1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von 580Experte, 22. Dezember 2005.

  1. 580Experte

    580Experte Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    BB
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS821 (160GB)
    Kathrein UFD580 (200GB)
    Kathrein UFD552 (120GB)
    Kathrein UFS702
    Galaxis EasyWorld
    Kathrein UFD230
    Tevion 203
    PC SAT TV
    Anzeige
    Die Vielzahl von Instabilitäten des 580 scheinen hier deutlich der Vergangenheit anzugehören. Nach 2 Wochen Betrieb gab es ausser der folgenden Warnung keinen Absturz, Datenverlust o.ä. Im Handling / Management gibt es jedoch noch einiges an Mängeln.
    Trotzdem hier gleich eine Warnung an Neukäufer:

    Ein Komplettsuchlauf incl. Netzwerksuche auf Astra und Hotbird (alle Proramme) bringt den 821 leider kurz vor Schluss (in Summe rund 5000 TV und Radio-Programme) der Suche zum Absturz. Daher lieber Satelliten einzeln oder nur FTA-Programme absuchen.

    Die bisher beobachteten Mängel:

    1. Nach dem Einschalten aus Standby wird statt auf das zuletzt angeschaute Fernsehprogramm auf den letzten benutzten Radio-Kanal geschaltet. Die Menue-Einblendung zeigt das Fernsehprogramm an als Bild kommt der Radiohintergrund.
    Verlassen aus diesem Zustand ist durch Drücken der blauen Taste möglich. Der 821 funktioniert dann einwandfrei.

    2. Bei Beginn einer zweiten Aufnahme wird bei entsprechendem Tunerbelegungskonflikt das laufende Programm weggenommen (das ist soweit korrekt) allerdings wird das Alphanumerische Display nicht mit aktualisiert. Es läuft dann bspw. das Programm von RTL und im Display steht ZDF.

    3. Ein ähnlicher Fehler bei laufender Wiedergabe mit gleichzeitiger Aufnahme. Im Display wechseln dann "Wiedergabe" und das aufgezeichnete Programm mit vorangestelltem "REC" ab. Leider auch hier nicht das aufzeichnende sondern leider das zuvor angesehen Programm.

    4. Die Laufschriften im Display sind bei Programm oder Zustandswechsel hilfreich. Da dies aber ständig wiederholt wird ist es recht störend wenn der 821 in der Nähe des Bildschirms steht. (m.E. sollten die Display-Wechsel nur bei Bedienvorgängen erfolgen. Das Menue wird ja im Bild auch nur auf Anforderung eingeblendet, z.B. "I"-Taste)

    5. Dem Diplay fehlt eine Dimm-Möglichkeit und ggf. auch eine Geschwindigkeitseinstellung (dies ist im UFS 702 bestens umgesetzt).

    6. Wird im Aufnahmebetrieb diese Aufzeichnung bereits angeschaut und im schnellen Vorlauf das aktuelle Ende erreicht, wird die Wiedergabe beendet und ins Aufnahmearchiv gesprungen. Richtig wäre hier wohl, die Wiedergabe im Tempo 1 fortzusetzen.

    7. Eine laufende Aufnahme kann im Archiv gelöscht werden (der Eintrag verschwindet). Die Aufnahme wird jedoch fortgesetzt (Abfrage z.B. über STOP-Taste möglich). Bei Aufnahmeende wird die Aufnahme dann auch wieder im Archiv aufgeführt, allerdings mit dem Status "verschlüsselt" (FTA-Programm!).

    8. Aufnahmen erscheinen nicht sofort, sondern erst nach 1 Minute in der Archivliste. Das ist verwirrend.

    9. Das frontseitige Multifunktionsrad führt die vorgesehenen Operationen für kurzes Drücken nicht aus. Ein-/Ausschalten geht jedoch, so dass es nicht an einem defekten Schalter liegen kann.

    9a. Der Fehler tritt nur auf, wenn man den Lautstärke-Balken nicht einblenden läßt (z.B. bei Betrieb an Digital-Ausgang, da dort immer der volle Ton rauskommt)

    10. Beim Einblenden der Statusanzeige fehlt ein Hinweis auf den Archiv-Index der gerade laufenden Wiedergabe.
    (Eine grafische Positionsanzeige, Balken, wäre schön)
    Die Informationen zum Titel kommen zweimal in unterschiedlicher Länge vor. Teilweise werden die Informationen (Titel und Inhaltsbeschreibung) zur Vorgänger-Sendung auch noch angezeigt.

