1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UKW bald Geschichte

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Eike, 11. Oktober 2017.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    1.567
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Für DVB-T2 (HD) braucht man auch keinen extra Receiver. Da reicht ein passender TV auch!!! Nur ist es so, dass etwas ältere TVs (von vor 2015/16) noch nicht für deutsches DVB-T2 HD wegen dem fehlenden HEVC/H.264 Codec geeignet sind. Noch ältere TVs sind aber auch nicht unbedingt für digitales KabelTV verwendbar (haben selber noch einen 32“ HDready TV von Panasonic, der nur analoges KabelTV und digitales Sat-TV empfangen kann;):)).
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.801
    Zustimmungen:
    4.242
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Das betrifft nicht nur Jugendliche sondern auch Erwachsene.

    Dennoch ist DAB+ nicht wirklich eine Alternative. Es ist ersmtal zu aufwendig, das man extra ein seperates DAB+ Radio bräuchte, und zweitens das Programmangebot auch nicht so wirklich attraktiv.

    Eher begnügt man sich mobil dann mit einer Komination aus FM Radio und gespeicherter Lieblingsmusik von der Spiecherkarte.

    Mit o2 Free hat man ausserhalb der Grossstädte und Ballungsräume aber nicht viel Freude, selbst o2 LTE ist nur sehr löchrig ausgebaut, aber das wird ja bei der Free-Drosselung dann gesperrt. Und o2 UMTS ist noch schlechter ausgebaut. Sehr oft steht man mit o2 EDGE da und Bandbreiten zwischen Akkustikkoppler und Modem.

    1 Stunde am Tag ist aber nicht viel, so 3-5 Stunden halte ich häufig für realistischer. Zudem laufen viele Webstreams nicht auf AAC sondern auf MP3 oder WMA mit so 128-160 KBit/s. Da würden dann schon schnell mal 30-70GB im Monat zusammenkommen.

    Die einzige Option ist da ein realtiv teurer Telekom MagentaMobil Tarif mit StreamOn Option.

    MPEG-2 DVB-T/C können eigentlich >90% aller Flachbildfernseher, aber HEVC DVB-T2 geht nur bei den neuesten UHD Fernsehern ohne Zusatzhardware.
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Silber Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    501
    Punkte für Erfolge:
    103
    Ja, klar. Nur sind die halt noch nicht überall durchgedrungen. Selbst dem großen Philips von 2015/2016, den eine Verwnadte daheim stehen hat, musste ich einen Receiver verpassen. In ein paar Jahren hat sich das Thema dann aber natürlich weitgehend erledigt.

    H.265. Ich weiß, dass Du das weißt. Nur der Korrektheit wegen. ;)

    Was war denn das für eine Serie? Der 2009er Panasonic GW10 wurde tatsächlich in Deutschland offiziell mit analog und Sat beworben, hat aber auch DVB-C an Bord. In diesem Falle nichtmal mit Verrenkungen über die Landesauswahl zu aktivieren, sondern via DVB-T oder DVB-S -> Setup -> Tuning-Menü DVB-T (bzw. Tuning-Menü DVB-S) -> "DVB-C Sender hinzufügen". Vgl. https://www.hifi-regler.de/files/pdf/panasonic/multituner.pdf

    Ich habe erst vor einem Monat einen 2009er LG durch Länderauswahl "---" DVB-C-tauglich gemacht. Die junge Familie mit letztlich keinem Geld hat aber gestaunt, als statt des tags zuvor abgeschalteten DVB-T in matschigstem Bild plötzlich DVB-C-HD in voller Auswahl aus dem zur Wohnung gehörenden Kabelanschluss kam...

