1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 821 - probleme beim brennen auf DVD

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von tanja2612, 24. September 2006.

  1. tanja2612

    tanja2612 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    hallo zusammen,

    ich habe seit kurzem einen UFS 821.

    nun möchte ich die filme auf dvd kopieren. der upload auf den rechner und das bearbeiten mit projectX und ifoedit 0971 klappt.

    nun mein problem: ich möchte das ganze mit nero brennen. wenn ich es über mehrere dvd-filme kopieren oder dvd recodieren versuche, dann wandelt nero den film von 16:9 in 4:3 um (kann man das irgendwie einstellen, dass er 16:9 nimmt). in meiner verzweiflung hab ich dann ein eigenes dvd video erstellt und wollte das brennen. nun aber mein problem. beim brennen bricht er immer kurz vor schluss ab. als meldung kommt dann: brennen fehlgeschlagen. ich hab es auch schon erst auf den rechner geschrieben, und wollte dann über mehrere dvd-fillme kopieren brennen, dann brennt er es mit viel glück einmal (aber eben auch nicht immer) und ein zweites mal nimmer (bei wichtigen filmen mach ich gerne ne sicherungskopie, weil die dvds schon sehr beansprucht werden). woran liegt es?

    rohlinge hab ich grad welche von verbatim, davor hatte ich panasonic.

    vielen dank schon mal

    tanja
     
  2. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
  3. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: UFS 821 - probleme beim brennen auf DVD

    Ich nutze auch DVR-Studio Pro und finde das Program absolut genial, da es alle Schritte in einem Programm macht.
    Im zugehörigen Forum: http://www.haenlein-software.com/HS/forum/viewforum.php?f=14 Bekommt man auf Fragen bzw. bei Problemen auch Antworten direkt vom Programmierer Kimi.
    Ich finde es ist die 69 Euro wert.
     
  4. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 - probleme beim brennen auf DVD

    DVR-Studio ist sicher sehr einfach in der Bedienung. Technisch gibts besseres. Es lohnt sich die Bedienung diverser, kostenloser Programme zu erlernen. In einer DVB-Aufzeichnung sind anscheinend öfter Fehler enthalten die man beim Abspielen mit dem Gerät selbst meist nicht bemerkt, wahrscheinlich wegen der Fehlerkorrektur der Geräte. Brennt man sowas, zeigen sich oft Fehler erst beim Abspielen der DVD. Die Fehlerbearbeitung bei DVR-Studio ist meiner Erfahrung nach bei weitem nicht so gut wie z. B. die von ProjektX (kostenlos). Auch der Funktionsumfang ist gegenüber ProjektX nicht so berauschend.
    Dazu gibts dann noch diverse, kleine Programme die alle Extrawünsche erledigen, z. B. IfoEdit (unter anderem für die 16:9 Kennung) und DVD-Patcher. Wenn man sich im Internet umsieht, kommt man zu Programmen wie SpruceUp, immer noch ein Programm zur DVD-Erstellung das in der Filmqualität fast alles schlägt, AC3 kann und, trotz großem Können, auch sehr einfach zu bedienen ist. Alles gibts kostenlos und es war nur ein kleiner Auschnitt. Es gibt viel mehr, für jeden Geschmack, jede Vorliebe und jeden Qualitätswunsch ist was da.
     
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: UFS 821 - probleme beim brennen auf DVD

    Doppelpost.
     
  6. tanja2612

    tanja2612 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    4
    AW: UFS 821 - probleme beim brennen auf DVD

    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

    Ich werds mal mit dem DVR-Studio Pro versuchen. Mit Nero war ich in der letzten zeit eh nie so zufrieden. Aber ich kannte keine wirkliche Alternativen.

    Grüße

    Tanja
     
  7. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
  8. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: UFS 821 - probleme beim brennen auf DVD

    Hallo Bittergalle,

    natürlich kann man mit vielen Schritten auch zum Ziel kommen. Mir ist es aber bei weitem lieber, wenn ich einmal meine Schnitte definiere, eine DVD einlege, ihr einen Namen gebe und mit ein paar weiteren Klicks dann vom Rechner weggehen kann und erst später wiederkommen muß um die fertige DVD zu entnehmen.
    Ich weiß zwar nicht, was Dein (erst hochgelobter, und dann zerrissener) 821 für Qualitätsprobleme in der Aufzeichnung hat. Ich habe mit DVR-Studio PRO mittlerweile schon über 100 DVDs gebrannt und alle haben problemlos funktioniert.
    OK. Man kann nicht die wahnsinns-Animation-Menüs gestalten. Aber ich muß auch dazu sagen, daß ich keine Menüs brauche, da ich auf jede DVD nur einen Film brenne.
    Mir reicht die automatische Kapitelgenerierung alle 5 Minuten völlig aus.

    Aber das ist wie gesagt Geschmacksache.

    DVR-Studio PRO ändert ja NICHTS an der Qualität der Filme!

    Auf der anderen Seite mußte ich ja DVR-Studio PRO nehmen, da ich bei meinem "880er" keine USB-Buchse habe und ohne Transfermodul die Filme gar nicht runterziehen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2006
  9. Ludwig43

    Ludwig43 Junior Member

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    58
    AW: UFS 821 - probleme beim brennen auf DVD

    Hallo Tanja,

    ich nehme auch Nero zum Brennen, meine DVDs haben später immer funktioniert. Ich habe einen UFD 580, die Filme überspiele ich auch mit DVR Studio mit einem Transfer Modul, anschließend schneiden mit Cuttermaran, mit ifoedit zu VOB Dateien bearbeiten und dann mit Nero brennen. die Qualität und Bildformat bleiben original.

    Grüße

    ludwig43
     

Diese Seite empfehlen