    11. Benutzung der OK-Taste im Wiedergabemodus:
    Beim Wiedergabewechsel werden die jeweils erreichten Abspielpositionen nicht oder nicht richtig gemerkt.
    Bei Ok auf der gerade laufenden Wiedergabe wird zum Anfang gesprungen, das soll so sicher nicht sein.

    12. Bei direkter Kanaleingabe dauert das Umschalten, bis die Einblendung verschwindet (ca. 4 Sekunden) oder zusätzlich OK gedrückt wird.
    Das war beim 580 deutlich besser gelöst.

    13. Ton-Stummschaltung funktioniert für Digital-Ausgang nicht.

    14. Beim Löschen aller Lesezeichen wird die Maske verlassen (das ist richtig) aber im Display bleibt "Lesezeichen" stehen.

    15. Bei meinen - zugegeben heftigen - Bedienversuchen zur Zusammenstellung der Wiedergabebedienanleitung habe ich einigemale Bild-/Tonversatz von ca. 0,3 Sekunden bekommen. Dieser verschwand nicht mehr von selbst.

    16. Die Transparenz der Einblendungen läßt sich nicht einstellen.

    17. Der 821 ist beim Decodiern. Zusätzlich beginnt eine Aufnahme. Wenn jetzt der 821 zum Fernsehen benutzt werden soll, brechen die Decodierung (das ist wohl so, aber stört ja nicht) und leider auch die laufende Aufnahme ab. Sie wird nach dem Wiedereinschalten in einem zweiten Teilstück fortgesetzt, aber ein Stüchchen fehl eben.

    18. In keiner der 16:9 Einstellungen wird ein Bild in voller Breite zum FS übertragen; leicht an den meist fehlenden oder abgeschnittenen Senderlogers ersichtlich.

    19. 821 hängt am Morgen
    Ursache unklar, möglicherweise auch 20. Es waren beim Ausschalten noch zwei Entschlüsselungsaufträge und eine Aufnahme in der Nacht anhängig. Sowohl die Entschlüsselungen als auch die Aufnahme waren ordnungsgemäß durchgeführt. Im Display stand "99% decodiert", LEDs rt und gn brennen. Nur noch Strom aus half.

    20. Einblendungen bleiben stehen und anderes Display-Verhalten beim Einschalten
    Ich habe recht lange gesucht, denn plötzliche neue Fehler sind ungewöhnlich.
    Beim Einschalten bleibt "Willkommen" im Display stehen. Bei Wiedergabe-Start verschwindet das sonst nur kurz eingeblendete Statusmenue nicht mehr. Beim Verwenden der 10%-Sprungnavigation bleibt das Anzeige-Oval stehen. Beim Starten von Aufnahmen verschwindet der Starthinweis nicht mehr.
    Ursache: Ich hatte am Tag zuvor die "Anzeigedauer Kanalmeldung" auf "aus" gestellt.

    21. (von Jucki2001)
    Sowohl OSD-Einblendung, als auch Display springen nach Hochregeln der Lautstärke auf Maximum bei der nächsten Einblendung um ein Kästchen zurück.

    22. Dolby Digital bzw. AC3-Ton Probleme

    - TV-Wiedergabe bei Auswahl der DD-Tonspur läuft nur mit ca. 1/2 Geschwindigkeit ab. Dabei Bild gestört und kein Ton.

    - Beim Decodieren von verschlüsselten Programmen (das erfreulicherweise in höherem Tempo und beim Übergang in Standby erfolgt) wird der Digital-Ausgang nicht stumm geschaltet.

    - Radio-Aufnahme der ARD-Hörfunkprogramme mit DD-Tonspur lassen sich im Timeshift nicht anhören. Nach Beenden der Aufnahme ist Wiedergabe möglich.

    - Im UFS 702 gibt es eine zentrale Einstell-Möglichkeit für die automatische Auswahl der DD-Tonspur. Das wäre auch für den 821 schön.

