle Kinos hier in der Umgebung. Überall nimmt man die billigen mit weißem Rand die viel zu hell seitlich abstrahlen. In einem Kino sind die Treppen so hell beleuchtet dass auch das in dunklen Szenen noch auf die Leinwand strahlt, sowas mag ich einfach nicht!

    Zuhause habe ich einen OLED Fernseher mit eingemessener Dolby Surround Anlage in einem abdunkelbaren Raum, dazu in Farbe und Intensität einstellbares Umgebungslicht. Inzwischen größtenteils sprachgesteuert. Perfekt für Heimkino für 1-3 Personen.

    Mir fehlt noch ein Roboter der Bier aus dem Kühlschrank holt oder Popcorn in der Mikrowelle warm macht, aber ich denke die Zeit arbeitet da für mich. Das Problem ist den Entwicklern automatisierter Haustechnik sicher bekannt.
     
    AlBarto gefällt das.
  3. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.035
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    N/A
    Tja, das Problem bei den Notausgangsschildern ist, die sind nun mal, ohne Ausnahmen, vorgeschrieben. Und die "billigen Weißen" wie du sie nennst sind teilweise so vorgeschrieben !
    Und die möglichen alternativen (müssen natürlich auch beleuchtet sein) naja, die sieht man auch auf der Leinwand, wenn sich ein Notausgang in der nähe von dieser befindet.

    Da gibt es leider keine Lösung für... wenn nicht grade der/die Notausgänge nicht in der Nähe der Leinwand sind.
     
  4. AlBarto

    AlBarto #niemehrCDU Premium

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    2.250
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY WH-1000mx2 und IphomeXR 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV: Denon x4200
    Ich kann dir in einigen Punkten recht geben, aber dass mit den Notausgangsschildern finde ich ein wenig übertrieben. ;) Ansonsten ein Roboter der den Haushalt schmeißt? Wer braucht dann eine Frau? :D
     
  5. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    3.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wundert mich nicht, dass in diesem Technik-Nerd-Forum kaum noch einer vor die Haustür und damit ins Kino geht. Ist ja viel zu beschwerlich, mal ein Geschäft aufzusuchen wenn man was braucht, kriegt man ja alles auch bei Amazon. Da zahlt man mit Begeisterung sogar extra für "verbesserte Lieferbedingungen". Und zuhause kann man auch viel, viel besser glotzen und mujss nicht unter fremde Leute.

    Ich war am Wochenende zuletzt im Kino. "A United Kingdom", guter Film! Ich möchte auf Kino nicht verzichten! Ist ein ganz anderes Erlebnis und eine intensivere Beschäftigung mit dem Film.

    Und das man es sich nicht mehr leisten kann, naja. So gut wie jedes Kino hat einen Kinotag und auch am Wochenende sind Nachmittagsvorstellungen meist billiger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    26.372
    Zustimmungen:
    7.164
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wenn du das Amazon Echo nutzt, mit "Alexa", dann merkst du erst wie ungewohnt das ist, wenn es niemals Widerworte gibt. Klar, Alexa stellt sich manchmal dumm an, entschuldigt sich aber immer für die eigene Dummheit und wartet klaglos auf den nächsten Befehl. Was Gehormsam angeht, bewegen sich die Smarthome Geräte einfach auf einem anderen Level.
    ...oder ich habe bisher einfach nur die falschen Frauen kennengelernt? ;)
     
    AlBarto gefällt das.
  7. Klaus K.

    Klaus K. Talk-König

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    5.075
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Sagen wir lieber, keine DEUTSCHE Lösung - in Holland hat der TÜV zum Glück nicht die Macht, die Dolby-Cinema-Säle zu verunstalten. Nicht umsonst gibt es so was Gutes hierzulande nicht...
     
  8. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    6.035
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    N/A
    Natürlich reden wir von Deutschland... aber am Rande, das ist nicht der Verdienst vom TÜV, das sind Verordnungen und Auflagen die man erfüllen muss, der TÜV oder eine andere Prüforganisation bestätigt dir nur dass du die Auflagen erfüllst.
    Die Niederlande haben halt andere Auflagen als wir, in Salzburg zum Beispiel im Dolby Cinema siehst du die Notausgangsbeleuchtung....

    Zuletzt sei aber auch erwähnt, das Dolby Cinema in Holland hat für "Notbeleuchtung aus" eine Sondererlaubnis ! Das ist dort nicht die Regel, dass die Notbeleuchtung während des Filmes aus ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017

Diese Seite empfehlen