    Danke für die Info. Ich habe es nie probiert, ich besitze wie gesagt ein 7 Jahre altes Tastentelefon. Das hat vermutlich nichtmal UMTS. Ich hatte bislang da, wo ich mich aufhalte, meist guten bis sehr guten Empfang - auch dort, wo z.T. Telekom-Netz fehlte. Aber das war halt nur Sprache und vermutlich 3G.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.801
    Zustimmungen:
    4.242
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    3G=UMTS und 4G=LTE
     
  5. Joggerradio

    Joggerradio Senior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der Autor Markus Weidner vertritt auf teltarif.de die Meinung , dass UKW trotz DAB + nicht abgeschaltet werden darf.
    Trotz DAB+: Darum darf UKW nicht abgeschaltet werden

    So sehr ich den differenzierenden Artikel begrüße, frage ich mich doch, ob diese Position auf Dauer zu halten ist.
    Vor allem die ARD Anstalten sind Getriebene der KEK und der Rechnungshöfe, die den Umstieg auf DAB + aus finanziellen Gründen beschleunigen möchten. Eine zu lange Parrallelaustrahlung kann es dann nicht geben.

    Aber auch viele DAB + Lobbyisten scheuen diese Debatte wie der Teufel das Weihwasser. Bloss nicht dieses Fass aufmachen.... Genau das wird aber in den nächsten 2 Jahren passieren müssen.
    Denn von alleine , ohne finanzielle Förderung und ohne Abschaltszenario für UKW wird sich DAB + nur im Schneckentempo voran bewegen und für die Sendeanstaltem ein hoher Kostenfaktor werden.
    Das ist allen Beteiligten eigentlich klar.
     
  6. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    531
    Punkte für Erfolge:
    123
    Herr Weidner hat offenbar keine sinnvollen Themen, da muss dieses Fass aufgemacht werden. Teltarif sollte das machen was es am besten kann und zwar Jubelmeldungen von Telefonica weiterverbreiten.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  7. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    8.636
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hörgewohnheiten können sich auch ändern. Weidners Befund spiegelt die Hörgewohnheiten der 1980er Jahre wieder.
    Eigentlich höre ich mittlerweile nur noch Sunshine Live und Sontags den Presseclub. Beides über DAB+.
     
  8. Joggerradio

    Joggerradio Senior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2015
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    38
    Markus Weider hat einen der besten Kommentare zu der Entscheidung in Niedersachsen geschrieben.

    "DAB+-Aus: Niedersächischer Landtag dreht völlig frei | SmartPhoneFan.de

    Mittlerweile nur noch peinliche Jubelmeldungen zu DAB + gibt es auf teltarif. de von dem anderen Herrn dort doch wohl genug.
    Da ist jeder andere Autor eine erfrischende Abwechslung.
     
  9. inuyasha

    inuyasha Gold Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    UKW Einstellung wäre gleichzeitig der Tod sämtlicher Radiostationen, DAB ist nicht flächenmäßig vorhanden, in unseren Breitengraten fast nicht wirklich vorhanden und hier wird massives Spotlight betrieben. Ich kann via UKW in Nordhessen Sender (außerhalb von Hessen) aus NDS Thüringen NRW Bayern SA und RP hören. Mit DAB sogar eher nur noch Thüingen da ich an der Grenze zu Thüringen Wohne nicht einmal mehr wirklich die Sender aus Hessen! Nur wenn das Radio direkt am Fenster steht habe ich Grasnarbenempfang der hessischen Radios! Solange so etwas der Fall ist und da bin ich wohl auch kein Einzelfall, wird kein Radiosender auf UKW verzichten.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  10. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    531
    Punkte für Erfolge:
    123
    Euer geliebter Dudelfunk auf UKW wird euch noch lange erhalten bleiben oder hat schon jemand was von einem definitiven Abschaltdatum gehört!? Ich nicht, also worüber reden wir hier. Hier hat ein Teltarif Journalist mal wieder keine Themen gehabt und macht unnötig ein Fass auf. Einige heulen wieder rum... Es besteht dazu kein Grund., eure 20 Titel Rotation am Tag ist gesichert. :rolleyes:
     
    hexa2002 gefällt das.

Diese Seite empfehlen