1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UM: Abrechnung von Sonderrufnummern über Fremdfirma

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von GoaSkin, 24. November 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Nutzt man zum Telefonieren eine VOIP-Verbindung von Unity Media, so berechnet UM auf seiner Rechnung nur die Entgelte zu herkömmlichen Telefonanschlüssen. Ruft man Sonderrufnummern an, an denen noch jemand anderes mitverdient außer den Telefonanbietern, so erhält man eine gesonderte Rechnung der Firma NEXNET. Diese wird nicht per Bankeinzug bezahlt, sondern muß überwiesen werden. Daß UM diese Masche nutzt steht nur in den AGB und bleibt ansonsten unerwähnt. Da ist es nicht verwunderlich, daß viele Leute die NEXNET-Rechnungen nur in den Müll werfen oder diese gar für Betrug halten. Man liest auch, daß NEXNET zusätzliche Bearbeitungsgebühren berechnen soll, wenn es sich auf der separaten Rechnung nur um Kleinstbeträge handeln soll.

    Ein weiteres Zeichen dafür, wie sich UM die Mühe macht, so wenig kundenfreundlich wie möglich zu sein. Kein anderer Telefonanbieter nutzt dieses Verfahren. Ob das Rechtens ist, weiss man auch nicht.

    Wer darauf angewiesen ist, 013X, 018X, 0900-Nummern oder auch nur mal die Auskunft (118XX) anzurufen und dies zu blöd ist, sollte von Unity 3play besser die Finger lassen.
     
  2. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
    AW: UM: Abrechnung von Sonderrufnummern über Fremdfirma

    Das steht seit mindestens Juli aber auf den Telefonrechnungen schon drauf!

    EDIT: Um nen genaueren Termin zu sagen hab ich kurz mal gegoogelt... Die treiben das Geld schon seit mehr als einem Jahr ein, von daher...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2009
  3. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: UM: Abrechnung von Sonderrufnummern über Fremdfirma

    Die treiben das Geld schon mindestens seit 2007 ein. Zumindest wird in solch alten Postings darüber diskutiert. Aber assig ist es trotzdem.
     
  4. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
    AW: UM: Abrechnung von Sonderrufnummern über Fremdfirma

    Ja und warum jetzt der Thread? Das es nur bei UM so ist, stimmt übrigends auch net. Auch in den AGBs steht drin, dass bei Sonderrufnummern eine Extra Rechnung gestellt wird. Steht zwar nicht von wem, aber das eine extra Rechnung kommt.
     
  5. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  6. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
    AW: UM: Abrechnung von Sonderrufnummern über Fremdfirma

    Ja und weiter? Ich verstehe immernoch net, was Du mit diesem Thread sagen willst?

    Siehe auch hier: https://www.alice-dsl.de/kundencent...gen/rechnungserklaerung_servicerufnummern.pdf z.b
    Selbst die Telekom rechnet es zwar ab, aber wenn Du es nicht überweist, übernehmen die auch kein Inkasso, dann kriegst Post von Nexnet usw.
    Dafür ist Nexnet halt da...
     
  7. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: UM: Abrechnung von Sonderrufnummern über Fremdfirma

    Die Telekom (und auch viele andere Unternehmen) geben die Forderung nicht an NEXNET o.Ä. weiter, falls die Rechnung nicht bezahlt wird, sondern teilen den Inhabern der Nummer mit, daß der Kunde XY die Rechnung nicht bezahlt hat, gibt ihm dessen Anschrift und kümmert sich nicht weiter um den Fall, da die Telekom den Betreibern der Mehrwertdienste nur einen ersten Versuch anbietet, die Gebühren über die Rechnung einzuziehen. Dann darf der Besitzer der 0900-Nummer sich selbst drum kümmern, wie er sein Geld bekommt. Da bleibt es ihm überlassen, ob er dies selbst tut oder ein Inkasso-Unternehmen beauftragt. Die Telekom hat aber keine Billing-Firma im Hintergrund, die sich speziell um die nicht gezahlten Gebühren von 0900-Nummern gehören.

    Was ich mit dem Thread sagen möchte? Einfach mal schreiben, was sich UM da erlaubt, damit die Leute, die sich überlegen 3play zu bestellen wissen wo der Hammer hängt. Schließlich weissen weder UM-Broschüren noch irgendwelche UM-Mitarbeiter von sich aus darauf hin, daß es für solche Nummern eine zweite Rechnung gibt. Und welcher Kunde kommt auch schon auf so eine Idee? Normal ist das ja nicht. Und wer Sondernummern nicht braucht: Um 0180 führt häufig kein Weg vorbei. Viele Firmen kann man nicht anders erreichen - noch nicht einmal Unity Media.
     
  8. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SMT-G7401 (Horizon v2)
    AW: UM: Abrechnung von Sonderrufnummern über Fremdfirma

    Du weist JETZT auf etwas hin, was laut Deiner eigenen Aussage, seit 2 Jahren der Fall ist?
    Ich hoffe das findet in den Sky Foren keine Nachmacher, wo sich die Leute über Preiserhöhungen von vor 2 Jahren aufregen...

    Aber gut endlich kommen wir mal zum Punkt.

    0180 Nummern werden von Unitymedia abgerechnet, da hierfür der Preis bekannt ist und diese Nummern nicht unter Sonderrufnummern fallen. Unitymedia tritt nur die Inkassoforderungen an Nexnet ab, die frei tarifierbar sind (frei nach dem Motto, sollen die Ihren Mist selber abrechnen). Eine Übersicht was Sonderrufnummern sind gibts unter: Übersicht der Sonderrufnummern im deutschen Festnetz - teltarif.de Ratgeber

    Korrekt. Aber es gibt sehr viele Firmen die diese Billing-Firmen beauftragen und diese reichen es dann wieder weiter z.b an die Telekom. Dann gehts sogar über 3 Ecken!
    Sehr gut z.b mitzuverfolgen bei den ganzen Abrechnungspannen bei Modem/ISDN Call by Call Surfern.

    Siehe z.b: ABRECHNUNGSPANNE jetzt auch bei MYBYCALL!! - onlinekosten.de Community od. verizon->abrechnungsfehler, oder meine schuld - onlinekosten.de Community usw. usw. Genau das ist auch ein Grund, warum manchmal solche Billing-Firmen in Verruch geraten, obwohl die großteils nur die Abrechnung vornehmen für andere Unternehmen. Sie sind nur die Firmen, die die Rechnung einfordern. Ob diese korrekt sind, darauf müssen sich diese teilweise auch verlassen. Das konnte ich selber mitverfolgen bei eben genau solchen Abrechnungspannen.

    So und das ist jetzt Deine Sorge?! Weil auf Deiner UM Rechnung nicht der jeweils einzelne Betrag von 1000 Dienstleistern draufsteht, die es ggf. nicht an ne Billing Firma abgetreten haben? Wo Dir UM bei Problemen aber auch nicht helfen kann, sondern Du Dich sowieso direkt an den Dienstleister wenden musst?

    hmmmmm
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen