1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von debjan, 23. August 2006.

  1. debjan

    debjan Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    66
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe hier ein sehr altes Gerät: "Kathrein UFD 94"
    Analage TV-Programme funktionieren bestens!

    Nur fragt sich wie ich ein Radio-Programm reinbekomme?!
    Im Internet habe ich nicht mal mehr eine Anleitung gefunden, aber vielleicht kennt ihr euch ja besser aus! :confused:
    Wäre sehr sehr dankbar!

    MfG Jan
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    Radiosender empfängst Du, indem Du die Audio-Frequenzen umstellst, allerdings ist das Programmangebot nicht mehr allzu üppig.
    Alle Frequenzen und Parameter findest Du hier.
    Dabei sind die Programme mit weißem Hintergrund die für Dich interessanten analogen TV-Programme, als Unterträger sind die Radiosender verzeichnet, zwei Frequenzen bedeutet immer Stereo, nur eine Frequenz bedeutet nur Mono, Frequenzen mit roter Schrift sind mit Deinem Receiver allerdings nicht zu empfangen, das ist Astra Digital Radio (ADR).
    Viele Grüße :winken:
    Brummi
     
  3. debjan

    debjan Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    66
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    Dankeschön :D
    Nur es bleibt die Frage wie ich die Audio-Frequenzen umstellen kann? Blicke ohne Betriebsanleitung bei dem Ding einfach nicht durch :(
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    Tja, das kommt darauf an, welche Tasten auf der Fernbedienung sind...
    'Menü' oder 'Setup' wäre gut, da durchläufst Du immer der Reihe nach alle Einstellmöglichkeiten: Video-Frequenz, Audio-Frequenz, Stereo/Mono, Entzerrung usw., am Schluß speichern nicht vergessen ! (Set oder Store).
    Je nach Bauart werden die Daten entweder auf dem Bildschirm angezeigt (OSD) oder nur im Display am Receiver, aber so problematisch ist das nicht, das bekommt man normalerweise auch ohne Anleitung hin. ;)
    Oder Du schreibst mal diverse Verkäufer bei Ebay wegen einer Kopie der Betriebsanleitung an, die verkaufen je einen UFD 92 bzw. UFD 91, die müssten eigentlich sehr ähnlich gebaut sein.
    Der UFD 93 ist ein Twin, der könnte ziemlich stark vom Schema abweichen.
    Hier ist auch ein UFD 94, scheint aber auch ohne Anleitung zu sein...
    Viel Glück ! :winken:
    Brummi
     
  5. debjan

    debjan Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    66
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    Bin ja normalerweise technisch wirklich nicht unbegabt, aber krieg es nich gebacken... :(

    Tasten:

    PL
    Mode
    W/N
    V/H
    Skew
    50/J17
    M/S

    Tasten wie Mute oder Power hab ich mal weggelassen :D
    Ich werd mal bei ebay schauen ;) danke
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    Mhhh, da muss ich leider auch teilweise passen, was ich weiss, hab' ich mal eingetragen:
     
  7. debjan

    debjan Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    66
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    Danke schonmal ;)

