1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. April 2015.

  1. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.468
    Zustimmungen:
    4.509
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Anzeige
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    Mich wundert es nicht das man einfach nur die Schnauze voll hat von den Russen und dann kommt halt so etwas bei rum.
     
  2. Berd Feuerstein

    Berd Feuerstein Platin Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    Schade das die Merkel (ehemaliges FDJ Mitglied) die ukrainischen Faschisten unterstützt, das stinkt zum Himmel. Westeuropa müsste die Ukraine fallen lassen, wie eine heiße Kartoffel. Wegen solchen Nazis noch einen Weltkrieg führen, das ist es nicht wert.
     
  3. Groszus

    Groszus Silber Member

    Registriert seit:
    24. September 2008
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    Versuche mal im heutigen Rußland einen Film zu drehen, der die Ukraine positiv darstellt.

    Russischer Faschismus in der radikalsten Form?
     
  4. MaxBaumann

    MaxBaumann Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    @ Berd Feuerstein,

    Westeuropa und Deutschland haben da nicht mehr viel zu melden.
    Die USA hat längst ihr neues Spielfeld entdeckt.
    Vor ein paar Wochen kam auf dem ARD der Film Thirteen Days.
    Ich war schockiert, wie ungeniert hochrangige Militärs damals am liebsten den Knopf gedrückt hätten.
    Wäre Kennedy nicht so eine starke Persönlichkeit gewesen gäbe es uns heute nicht mehr.
    Ob die heutigen Präsidenten ähnlich klar im Kopf sind, darf bezweifelt werden.
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.468
    Zustimmungen:
    4.509
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    Also lassen wir den Russen einfach so weiter machen. Dann wird wohl auch Polen irgendwann fallen oder wir teilen es mal wieder auf:rolleyes:
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    132.539
    Zustimmungen:
    15.900
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
  7. MaxBaumann

    MaxBaumann Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    291
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    @ Hose.

    Genau dieses Denken hat den jetztigen Zustand erst geschaffen.
    Die USA und Westeuropa haben seid dem Zusammenbruch der UdSSR immer wieder gepredigt, das Rußland in alle Prozesse mit einbezogen wird.
    Das einzige was gemacht wurde, war Rußland vor vollendete Tatsachen mit der Nato Osterweiterung zu stellen.
    Für Putin war mit der Ukraine das Maß voll, die Nato steht doch quasi schon auf dem Roten Platz.
    Wie hätte die USA reagiert wenn Gorbatschow, Jelzin oder Putin den Warschauer Pakt in ihre Richtung erweitert hätten?
    Die Reaktion der USA auf deratige Bestreben kennen wir aus der Kubakrise.
     
  8. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    Schade nur, dass man sowas nicht in den ÖR Hauptprogrammen (ARD/ZDF) zur Hauptsendezeit )ab 20:15h zu Sehen oder Hören bekommt. Das ist meine Hauptkritik. Im Übrigen sollte spätestens nach Merkels Besuch in den USA, als Schröder sich dem Irakkrieg verweigerte, jeder wissen, dass unsere Regierung nur noch als "Speichellecker" der USA fungiert. Sie war damals schon hörig und nichts hat sich geändert. Auch die EU ist leider nur ein Ball im großen Spiel. Alles USA Kritische wird in später laufende Magazine verschoben,
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2015
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.468
    Zustimmungen:
    4.509
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    Wenn ein Staat zur Nato gehören will dann soll es dies auch dürfen und nicht beim Russen nachfragen müssen. Da muss Russland eben mit leben oder friedlich um die Gunst der Staaten buhlen.
     
  10. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ukraine: Verbot von positivem Russlandbild in Filmen

    Ich für meinen Teil wäre froh wenn DE aus diesem Verbund raus wäre.