1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. November 2013.

  1. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    Kann ja auch sein das Netflix an die Provider bezahlt um in die Ausnahmeliste zu kommen.
     
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    19.633
    Zustimmungen:
    3.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sky Q (UK) incl Q mini + UHD, Apple TV 4K
    LG OLED 55C8
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    soweit ich weiss stellt Netflix die open connect h/w etc kostenlos zur Verfuegung.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    52.880
    Zustimmungen:
    11.046
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    In England, da gibts auch mit Virgin Media einen Deal. In den USA sträuben sich alle großen KNB dagegen.

    Netflix in Verhandlungen mit US-Kabel-TV-Anbietern - IT-TIMES
     
  4. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    19.633
    Zustimmungen:
    3.740
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sky Q (UK) incl Q mini + UHD, Apple TV 4K
    LG OLED 55C8
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    Der deal ist, auf die boxen zu kommen. Viel wichtiger ist hingegen die open connect geschichte und da sind alle grosse ISPs dabei
     
  5. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    Das mit dem Open connect ist ja sehr spannend, das wusste ich gar nicht. Was ich aber meinte war halt die Drosselung, die kommen soll. Da könnte ja dann Netflix auf eine Liste mit Anbietern die nicht gedrosselt bzw. angerechnet werden.
     
  6. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    Nun mal die Ruhe. Bis wirklich 4k bzw. 8k "gesendet" wird fließt noch einiges an Wasser den Rhein runter. Mal abgesehen davon das der neue Encoding Standart noch gar nicht so weit umgesetzt ist. HEVC wurde gerade mal "verabschiedet" und die Versionen die's gibt sind alles andere als optimiert.
    Über's Internet sollte die Auslieferung doch eigentlich Kein Problem werden ... glaubt man zumindest der Telekom, Vodafone und Co. Immerhin wird schon Werbung für vLTE mit bis zu 150mbit downstream gemacht.
    Ich bin der Überzeugung das 4k oder 8k noch mindestens 5 Jahre (oder länger) auf sich warten läßt. Und es macht jetzt gar keinen Sinn sich entsprechende TV's schon zuzulegen. Außer vielleicht für totale Nerds - lol ^^
     
  7. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    also das wäre dann aber wirklich ein fauler Kompromiss. Eine Bluray schiebt bei entsprechender Qualität gerne mal zwischen 30-40Mbit Datenrate über den Draht mit h264 Codec. Geht man von einer angemessenen Kompression aus, sollten immer noch 15-20Mbit durch die Leitung gehen, andernfalls ist das meines Erachtens zu wenig Bitrate für eine artefaktfreie Bildübertragung. Nicht vergessen, der Grund warum der Unsinn mit 4k gemacht wird ist, dass der Kunde scheinbar keinerlei Kompromisse beim Bild eingehen möchte. Ich vermute, selbst mit neustem Codec werden mindestens 1/3 mehr Datenrate notwendig sein als jetzt bei FullHD. Das bedeutet, dass wir hier schon mindestens mit 20-30Mbit kalkulieren müssen um ein gutes Bild zu bekommen, ansonsten kann man es auch gleich sein lassen und stattdessen besser ein 720p Film mit hoher Bitrate schieben.
     
  8. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    6.626
    Zustimmungen:
    1.374
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    Ganau das wird von vielen bei dem Jubel über 4k einfach verdrängt. Auch TV über 4K wird bestenfalls eine Kompromisslösung sein. Damit kann man dann vielleicht die Qualität darstellen, die man schon bei Full HD gehabt hätte, wenn man dort nicht auf so viele Kompromisse eingegangen wäre (1080i, geringere Bandbreiten).
     
  9. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Ultra HD ab 2014: Überholt Netflix die TV-Sender?

    was mich auch vor allem interessieren würde ist die Fähigkeit der 4K Panels niedrige Auflösungen wiederzugeben. Ich sehe da schon so etwas die die neue Generation HD-READY auf uns zukommen. Da hatten wir auch Panels die nie mit der Auflösung angesprochen wurden für die sie ausgelegt waren. Man darf ja nicht vergessen dass ein 4K Film die absolute Ausnahme sein wird. Bestenfalls FUll HD. Jeder der auf seinem TFT mal von der nativen Auflösung abgewichen ist, weiss wie bescheiden das aussieht. Ich hoffe das diese Panels gut interpolieren können.