    Ein OSD Menu am Bildschirm gibt es nicht, nur Receiver-Anzeige.
    Wenn ich auf einem freien Kanal bin. Bspw. P050 und dort die MODE-Taste nacheinander drücke kommt dies in der Reihenfolge:
    1921
    rAd0
    L6.50
    50u
    18'_'
    Welchen Wert oder Werte muss ich anpassen? Kennt ihr euch da aus?
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    ZF: Hier musst Du ein bisschen rechnen, die ZF ergibt sich aus der in der Astra-Tabelle angegebenen Transponder-Downlink-Frequenz abzüglich der Konverter-Frequenz des LNB (LOF), hier: Low-Band > 9750 MHz.
    Polarisator: Hier befinden wir uns in den Anfängen der Sat-Technik, als es noch getrennte LNC's für horizontal und vertikal gab. Da wurde noch mit 13/18 Volt zwischen LNC A und LNC B umgeschalten, wohlgemerkt für dieselbe Position. Heute ist das alles viel einfacher, 13 Volt = vertikal, 18 Volt = Horizontal. Was nun was ist, musst Du mal austesten, es gibt aber im Prinzip nur 2 Möglichkeiten. 'd0' ist offenbar der sogenannte Skew-Wert, der ist heutzutage ohne Bedeutung.
    Audio-Frequenz: Jetzt wird es langsam interessant, für den Radio-Empfang musst Du wie gesagt andere Tonträger einstellen als beim TV-Ton. Hier stellst Du die Frequenz des linken Tonkanals ein, z.B. '7.38' für 7,38 MHz.
    50µ: Kommen wir nun zum 'guten Ton'. Zur Verfeinerung des Klangbildes wurde das Panda-Wegener-System erfunden, welches Dein Receiver aber wahrscheinlich nicht dekomprimieren kann. Du kannst ja hier mal die verschiedenen Einstellmöglichkeiten durchtesten, aber wahrscheinlich hat er nur 50µ und J17, da ist 50µ vorzuziehen, kommt dann leider aber nicht ganz rauschfrei 'rüber.:(
    18'_': Eine ganz wichtige Einstellung, hier legst Du fest, wie breit der Abstand linker-rechter Kanal ist und ob Du Mono oder Stereo empfangen willst. Die Kanalbandbreite (180kHz) nach Möglichkeit gar nicht verändern, die ist bei Astra genormt. Mono ist bei den Programmen notwendig, wo nur eine Tonträger-Frequenz in der Liste angegeben ist, z.B. ERF Radio. Das sieht dann wahrscheinlich so aus: _'_ (oder so ähnlich)
    So, nun noch ein Beispiel: Angenommmen, Du willst NDR 2 auf Deinem Receiver einstellen... In der Astra-Tabelle findest Du die Transponder-Frequenz 11582, die rechnest Du auf die ZF um: 11582 - 9750 = 1832. Stelle also nun unter Punkt 1 '1832' ein (Eingabe über die Nummern-Tasten). Nun weiter zur Polarisation: rA müsste horizontal sein, würde also hier schon stimmen, bei vertikaler Polarisation entsprechend umstellen, bis ein Bild zu sehen ist. Zum Ton: Laut Liste hat NDR 2 die Tonträger 7,38/7,56, stelle also hier für links 7.38 ein. Nun die Entzerrung nach Deinem ganz persönlichen Hörempfinden, 50µ ist wie gesagt recht hell und verrauscht, J17 ist aber wieder extrem dumpf, sollte es noch weitere Möglichkeiten geben, dann teste die Dir angenehmste durch, optimal wäre Panda, aber das wird hier leider nicht eingebaut sein. Die anschließende Einstellung 18'_' so übernehmen, damit liegt der rechte Kanal dann exakt auf 7,56 und Stereo kommt auch raus, das übrigens nur über die Scart-und Cinch-Ausgänge, nicht über den modulierten UHF-Kanal.
    Na dann Viel Spaß beim Einstellen und Radiohören... ;)
    Gruß Brummi :winken:
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    P.S.: Es könnte auch sein, dass beide Audio-Kanäle separat eingestellt werden müssen, und dass '18'_' nur die Receiver-Bandbreite ist...
    Also bei Lx.xx mal probieren, ob sich da auch Rx.xx einstellen lässt. Wenn ja, dann hier beide Audio-Frequenzen laut Liste für den linken und rechten Kanal eingeben, links ist immer der tiefere Wert, beim TV-Ton z.B. auch L7.02,R7.20.
    Bei Mono ist L = R.
    Na denn man Tau :winken:
     
  10. debjan

    debjan Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    66
    AW: UFD 94 - Alt aber mit Radio?!

    Danke für die Aufklärung :)
    Ich mache mich jetzt mal frisch an die Dinge und werde mich wieder hoffentlich mit einer Erfolgsmeldung zurückmelden :D
     

Diese Seite empfehlen