    23. Recorder-Bedien-Probleme
    in der Bedienungsanleitung von Kathrein steht hierzu leider nicht viel.
    Zusammenfassung der Bedienmöglichkeiten: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=95178

    - Die Abspielposition(en) von teilweise angeschauten Aufzeichnungen werden nach Standby vergessen!

    - Bei längeren Aufzeichnungen (4 Stunden) führt das schalten in FF > 4x zum Abbruch der Wiedergabe! Bisher 2 mal aufgetreten, jedoch noch nicht reproduzierbar unter welchen Umständen.

    Es gibt auch Positives zu berichten:

    - Die Entschlüsselung von Aufnahmen läuft auch parallel zu zwei bereits laufenden Aufnahmen beim Übergang in Standby ab. Wobei dies sogar mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit (ca. Faktor 3) erfolgt.

    - Durch geschickten Einsatz der Timeshift-Funktion lassen sich auch drei Aufnahmen parallel machen, sofern es die Transponder-Kombination zuläßt.

    - Bei den bisher erfolgten Abstürzen waren die gerade laufenden Aufnahmen bis zu diesem Zeitpunkt noch vorhanden und der 821 setzte nach Einschalten die Aufnahme fort.

    - Viele Bedienoptionen sind nun (gegenüber 580) auch bei laufenden Aufnahmen möglich. (z.B. Löschen, Umplanen auf Aufnahmen)


    Verbesserungsvorschläge:

    V1. Löschen von Aufnahmen. Es sind zuviele Bedienschritte / Bestätigungen nötig. Da man jetzt auch bei parallel laufendem Aufnahmebetrieb löschen kann, könnte auch eine einfache Löschmöglichkeit bei Verlassen (nur dann) einer Wiedergabe angeboten werden.
    In jedem Fall könnte nach Löschbestätigung aus dem Löschdialog gegangen werden.


    V2. Decodieren verschlüsselter Aufnahmen. Dies könnte ebenso bei den Dateioperationen untergebracht werden. Mehrfach markieren wäre dann einfacher. Oder noch viel besser: Der 821 macht es einfach selbst, wenn er beim Übergang in Standby verschlüsselte Aufnahmen findet.

    Wird fortgesetzt.
    Aber wie eingangs erwähnt es sind keine "Show-Stopper" dabei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2005
  2. UFDuser

    UFDuser Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    178
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    Hallo

    Bei der Erstinstallation ging es ohne Probleme. Und wenn man nachträglich einen Suchlauf macht , muss unbedingt der Punkt Netzwerksuche auf aus stehen , dann hat es funktioniert.

    mfG
     
  3. 580Experte

    580Experte Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    BB
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS821 (160GB)
    Kathrein UFD580 (200GB)
    Kathrein UFD552 (120GB)
    Kathrein UFS702
    Galaxis EasyWorld
    Kathrein UFD230
    Tevion 203
    PC SAT TV
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    Div. Probleme im ersten Eintrag ergänzt.
     
  4. ber0946

    ber0946 Neuling

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    15
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    Hallo,

    seit gestern bin ich auch Besitzer eines UFS 821. Die Erstinstallation verlief problemlos. Der Receiver ist beim Sendersuchlauf nicht abgestürzt, obwohl 3 Satelliten (Astra 19.2, Hotbird und Astra 28) abgesucht wurden und Netzwerksuche auf an war. Allerdings waren es zum Schluß nur ca 2300 TV und 1000 Radioprogramme. Was mich im Moment sehr stört ist die Tatsache, daß im 16/9 Betrieb bei 16/9 Sendungen wirklich (egal was eingestellt ist) kein anamorphes Bild ausgegeben wird. Es wird nur, wie es auch juckie2001 in der anderen Diskussion beschreibt, ein Pan u. Scan Bild ausgegeben, so daß recht und links Teile vom Bild fehlen. Hier muß Kathrein schleunigst nachbessern. Schade ist auch, daß verschlüsselte Sendungen nich unverschlüsselt auf der Festplatte landen. Daß die Displayanzeige in bestimmten Fällen nicht aktualisier wird kann ich bestätigen. SWR3 aufgenommen -> ZDF im Display auch nach Ende der Aufnahme. Ich werde weiter testen und berichten.

    Frohes Fest
     
  5. MichaelN

    MichaelN Junior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    110
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    Es zieht sich wie ein roter Faden durch das Programm von Kathrein: sie haben einfach keine funktionierende Qualitätssicherung.
     
