1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umfrage: Bundesregierung bekommt digitalen Wandel nicht hin

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Januar 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    99.988
    Zustimmungen:
    839
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Nach Einschätzung der meisten Bürger der fehlt den Politikern beim Thema Digitalisierung der Durchblick.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    7.078
    Zustimmungen:
    2.241
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da frag ich mich doch, wie dann das Bundesministerium für Gesundheit eingeschätzt wird, das ja mehrere Milliarden Euro für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) „verbrannt“ hat und sich jetzt ernsthafte Siicherheitprobleme bei der Verwendung der eGK im Zusammenhang mit der Telematik-Infrastruktur zeigen.
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Gold Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    123
    Interessant wäre für mich aber auch, was sich die Bevölkerung unter "Digitalisierung" und auch unter "Kompetenz hinsichtlich Digitalisierung" vorstellt.

    5G-UHD-Videostreaming auch noch im abgelegensten unbewohnten Gebirgstal? Gigabit-Internet an jedem Wohnort? Arzt"besuch" ohne das Haus verlassen zu müssen und ohne dass ein Arzt ins Haus kommt - und dann noch beste Heilungs-/Genesungchancen? Geiler Sex dank Sensoren und Aktuatoren, jedoch ohne Partner/in? Frühstücksbrötchen nach momentanem Geschmackswunsch frisch zur richtigen Zeit per Drohne aufs Fensterbrett, ohne dass vorher extra bestellt werden muss? Oder doch die völlig menschenleere Fabrik? Oder gehört zur Kompetenz, zu verhindern, dass als Folge der Digitalisierung der Mensch nun nicht nur als Arbeitskraft überflüssig wird, sondern auch als Kreativitätskraft?

    Also: wohin will "das Volk"? Das wäre viel spannender als die Frage, welcher Mandatsträger nun als Vollhonk auf diesem "unfassbaren" Gebiet gilt und wer nicht.
     
    LucaBrasil gefällt das.
  4. EinStillerLeser

    EinStillerLeser Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    53
    Es liegt nicht nur an der Regierung, sondern auch an der Gesellschaft. Alles was neu ist, davor hat man in Deutschland erstmal Angst. Siehe online Banking vor gut 25 Jahren oder jetzt die Angst vor der Bargeldabschaffung :eek::rolleyes:
     
    hexa2002 und LucaBrasil gefällt das.
  5. Radiowaves

    Radiowaves Gold Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das tiefe Misstrauen bestimmter Kreise in die Regierung ("die da oben") führt auch da halt zu sowas. Was ich bei Heimatbesuchen im Seniorenumfeld der Nachbarschaft an Ängsten erlebe: Angst vor "Erdstrahlen", Angst vor Wasseradern, Angst vor Elektrosmog aus dem Stromnetz (und akuter Bluddruckanstieg, wenn die Sicherungen der Hausstromkreise wieder reingedrückt sind), Angst vor 5G (aber ein Smartphone haben...), Angst vor Menschen, die von woanders her kommen, ... Dazu immer der aktuelle Katalog des Kopp-Verlages im Briefkasten.

    Very special...
     
    Cumulonimbus, TOC, LucaBrasil und 2 anderen gefällt das.
  6. chab12345

    chab12345 Platin Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kompetenz in Sachen Digitalisierung heißt für mich:

    -Unternehmen übermitteln täglich ihre Buchhaltung ans Finanzamt mit Rechnungen, die dort abgeglichen werden;
    -Kassenzettel gibt es digital;
    -Die Bahn stellt alle Prozesse digital zur Verfügung;
    -Die Krankenakte ist komplett digital, der jeweilige Arzt hat darauf Zugriff, die Apotheke auch (wie teilweise in Malaysia);
    -ich bekomme - wie in den USA - binnen Sekunden meine Steuernummer und registriere meine GmbH;
    -Eröffnung Bankkonto geht sofort. Factoriung und Finetrading fast weltweit geht binnen Stunden innerhalb von 60 A/ AA-Rating-Ländern (das geht in D bereits besser als in den USA!!);
    -die Steuererklärung auch für Unternehmen kommt vorausgefüllt digital und muss in der Regel nur bestätigt werden (da das Amt alle Rechnungen - wie in Italien - hat);
    -Versicherungsmeldungen laufen digital, Behördengänge auch;
    -Die Verwaltung ist komplett auf KI-Systeme umgestellt, bei den Sozialämtern gehen die Daten vom Finanzamt automatisch ein
    -Förderanträge - auch von Kommunen - werden komplett digitalisiert;
    -Wenn 5G nicht klappt, dann klappt es vielleicht mit Starlink...
     
    hexa2002 gefällt das.
  7. EinStillerLeser

    EinStillerLeser Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    53
    Seit es jetzt die Bonpflicht gibt, darf es auch den Bon digital geben. Das wird aber kaum erwähnt von den Händlern weil neue Technik kostet Geld ;) das digitale Rezept ist von den Apothekern nicht erwünscht, weil dann könnte ja der Kunde ganz einfach zu einer Versandapotheke wechseln. Mit Papierrezept gibt es noch die 'Hürde', es per Post zu senden. Alles in allem geht es einfach nur mal wieder um Geld und Besitzstandwahrung.:whistle:
     
    hexa2002 gefällt das.
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    7.078
    Zustimmungen:
    2.241
    Punkte für Erfolge:
    163
    So wie in Deutschland die Telmatik mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) jetzt zwangsweise eingeführt und technisch realisiert wurde, wird wohl wegen der bis jetzt aufgetretenen Sicherheitslücken niemand, dem seine persönlichen medizinischen Daten wichtig erscheinen, eine elektronische Krankenakte haben wollen. Das sind nämlich sehr begehrte Daten, mit denen man viel Geld verdienen kann.
     
  9. Real-dBoxer

    Real-dBoxer Platin Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    1.113
    Punkte für Erfolge:
    163
    Der Regierung traut kaum einer was zu

    Die Kernkompetenz der Digitalisierung:
    [​IMG]
     
  10. EinStillerLeser

    EinStillerLeser Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    53
    Der Fehler ist nicht bei der eGk sondern beim elektronischen Ausweis für Ärzte, selbst bei der eGk wird nichts direkt auf der Karte gespeichert, sondern eher online in der Cloud. Die Karte selbst ist nur die Verknüpfung dort hin. Aber bei der eGk hat man eh schon Milliarden verbrannt.