1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von Urmel, 17. Juli 2006.

  1. Urmel

    Urmel Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    91
    Anzeige
    Liebe Mitstreiter,

    so langsam blicke ich nicht mehr durch. Sei Ende letzten Jahres empfange ich BBC/ITV und hatte mich nun auch auf Film4 gefreut. Nachdem ich nun auch die RadioTimes beziehe, ist mir jedoch aufgegangen, dass ich gar nicht alle Freeview-Programme empfangen kann (z.B. More4). Zu meinem Glück wurde in einem Forum auch noch berichtet, dass die BBC/ITV ab 2007 einen Service anbieten wollen, der sich Freesat nennt und Freeview entsprechen soll. Doch wozu braucht man diesen Service, wenn alle Programme als Free-to-Air bereits heute empfangbar sind. Five will seine zusätzlichen Kanäle auch noch als Free-to-View senden, sodass eine Smartcard erforderlich wird. Daher meine Fragen:

    1. Gibt es eine Liste mit Sendern, die als Free-to-Air in Deutschland ohne Smartcard empfangen werden können?

    2. Kann man in Deutschland auch die Freeview-Programme per Satellit empfangen und wenn ja, was ist nötig (Kosten)?

    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

    Beste Grüße
    Urmel

    P.s.: Nutze einen CI-Receiver (easy-tv-Modul).
     
  2. PeterVonFrosta

    PeterVonFrosta Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    Welche Programme tatsächlich frei senden (unverschlüsselt) findest du unter lyngsat.com! Im wesentlichen sind das BBC 1-4, ITV1-4, ein paar Musiksender und verdammt viele Shopping-/Dating-/SMS-/Trashprogramme.

    Channel 4 und Five senden free-to-view. Sie werden aus urheberrechtlichen Gründen verschlüsselt, es fallen jedoch nur einmalige Kosten für die Karte an (~20 Pfund). Man braucht eine Anschrift in UK für die Freischaltung einer solchen Karte.

    Alle anderen Programme sind über Satellit verschlüsselt und Pay-TV. In England gibt es über DVB-T ein ziemlich umfangreiches Programmangebot, daß dann einige freie Programme beinhaltet, die über Satellit verschlüsselt sind (z.B. More4 usw.). Diese empfängt man natürlich nur auf der Insel.
     
  3. elwood

    elwood Senior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    206
    Ort:
    NRW
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    Freeview = dvb-t
    Freesat = geplante FTA Sat. Variante der BBC und ITV mit interaktiv Funktionen
    FreesatfromSky = FTV mit Sky Karte über Sat

    zu 1: wie gesagt lyngsat
    zu 2: nein
     
  4. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    Hier muß ich meinem Vorredner widersprechen. Es geht!

    Man benötigt eine FTV-Karte von Sky. Diese gibt es manchmal bei eBay oder am besten regulär bei einem Engländer, der so nett ist, Dir eine zu besorgen.

    Für die Nutzung der Karte gibt es dann zwei Varianten:

    1. Man kauft sich eine offizielle Skybox und nutzt diese als Receiver.

    2. Man nutzt die Karte ein wenig "anders" und ein bißchen halblegal. Wie dies geht, darf ich hier leider nicht erklären.
     
  5. PeterVonFrosta

    PeterVonFrosta Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    Wer hat denn geschrieben, daß es nicht geht?

    Offiziell braucht man eine Adresse in UK, um eine solche Karte freischalten zu lassen. Natürlich gibt es auch inoffizielle Wege. Meine Karte von eBay funktioniert wunderbar. Allerdings hat man natürlich keine Laufzeitgarantie. Es soll Abzocker geben, die die eigene Karte verkaufen bei ebay und nach Abschluß dann bei Sky als gestohlen melden, woraufhin sie deaktiviert wird.

    Freunde/Verwandte in UK wären da die sicherere Alternative.
     
  6. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    elwood in seiner Antwort zu 2. ;)

    So sehe ich das auch. Ich habe aber bisher auch mit gekauften Karten recht gute Erfahrungen gemacht. Zur Sicherheit habe ich aber noch eine von einem echten Engländer, auf dessen Namen sie läuft.
     
  7. PeterVonFrosta

    PeterVonFrosta Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    Mit "Freeview" ist aber das DVB-T Programmangebot gemeint, von daher hatte elwood vollkommen Recht mit seiner Antwort!

    Das was du meinst heißt "Free-to-view"! :p
     
  8. Urmel

    Urmel Junior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    91
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    Richtig!

    Zunächst vielen Dank für Aufklärung. Nur noch zwei abschließende Fragen: Kann ich meinen Topfield 5500 PVR (CI) nutzen oder brauche ich wirklich eine SkyDigibox? Auf letztere würde ich gern verzichten. Vielleicht lohnt das Programm (4 und Five) den Aufwand auch gar nicht. Wie sind die Erfahrungen?
     
  9. PeterVonFrosta

    PeterVonFrosta Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    610
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    Du bräuchtest für den Topfield ein T-Rex Cam/Dragon und müsstest dort eine illegale Firmware einspielen, damit die Karte gelesen werden kann. Allerdings gibt es da Probleme mit Auto-Update. Freischaltungen und die Verlängerung der Gültigkeit kommt bei diesem Modul scheinbar nicht durch.

    Ob sich der Aufwand für diese beiden Programme lohnt mußt du selbst entscheiden anhand der Programmauswahl: www.tvtv.co.uk
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.686
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: UK: Freeview, Freesat, Free-to-Air Aufklärung

    free to view: (also Programme, für die man kein Abo, aber Skybox+Karte braucht) sind nur: Sky Three, Channel 4 und Five.

    Daher ist Free To View NICHT mit freeview (DVB-T) inhaltlich identisch ! Über Freeview(DVB-T) werden Sender unverschlüsselt übertragen, zB. abc1, more4 welche über Satellit ein Abo erfordern, also payTV sind !

    Der Hintergrund ist, dass Sky den Sendern Kosten erlässt wenn sie verschlüsseln und ins PayTV Paket gehen.
    Das hat zur Folge, dass Freeview (DVB-T) in England boomt. Bald werden in England mehr Leute terrestrisch digital schauen als per Satellit.
     

Diese Seite empfehlen