  6. splinter

    splinter Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    südlich von Berlin
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    ...genau!!!

    Konnte wirklich jemand annehmen, dass nach fast 2 Jahren Fiasko mit dem UFD 580 sowie bekannten diversen Macken anderer Kathrein-Receiver hier plötzlich ein akzeptabler Qualitätssprung einsetzt?

    Kriege ich die Macken eines Gerätes (UFD 580) nicht in den Griff, so werfe ich eben ein Neues auf den Markt. Dann warten die Käufer erstmal geduldig ein paar Monate auf Softwareverbesserungen, schliesslich ist das Gerät ja brandneu und da kann es noch nicht perfekt sein... ;-)))

    In 18 bis 24 Monaten gibt es dann wieder ein völlig neues Gerät, leider funktionieren dann aber die Vorgänger immer noch nicht richtig.
    Das macht aber nichts, denn es gibt ja jetzt ein neues Gerät und in ein paar Monaten wird die Software schon besser sein...

    Aufwachen, potentielle Kunden !!!!

    DAS WIRD NIE ETWAS!
     
  7. charlier

    charlier Gold Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Brüssel, Belgien
    Technisches Equipment:
    60 bis 240cm
    Dreamboxes
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    vielen Herstellern machen auch so. Topfield hat nicht viele Bugs behoben (beim TF5x00 PVR) , trozt den Receiver schon 2 / 3 Jahren am Markt ist.
     
  8. splinter

    splinter Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    südlich von Berlin
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    Da hast Du absolut recht, Topfield ist in dieser Hinsicht kein bisschen besser als Kathrein.

    Darauf ruht sich der sogenannte Kathrein-Service auch aus ("andere sind auch nicht anders/besser"), was aber das Übel nicht besser macht. Es ist eine allgemeine Unsitte, Bananen-Software und entsprechende Geräte auf den Markt zu werfen. Auch Humax bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm.

    Ich bin nur von Kathrein besonders enttäuscht, weil man von einem deutschen Unternehmen hier viel mehr erwarten könnte, auch wenn die Kisten sowieso in Korea oder irgendwo billig zusammengeschraubt werden. Der Service und die schlampige Softwareentwicklung sind in Deutschland angesiedelt, was eben besonders traurig ist. Da habe ich schon wieder Service geschrieben, das ist aber ein Fremdwort für diese Firma.

    Meister im Kundenabwimmeln, das trifft es besser. Wenn man nicht fähig ist, soll man auch mal dazu stehen. Vielleicht wäre ein fertig entwickeltes Gerät tausend mal besser, als schon wieder eine grüne Banane auf den Markt zu werfen.
     
  9. charlier

    charlier Gold Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Brüssel, Belgien
    Technisches Equipment:
    60 bis 240cm
    Dreamboxes
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR

    die analogen Receivern von Kathrein waren super. Die, glaube ich, waren noch in Deutschland gebaut. Die digitalen sind leider mit Hyundai in Korea gebaut.

    Und der neue 821 kann kein Diseqc 1.1!!!!
     
  10. jucki2001

    jucki2001 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    100
    AW: UFS 821 - Informationen zum neuen Kathrein-PVR


    JAJAJA !!! Ich wusste doch, dass ich nicht spinne.:winken: :winken:

    Kathrein hat mir folgendes geschrieben :

    Sehr geehrter Herr Juckenburg,

    auf Ihr e-mail vom 21.12.2005 möchten wir Ihnen gerne nachstehendes
    mitteilen.

    Wir haben Ihre Reklamation an unsere Entwicklungsabteilung weitergeleitet.


    Laut unserer Entwicklungsabteilung werden alle 16:9 Sendungen korrekt
    wiedergegeben. Der Effekt wie von Ihnen beschrieben konnte nicht
    nachvollzogen werden.

    Mit freundlichem Gruß
    Nane bekannt

    Vielleicht sollten alle mal den Support nerven, damit die das endlich glauben !!
    am Telefon ha'm se mir gesagt, das sie schon sehr viele Boxen verkauft hätten und noch kein einziger sicg Beschwert hätte !!!
    Ist doch der Hammer, oder !? Logisch, die Leute kaufen sich die ULTRAMODERNEN Flat-TV's, und die zoomen das Letterboxbild auf und die Leute sind zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen