1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UHD auf Astra 19,2° Ost

Dieses Thema im Forum "HDTV - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Scholli, 4. September 2015.

  1. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Und wie wollen ARD und ZDF ihren deutschen Gebührenzahlern das erklären? Die wissen doch, dass inzwischen zig Millionen 4K-Fernseher in deutschen Wohnzimmern stehen.

    Warum also darf der deutsche Gebührenzahler die EM nicht in 4K sehen???

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2021
    EinNutzer gefällt das.
  2. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    17.417
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    Über das warum, können wir nur spekulieren, es wird wohl am Geld liegen.
    Kannst doch mal per Mail oder Twitter nachfragen, vielleicht antworten sie dir ;)
     
  3. Bastel90

    Bastel90 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    53
    Durch die Sublizenzen an die Telekom bekommen ja die öffentlich Rechtlichen einen bestimmten Betrag und spart somit etwas.

    War doch mit der HD Ausstrahlung damals nicht anders.
     
  4. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    73
    Naja, zur EM tue ich mir kein verkorkstes 720p-Bild von ARD und ZDF jedenfalls nicht an. Das kann man vielleicht als Handy-Nutzer tun, das ist aber nix für einen 4K-Fernseher im Wohnzimmer

    Die Fußball-EM werde ich mir natürlich in nativem UHD anschauen, ob auf RAI 4K oder TRT 4K, egal wo! (ARD und ZDF übertragen ja nicht in 4K.)

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2021
  5. Speedy

    Speedy Institution

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    17.417
    Zustimmungen:
    5.880
    Punkte für Erfolge:
    273
    du könntest doch den ZDF Ton mit dem 4k bild von TRT oder Rai kombinieren.
    Für jemanden der sich auskennt, kein problem, es auch so hinzubekommen, das alles syncron abläuft ;)
     
    Pietro Fresa, HD-Freak und Satsehen gefällt das.
  6. Satsehen

    Satsehen Talk-König

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    5.151
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    Der Dauer-Zusatz "HD" im Logo steht dann bei ARD/ZDF während der EM für "nur" HD.
     
    Klaus K. gefällt das.
  7. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    73
    Stimmt!
    So habe ich das bei der letzten EM und später den Champions-League-Spielen auch gemacht.
    Das UHD-Bild von RAI 4K und den Ton habe ich mir meist vom Schweizer Fernsehen geholt, da die auch über Hotbird senden. Da gab es kaum eine Asynchronität zwischen Bild und Ton.
    Und wenn doch, so kann man das ja über den TV oder den Sat-Receiver über die Toneinstellungen entsprechend justieren.

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
  8. HD-Freak

    HD-Freak Silber Member

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es sind derzeit sehr angenehme Zeiten für 4k-Zuschauer.
    Früher haben wir uns darüber beklagt, dass es zu wenig UHD zu sehen gibt.

    Und heute z.B. hat man die Qual der Wahl.
    Schaut man sich nun um 15 Uhr das Damen-Tennis-Finale in Paris an, das Eurosport 4K über Astra UHD1 überträgt oder zur selben Zeit das EM-Spiel Wales-Schweiz in Baku, das neben anderen Sendern auch RAI 4K überträgt?

    Grüße aus Halle (Saale)
    vom HD-Freak :)
     
    dinandus und Spiritman gefällt das.
  9. EinNutzer

    EinNutzer Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2019
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es würde mich als polnischen Pay-TV-Anbieter nicht die Bohne jucken, weil das polnische öffentlich-rechtliche Fernsehen TVP sämtliche Spiele (noch einmal: alle Spiele) in UHD-Auflösung mit HDR-Technik und Atmos-Ton zeigt.

    Und das nicht nur per Satellit, sondern ebenso komplett ohne Verschlüsselung als FTA über die Terrestrik.

    Die deutschen ÖR zeigen weder alle Spiele noch überhaupt etwas in FullHD, geschweige denn UHD. Und die polnische Tonspur fehlt den deutschen Sendern auch.

    Das glaube ich nicht. Die Rechte wurden bereits vor langer Zeit eingekauft und im Falle der Euro 2020 erst "in letzter Minute" an die Telekom weitergegeben. Hätte die Telekom sich nicht erbarmt, dann hätten die ÖR für die UHD-Lizenz (so es denn überhaupt eine solche, sich an der Auflösung orientierende Lizenzpolitik gibt, was ich bezweifle) komplett bezahlt - ohne überhaupt in UHD zu senden.

    Tatsächlich haben sich die ÖR dem Vernehmen nach quasi deshalb auf den Deal mit der Telekom eingelassen, weil die Telekom die Rechte an der künftigen Euro 2024 und WM 2022 erworben hat. Dank des relativ frischen Deals, werden die ÖR überhaupt Livespiele der beiden zukünftigen Wettbewerbe zeigen dürfen.

    So baut die Telekom ihr Sportbestreben eben schon zwei Jahre früher auf. Und zwar in bestmöglicher Qualität. Hier gibt es keine - aus welchen Gründen auch immer - Auflösungsminimierungen. Und auch keine Extragebühr für HDTV oder höher (hust, HD+, hust, ARD/ZDF haben kein Geld, hust). :coffee:

    Man sollte bedenken, dass der deutsche ÖR-Rundfunk einer der teuersten Europas, wenn nicht der teuerste ist. Und da soll man sich das UHDTV nicht leisten können? o_O Das, aus unserer Sicht, Debakel hat andere Gründe, sicher nicht finanzielle oder technische. (Astra könnte problemlos mit seinem UHD1 einspringen, wenn ARD und ZDF fragen würden - die Kooperation gab es viele Male in der Vergangenheit.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2021
    Scholli und HD-Freak gefällt das.
  10. seifuser

    seifuser Lexikon

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    26.340
    Zustimmungen:
    11.009
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Netflix 4K, Prime, Disney
    Astra: ORF, HD+, Sky
    Hotbird: SRF, Kabelio
    UHD:
    - VU+ Ultimo 4K
    - VU+ Duo 4K
    - VU+ Solo 4K
    - VU+ Uno 4K SE
    - VU+ Uno 4K
    - Fire TV 4K
    - LG 49UF8509 (2015)
    - LG 49SM8500PLA (2019)
    - Samsung UE55RU7379
    HD:
    - VU+ Duo2, Solo2
    - VU+ Ultimo, Uno, Solo
    - Panasonic TX-L37ETW5
    - Panasonic Viera TX-47
    - LG 42 und 47LA6608
    - 2x Sky Q Mini
    Kabel-Internet: Flat
    55.000 Down, 16.500 Up
    Das steht doch schon im Staatsvertrag, dass solche Gr0ßereignisse allen Bürgern zugänglich gemacht werden müssen.
    Dafür braucht es kein Deal, die Telekom kann sich nicht darüber hinweg setzen.