1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UKW am Wochenende KW 33

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von pomnitz26, 16. August 2009.

  1. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    Anzeige
    Dieses Wochenende hatte ich mal wieder Dauerstörungen vorallem durch ausländische UKW Sender im Auto. Wie ist das in Mitteldeutschland möglich, dass die weit entfernten Tschechen unsere viel näheren UKW Sender einfach wegstören? Dieses Dauerstören nervt mich einfach total. Es ist ja kein rauschen, dass unterdrückt wird, sondern ein Doppelempfang, den das Radio dann als sehr starken UKW Sender einmisst und dadurch den vollen Klang zuschaltet. Das Radio denkt, es sei allerbestes Stereo wegen des starken Signals. Mein Glück ist DAB, was davon unbeeinflusst war. Das ist mir auch mal in Bayern passiert, auf UKW kein Deutsches Programm, nur massenhaft irgendwelche Ausländer. Später auf dem Rückweg alles wieder normal. Auch hier ging DAB Bayern absolut perfekt.
     
  2. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Welche Antenne benutzt du? Das klingt nach Störungen durch einen übersteuerten Antenne-Verstärker. Oder ein kaputtes Radio.

    Überreichweiten im eigentlichen Sinn gibt es auf UKW be "Inversions-Wetterlagen", wenn sich eine wärme Luftschicht auf eine kältere schiebt (warm oben, kalt unten, deshal "invers, vertauscht). Die Grenzschicht kann wie ein Reflektor in 1-3000 Metern Höhe wirken und gewaltige Überreichweiten verursachen. In Offenbach bei Frankfurt hatten wir mal Störungen durch Taxi-Funk vom Schwarzen Meer.

    Das ganze verschwindet aber wieder.

    Aber teste erst mal Antenne bzw Verstärker.
     
  3. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Richtig, dass Ganze verschwindet wieder und betrifft nicht nur mich. Es ist schon selten, aber dann äusserst nevig. Wir haben hier auch keinen 100kW Sender für UKW, sondern bestens 10kW. Fest nutzen wir nur noch SAT, in der Garage haben wir noch ein empfangsstarkes DDR Radio mit 70cm Dipol Antenne, da sonst gerade an solchen Tagen nichts mehr geht. Eigentlich kann man sich besonders bei diesen Störungen aufs Autoradio verlassen. Mit Handys oder Taschenradios geht sowieso nichts.
     
  4. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
  5. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Richtiger Ansprechpartner für eine Störungsmeldung wäre die zuständige Außenstelle der Regulierungsbehörde, wie die jetzt richtig heißen, weiß ich leider nicht, mal googeln.

    Die können zwar auch nicht unmittelbar helfen, aber die Störungen statistisch bewerten und bei Frequenz-Verhandlungen einbringen.

    Betrifft das nur einzelne Kanäle oder durchgehend das ganze UKW-Band?

    Es kann natürlich auch ein Mischprodukt verschiedner starker Sender auf völlig anderen Frequenzen sein. Das schleicht sich dann z.B. über die Zwischenfrequenz von 10,7 MHz rein, ganz schwer zu errechnen und noch schwerer zu unterdrücken. Dafür spricht, dass die Störung offenbar seit breitbandig ist

    Mein Rat: schlechtere Antenne ohne Verstärker ausprobieren bzw Stabantenne so weit wie vertretbar einschieben. Oder abwarten, bis eine starke Luftströmung den "Inversionsspiegel" weggepustet hat.

    Vielleicht findest du auch noch einen älteren Ex-DDR-Funkamateur (waren die nicht in der GFT oder so ähnlich). Vor denen habe ich größten Respekt, weil sie mit bescheidenen Mitteln tolle Sachen gebaut haben. Von denen kann dir vielleicht jemand helfen
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2009
  6. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Noch was: kann man aus dem Inhalt der Störsendungen auf die Quelle schließen? Evangeliumssender aus Luxemburg sendete mal im KW-Bereich mit Richtantennen nach Osten nachmittags Sendungen in slawischen Sprachen, die haben mich im UKW-Bereich beruflich mal ziemlich gestört
     
  7. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Vielen Dank für die Antworten. Die Antenne ist schon extrem leisungsstark und übersteuerungsgeschützt, damit ich hier nicht nur MDR, sondern auch NDR, HR, BR und RBB hören kann. Es sind verschiedene Sender z.B. 92.5 MDR und Tschechen Egrensis, 90.7 BR und Franzosen oder so oder 107.4 MDR und wieder Tschechen FM PLUS und die senden da auch wirklich. Drossele ich die Leistung der Antenne gehen aber auch unsere UKW Sender schlecht, vor allem in Tälern. Der nächste 100kW Sender ist über 50km Luftlinie weg. Fahre ich in die Richtung gehen dessen Sender ja top, aber ich fahre nunmal entgegengesetzt und dann wird es noch schlimmer. Vielleicht hab ich mich auch nur so sehr an DAB und Sat Radio gewöhnt und höre zu genau hin. Es sind ja seltene Ausnahmen und ich muss wohl damit leben. Wenn Thüringen etwas für DAB tun würde, würde ich gar nicht erst auf UKW schalten. Manchmal empfange ich hier sogar Ostseewelle oder Antenne1 aus Baden-Würtemberg von bekannten leistungsstarken UKW Stationen, die es wirklich gibt. Da glaubte ich mich mit RDS immer sicher. Die lokalen Sender werden ja durchgehend, nur gibt es Steckenabschnitte in denen so ein weit entferntes Programm dann einfach reinstört und die oben beschriebenen Störungen auslösen, was an diesem Wochenende extrem war, oft aber gar nicht. Ich kann nicht auf einen Berg fahren und die Antenne abschrauben und im Tal wieder anschrauben. Die meisten haben sich hier einen CD-Wechsler besorgt.
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Das nicht, aber Du kannst Dir einen regelbaren Verstärker einbauen, so machen das die Profis (z.B. Brummi-Fahrer), bist Du dann in einem "toten Tal", kannst Du die Bude voll aufdrehen und hast immer noch gängigen Empfang, hast Du starke Sender in der Nähe, dämpfst Du etwas ab und optimierts somit den Empfang. UKW ist eben was für Freaks, da muss man mitunter etwas tricksen. ;)
     
  9. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Das mit dem regelbaren Verstärker wäre einen Versuch wert.

    Oder eine elektrisch ausfahrbare Antenne mit Handsteuerung
     
  10. pomnitz26

    pomnitz26 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal ISIO HD für DVB-T2
    Diverse DAB+ Radios
    AW: UKW am Wochenende KW 33

    Habe mich jahrelang über zu schwachen Empfang geärgert und etwas dagegen getan und nun sowas. Naja,wenn dieses schwüle über 30 Grad Wetter wieder vorbei ist, spätestens dann ist bis zu nächsten Sommer wieder Ruhe. War auch letztes Jahr so, trotz schwächerer Antenne. Wollte auch mal einen Vorteil des verhassten DAB hervoheben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2009

Diese Seite empfehlen