1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ultra HD Premium: Gütesiegel für UHD-TVs

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Februar 2016.

  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.336
    Zustimmungen:
    8.608
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Anzeige
    Die Entwicklung von "HD-Ready" zu "Full-HD" und "Full-HD24p" finde ich in dem Fall den passenderen Vergleich. Das Logo beschrieb immer nur den aktuellen technischen Stand, und sollte eine Zukunftssicherheit suggerieren die es gar nicht gab.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wozu nur ein rein deutsches Logo?
     
  3. Pete Melman

    Pete Melman Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    2.017
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Weil wir hier mit h.265 arbeiten und die Entschlüsselung im Gerät enthalten ist.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.336
    Zustimmungen:
    8.608
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Und wenn die anderen sehen wohin das führt werden sie vielleicht folgen. Das aktuelle DVB-T2 Testbild sieht fantastisch aus, ein absoluter Traum! Wenn ich die aktuellen Teststreams sehe muss ich sagen: Gut dass wir gewartet haben!
     
  5. Pete Melman

    Pete Melman Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    2.017
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Also manchmal kann ich die Einstellung einiger Leute nicht nachvollziehen.
    Als die ersten UHD TVs auf den Markt kamen wurde sich darüber beschwert, dass sie zwar DVB-T2 Tuner besitzen, aber praktisch hier unbrauchbar sind. Jetzt wird dies durch ein Logo sichergestellt und es wird sich wieder beschwert.
    Das gleiche bei HDR. Die Logos sollen keine Zukunftssicherheit suggerieren, sondern auf die verbaute Technik und deren Kompatibilität hinweisen.
    HD Ready war damals vollkommen korrekt. Das Gerät konnte ja auch mit einem Receiver HD (720p/1080i). BD Player gab es noch nicht.
    Genauso hatten 3D HD Geräte mit Polfiltertechnik das 3D Logo und mit Shuttertechnik das 3D HD Logo.
    Und das jetztige Logo soll klarstellen, dass damit der jetzige entsprechende Content darstellbar ist. Nicht mehr und nicht weniger.
     
    Michi79 gefällt das.
  6. Michi79

    Michi79 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS910 mit externer HDD,
    LG 37LC3R
    JVS DD-Anlage
    danke, genau so ist es!
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.336
    Zustimmungen:
    8.608
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Sie sollen mehr Geräte verkaufen, nicht mehr, und nicht weniger. Alles was dir die Anbieter an Symbolen, Texten und sinnvollen oder unsinnigen Hinweisen auf die Verpackung oder das Gerät drauf schreiben dient nur einem einzigen Zweck, mehr davon zu verkaufen! Nichts davon soll den Kunden informieren, es soll ihm nur ein gutes Gefühl geben das richtige zu kaufen. Du kannst das an fast jeder Geräteverpackung überprüfen, lies die Texte, schau dir die Bilder an, all das soll Geräte verkaufen, sonst nichts.
    Unterstützt ein neues Gerät heute zB. USB 2.0, wird das in den höchsten Tönen gelobt, die Vorteile gegenüber USB 1 ausführlich dargelegt, und es wird mit keinem Wort erwähnt, dass es schon einen Nachfolger gibt, selbst wenn der zum Zeitpunkt als das Gerät auf den Markt kam schon lange verfügbar war. Auf der Verpackung ist keine Information sondern Werbung.
    Aber das das alle so machen, und der Kunde es wissen sollte, spricht ja nichts dagegen.
     
  8. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.629
    Zustimmungen:
    3.517
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Man sollte, ähnlich wie bei Waschmaschinen die Energieeffizienz, bei Fernsehern die Features / Leistung bewerten.

    Eine solche Anzeige könnte dem Verbraucher schon helfen, dass richtige Gerät zu finden. Bei den neusten Features gibt es dann halt A+++ und bei Aldi Geräten ohne Features dann halt ein D. Die EU hat doch sonst auch für jeden Murks Ideen.

    [​IMG]
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.336
    Zustimmungen:
    8.608
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Mein Fernseher hat eine A Einstufung glaube ich, das ist jedoch nicht so aussagekräftig. Der Verbrauch des Bildes liegt normalerweise bei 20-30W, bei ganz dunklen Szenen nur 10 W, bei ganz hellen bis zu 50 W. Über die Grundhelligkeit kann ich das jedoch beeinflussen. Das habe ich gemessen indem ich das Bild Ein- und Ausschaltete und den Tuner und die Lautsprecher dabei weiter laufen liess, denn diese kommen auch nochmal auf rund 30 W. So werden aus den 20-30 für das Bild schnell 50-60W für den gesamten Fernseher. Was für 55" immer noch OK ist. Angegeben ist er in den technischen Daten aber mit 120 w, das mag jedoch nur bei einer weissen Fläche unter voller Helligkeit und vollem Kontrast passieren. Standby liegt bei ca. 0,8.
    Wenn mein AV-Receiver an ist, mit aktivem Subwoofer und 5 Boxen. Dann braucht der aber auch schon bei Zimmerlautstärke seine 80-100 Watt. Da kann man den Fernseher glatt vernachlässigen. Dann mein WLAN Router mit 30 W, ein Switch mit 20 W... verglichen mit dem was heute in einer modernen Wohnung steht, ist ein Fernseher fast vernachlässigbar.

    Mit einer Wärmebildkamera kann man das übrigens schneller überprüfen als mit Leistungsmessgeräten. Einfach im Winter Heizung aus, alle Geräte an, und dann für ein paar Stunden den Raum verlassen. Wenn man zurückkommt kann man dann mit ein paar Fotos schnell die Energiefresser finden. Die kann man dann gezielt nachmessen.

    Während bei mir Fernseher und Kühlschrank immer sparsamer werden, von Modell zu Modell, entwickeln andere Geräte, insbesondere Netzwerktechnik, immer mehr Bedarf.
     
  10. xtremer

    xtremer Senior Member

    Registriert seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    tja, da ist der Kunde aber auch selbst mit Schuld, wenn er nicht warten kann und sich immer jeden Scheiß gleich bei Markteinführung kaufen muss..

    und verarscht wird der, der sich verarschen lässt... ;)

    naja, für die EU sind halt Biegeradien von Bananen sowie Dicke und Länge von Gurken für den Verbraucher wichtiger...