1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UFD 580 Film auf PC kopieren

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von seemann, 1. Juni 2004.

  1. seemann

    seemann Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Anzeige
    Hallo Ihr Alle,
    ich bin Anfänger und möchte Filme vom UFD 580 auf den PC kopieren. Ist das möglich und wie muß ich vorgehen? Schon mal vorab vielen Dank für jede Hilfe!
     
  2. 580Experte

    580Experte Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    318
    Ort:
    BB
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS821 (160GB)
    Kathrein UFD580 (200GB)
    Kathrein UFD552 (120GB)
    Kathrein UFS702
    Galaxis EasyWorld
    Kathrein UFD230
    Tevion 203
    PC SAT TV
    Es geht momentan nur durch Ausbau der Festplatte. Siehe dazu meine Tipps an anderer Stelle im Forum.

    Und dann.... schau mal hier:
    http://www.radonmaster.de/pvr-ripper/

    <small>[ 01. Juni 2004, 15:59: Beitrag editiert von: 580Experte ]</small>
     
  3. seemann

    seemann Junior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Schönen Dank 580 Experte für die schnelle Antwort. Schade eigentlich und aus technischer Sicht nicht einzusehen. Auch Urheberrechte könnens kaum sein, dann wären DVD Recorder verboten.
     
  4. UFD558

    UFD558 Senior Member

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    DVD-Rekorder für den TV-Consumer gehen allerdings den analogen Weg. Dies ist auch beim UFD 580 über den Skart-Anschluß möglich.
     
  5. bmwbiker

    bmwbiker Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bodensee
    Hallo zusammen,

    also was ich aus dem Link von 580experte lese ist, daß man das Dateisystem des 580 nicht entschlüsseln kann, also KEINE Filme in form von Backup mit AC3 und solchem schnickschnack.....
    nur der Analöge Weg ist offen ! ver&auml ((

    Gruss bmwbiker
     
  6. bmwbiker

    bmwbiker Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bodensee
    Hallo zusammen,

    in der Zeit, in welcher das Forum umgebaut wurde, haben sich erfreuliche Dinge aufgetan !

    Im Hyundai-Forum in der Rubrik "RIPPEN" ergibt sich langsam eine Software, welche das Rippen ermöglicht ! :O)

    Gruss bmwbiker
     
  7. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen,

    in zusammenarbeit mit einem HSS880 Käufer habe ich das Dateisystem und das Dateiformat des HSS880 analysiert . Da ich damals schon Boom mit dem Format des HSS820 geholfen hatte, wollte ich nun diesen neuen, vielversprechenden Receiver auch unterstüzen.
    Mit DVR-Studio kann man bereits Streams vieler Receiver bearbeiten, sofern bereits eine Transfermöglichkeit besteht. Das ist beim HSS880 bisher nicht gegeben. Da das Format des Kathrein UFD580 identisch ist, sollte es auch damit funktionieren.

    Ich habe nun ein Transfermodul geschrieben, mit dem zumindest das Test-Image, das ich zur Verfügung hatte ausgelesen werden kann.
    Nun geht es darum herauszufinden, ob es auch mit anderen Festplatten funktioniert. Ich selbst habe den Receiver gar nicht, sondern konnte nur mit einem Test-Image einer 20Gbyte Festplatte arbeiten.
    Darum bin ich nun auf die Hilfe weitere Ripper-williger HSS880 User angewiesen. Das Transfermodul legt im Programmverzeichnis eine Datei Hyundai_Filesys.dat an. Also selbst wenn die Aufnahmen nicht angezeigt werden, das Modul crashed etc. Zumindest diese Datei sollte vorhanden sein. Sie lässt sich gut auf ca. 900kByte komprimieren. Bitte sendet mir diese zu an:
    Kimi@Haenlein-Software.de

    Das Transfermodul inklusive DVR-Studio könnt ihr hier runterladen:
    http://www.haenlein-software.de/haenlein-software/index2.php?navigation=dvr-studio

    Ich hoffe ihr unterstützt mich und freue mich schon auf Feedback ... Dieses bitte in den Hyundai Thread posten:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?s=&threadid=44162

    Kimi
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2004
  8. UFD558

    UFD558 Senior Member

    Registriert seit:
    28. November 2002
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Hessen
    Der Link zu Deinem Tool ist leider tot.

    Benutzt Dein Tool auch die USB-Schnittstelle oder muß man die Festplatte zwingend ausbauen ?

    :confused:
     
  9. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    Die Forumssoftware kürzt URLs selbständig ab, und wenn man einen Beitrag editiert oder von wo anders kopiert, dann stimmt der Link natürlich nicht mehr :(. Im original Hyundai Thread stimmte der Link aber. Bitte auch dort posten.

    Ich hab den Link korrigiert und getestet.
     
  10. Garfield62

    Garfield62 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Ravensburg
    Super, mit Kimis Hilfe klappt jetzt daß auslesen der Platte am PC

    Hallo Kimi,

    die Seagate120GB hat sich auslesen und übertragen lassen, wie auch die originale Samsung 80GB.
    Scheint also zu klappen, prima Leistung.
     

Diese Seite empfehlen