1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

UEFA zu Champions-League-Rechten: "Laufender Verkaufsprozess"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Mai 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.646
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der Debatte um die künftige TV-Übertragung der Champions League verweist die Europäische Fußball-Union UEFA trotz wilder Spekulationen in den letzten Tagen weiterhin auf aktuelle Verhandlungen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Met-Mann

    Met-Mann Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    DM 8000, Quadbox HD 2400
    Die Uefa hat wohl Angst, dass die CL eben nicht ins Pay-TV wandert, sondern komplett von der Bildfläche verschwinden wird. Wenn es nur ums Free-TV gehen würde, könnte Sky auch dazu verpflichtet werden, ein Spiel pro Woche auf Sky Sport News zu zeigen. Statt einen TV-Sender zu starten, setzt Dazn ausschließlich auf Streaming (siehe PL und PD). Im Zeitalter von UHD kann dies niemand wollen.
    Sämtliche Journalisten, die zu diesem Thema Meldungen verbreiten, sollten sich erst einmal darüber informieren, dass Dazn überhaupt kein Pay-TV-Sender ist, sondern eine kostenpflichtige Streaming-Plattform, die mit normalen TV-Geräten und ohne ausreichend schnelle Internetverbindung nicht empfangen werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
    Schnirps gefällt das.
  3. sanktnapf

    sanktnapf Platin Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    2.897
    Zustimmungen:
    2.018
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Phlipps 6097 42 Zoll mit Sky+
    Sony BD Player S3700
    Samsung UE37B6000 mit Sky+
    Glaub ich nicht, England, Italien und Frankreich sind auch PayTV only.
     
  4. cesar77

    cesar77 Silber Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2016
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    73
    Aktuell werden alle Medlungen dementiert ,
    Zitate aus dem Tagesspiegel

    Es gebe einen „laufenden Verkaufsprozess“ für die Vergabe der Fernsehrechte ab der Saison 2018/19, teilte die Uefa am Dienstag mit. Danach ist die künftige Verteilung der Partien in der Königsklasse weiter offen.

    Ein Sprecher des öffentlich-rechtlichen Senders betonte am Dienstag, dass das ZDF Anfang April „ein Angebot abgegeben“ habe, „das weiter Bestand hat“. Der Sender sei nicht aus dem Bieterverfahren „ausgestiegen“. Die genannte Höhe des Angebots von 70 Millionen Euro sei „nicht korrekt“
     
  5. aussenring

    aussenring Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich teile die Auffassung von "Met-Mann". Den Plinsen bei der UEFA scheint langsam ein Licht aufzugehen, dass irgendwo eine Grenze des guten Geschmackes gesetzt ist. Im Free-TV würden ein Spiel der CL (mit dt. Beteiligung) meinetwegen 6 Mille gucken, im Pay TV weniger als die Hälfte. Es zählt eben auch Reichweite, auf welche die Werbeträger setzen.
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich sage es nochmal: das hat auch hier in UK nicht interessiert. Die Reichweite ist um 70% eingebrochen. Und was ist passiert? In der naechsten Runde ist die CL wieder komplett and Pay tv gegangen. Dazu wurden dann noch die restlichen kleinen FTA Bröckchen (Highlights etc) ins Pay tv verschoben. Man sieht also: das reichweitenargument ist ganz offensichtlich schlicht keines
     
    Schnirps gefällt das.
  7. cesar77

    cesar77 Silber Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2016
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    73
    Reichweite spielt schon eine rolle , kann man aber mit Geld kompensieren . BT Sports zahlt bei euch ja auch 1,36 Millarden Euro für die 3 Jahre, da Spielt dann Reichweite auch keine rolle mehr . Das gleiche in Frankreich ,SFR bezahlt 350 Million im Jahr ,das sind dann auch etwas über 1 Millarde in 3 Jahren, dafür sagt man dann gerne mal "scheiß auf die Reichweite" .
    So lange in Deutschland aber nicht diese Preise gezahlt werden, spielt die Reichweite noch eine rolle weil man dann die fehlenden beträge mit Sponsoren Geldern erwirtschaften kann.
     
  8. jfbraves

    jfbraves Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    7.173
    Zustimmungen:
    2.643
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    Ich finde diese ganzen Spekulationen führen am Ende zu nichts. Der, der das meiste bietet, bekommt am Ende den Zuschlag. Ich kann mir durchaus vorstellen, das das ZDF den Zuschlag haben möchte, zumal sie auch wissen, das die Haushaltsabgabe eine sichere Einnahmequelle ist, die man bei Bedarf sicher erhöhen wird. Ich weiss ja nicht wie hoch die Einnahmen im Moment sind, aber diese 17 Euro und ein paar Zerquetschte, die ein Haushalt pro Monat an das öffentlich rechtliche Fernsehen abführen muss sind durchaus auf das doppelte und dreifache anzuheben. Ich sehe da keine Probleme, das die Haushalte das zahlen können,müssen, dürfen. Und wer es nicht kann, der stellt dann halt die entsprechenden Anträge, um da weniger Zahlen zu müssen. Es ist halt ne Pflichtabgabe. Wer Pay TV gucken will, der leistet es sich, oder kann es sich leisten.
    Und DVB-T2- HD bekommt man ja auch nicht zum Nulltarif. Momentan sind es 5,75 Euro pro Monat zusätzlich zur Haushaltsabgabe. Das vergessen auch viele. In zehn Jahren bezahlt man garantiert nicht mehr 5,75 Euro, sondern entsprechend mehr. Ob man es Inflationsausgleich nennt oder wie auch immer, ist völlig wurscht. Sie greifen in die Geldbörse und holen sich, was sie brauchen.
     
  9. Linde

    Linde Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    nur wenn man die Privaten braucht und das ist bei vielen Leuten nicht mehr der Fall
     
  10. jfbraves

    jfbraves Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    7.173
    Zustimmungen:
    2.643
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    Ich brauch nicht mal mehr die Öffentlichen, von den Privaten ganz zu schweigen.
    Mir reicht Pay TV vollkommen. Und die Haushaltsabgabe gebe ich natürlich gerne. Ich sehe sie als Spende, für die armen Schlucker, die bei den Öffis arbeiten. So kann ich mich beruhigt zurücklehnen, denn ich weiss ja, wo meine Spende landet.;)
     
    Linde gefällt das.

Diese Seite empfehlen