1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-Tuner Signal durchschleifen - Technisat-Receiver Digit Isio S

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von isoldebaden, 26. Dezember 2016.

  1. isoldebaden

    isoldebaden Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    bei meinen Eltern steht ein Technisat Digit Isio S mit Twin-Tuner.
    Zur Zeit ist es möglich, ein Programm aufzunehmen und ein weiteres gleichzeitig zu schauen, solange sie auf der gleichen Pol.-Ebene liegen.
    Es ist nur ein Antennenkabel hinten am Tuner (ein zweites von der Schüssel zu ziehen ist nicht möglich).

    1) Besteht grundsädie Möglichkeit, per Kabel vom zweiten Anschluss des Twin-Receivers zum TV (hat ebenfalls einen integrierten DVBS-Tuner) noch ein weiteres Programm über den TV zu gucken, während der Receiver 2 aufnimmt? So läuft es nämlich in meiner Wohnung, wo allerdings Kabeleinspeisung via Kabel-Deutschland vorliegt.
    2) Falls ja, was muss ich am Receiver einstellen (Multytenne / Antennensignale) etc.

    Danke vorab!
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.548
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Nein. Im Unterschied zu einem Kabelreceiver ist der zweite Anschluss ein Eingang. Der ist nur im Moment ohne Funktion, weil im Betrieb mit nur einem Kabel intern durchgeschliffen wird.

    Den weiteren Tuner im Fernseher könnte man nur mit einer externen Aufteilung des Signals einbinden. Allerdings lauern dabei Probleme vor allem für den Aufnahmebetrieb.


    Um alle drei (oder auch noch mehr) Tuner parallel und uneingeschränkt trotz nur einem Kabel nutzen zu können, wäre eine Erweiterung der Anlage um Unicable und die Kompatibilät des TVs mit diesem Standard nötig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2016

Diese Seite empfehlen