1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UKW-Einspeisung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ahsegeist, 11. August 2005.

  1. ahsegeist

    ahsegeist Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,

    Letzte Woche habe ich auf Digital umgestellt (--> Humax F4-Fox) und gleichzeitig den Twin-LNB ausgetauscht (--> Thomson LNBUT2G).

    Bislang hatte ich für den analogen Empfang ein Dualband-LNB verwendet. Dessen beide Ausgänge mündeten in einen Umschalter (950 bis 2050 MHz) mit einem vertikalen und einem horizontalen Eingang sowie mit einem Eingang für die UKW-Antenne. Dieser Schalter hatte vier Ausgänge für die Receiver; davon wurden nur zwei gebraucht. Die UKW- und Satelliten-Signale wurden dann in den Anschlussdosen (in der Wand) wieder getrennt.

    Gibt es so eine ähnliche Möglichkeit für die Einspeisung des UKW-Bereiches in wenigstens eines der beiden Kabel vom Twin-LNB? Ich möchte mangels Leerrohre ungern eine eigene UKW-Antennenleitung quer durchs Haus ziehen. :)

    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Albert
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: UKW-Einspeisung

    In diesem Fall wäre ein LNB mit terrestrischen Eingang möglich.
    Ich weiß jedoch nicht, ob es das alsTwin gibt, als Quad schon gesehen...
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: UKW-Einspeisung

    Je nach Empfangslage muss UKW ggf. angehoben werden. Man schickt es dann über einen normalen 2fach-Verteiler und koppelt es dann mit je einem dieser Bäckerburschen in jede Teilnehmerleitung ein. Der Zweig mit DC-Durchlass ist derjenige für SAT.
     
  4. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: UKW-Einspeisung

    Es gibt von vielen Hersteller Einschleusweichen.

    Bitte nicht einen Zweifach verteiler verwenden.

    Das kann Probleme verursachen .

    Und an den Receiver mit einer Sat Endose auskoppeln.
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: UKW-Einspeisung

    Wenn Du mal genauer hinschaust, ist eine solche Einschleusweiche (Combiner) vorbenannt. Willst Du UKW auf 2 Stränge verteilen, musst Du es vorher splitten. Die dabei entstehende Dämpfung musst Du in Abhängigkeit von der Empfangslage ggf. ausgleichen. Wo bitte ist an einem solchen Schaltungsbeispiel welches technische Problem zu erwarten ?
     
  6. ahsegeist

    ahsegeist Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    13
    AW: UKW-Einspeisung

    Danke für die Tipps mit der Einschleusweiche. Klappt prima.

    Freundliche Grüße
    Albert
     

Diese Seite empfehlen