1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin PVR skyplus/Chess/Gecco Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digen123, 1. Dezember 2003.

  1. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
    Anzeige
    Hallo,
    hat jemand
    skyplus 7200 PVR CI
    Chess PVR 5200 CI
    Global 5200 CI PVR TWIN-Tuner
    PINO TWIN 5200 PVR CI
    Gecco HD 4200 (conrad.de)
    PALLADIUM HD 3540 TCI
    Schwaiger DSR 5003 PVR
    (IMHO verschiedene OEM-Produkte, innen dasselbe)?
    (2 Tests in DF habe ich gelesen)
    Ist die Festplatte leise?
    Welche Probleme gibt es?
    Wer ist der richtige Hersteller?
    Gibt es einen speziellen Forum für diese Geräte?
    Hat jemand direkte Vergleich zwischen diesen TWIN-Geräten und Topfield 5000 gemacht?
    Ist Mehrpreis für Topfield rechfertig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2007
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Du willst doch nicht ernsthaft den Topf5000 mit einem Nonameprodukt vom Neckermann vergleichen.

    Der Mehrpreis ist in Anbetracht dessen was diese Kiste alles kann zwar berechtigt aber ich würde da lieber noch wenigstens 1/2 Jahr warten. Schliesslich hat der 4000er vor nem Jahr auch etwa das gekostet was heute für den 5000er verlangt wird.

    Bild im Bild, gleichzeitig 2 Aufnahmen und das Auslesen mittels USB Kabel wird wohl keines der Vergleichsgeräte bieten. Übrigens kannst du das alles parallel betreiben und wenn du Lust hast gleichzeitig ein drittes Programm anschauen dabei bist du allerdings auf die Transponder beschränkt die gerade aufgenommen werden.

    Gruss Uli
     
  3. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
    - Bild im Bild,
    - gleichzeitig 2 Aufnahmen
    - das Auslesen mittels USB Kabel
    Keinen von diesen 3 Punkten ist für mich wichtig.
    Nicht ausgereifte Soft bei Topfield.
    Diese "Noname" PVR waren in DF sehr gut getestet.
     
  4. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
    wenn ich lese
    "Hallo,
    nach 8 Wochen als Beta-Tester hatte ich die Nase voll und habe meinen Radio- und Fernsehhändler aufgesucht.
    Ich habe ihm erklärt, dass ich mit dem Topfield überhaupt nicht zufrieden bin.
    Der Topfield hat zwei Aufgaben:
    1. Fernsehen = gestört durch Tonaussetzer und Asynchronität
    2. Aufnahmen = werden nicht zuverlässig durchgeführt..." u.s.w.
    (c) 30.09.2003 Kaufvertrag Topfield TF 5000 PVR erfolgreich gewandelt, dann suche ich eine Alternative.
     
  5. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Ich hab doch geschrieben dass der 5000er noch zu teuer ist. Ausserdem wie lange gibts das Ding eigentlich schon. Ich denke mal nach nem halben Jahr dürfen solche Geräte noch Fehler haben. Aber auch bei nem Mercedes kannst du 1 Monat nach Kauf schon ne Panne haben. Du musst auch sehr drauf achten wer so einen Beitrag schreibt. Es gibt da nämlich auch einige Berufsnörgler die am 5000er keinen guten Fetzen lassen. Im allgemeinen erfüllt er seine Aufgabe aber wohl zuverlässig. Schliesslich ist der doch ein wenig komplexer wie ein Standardreceiver selbst mit 2 Tunern. Und soweit ich gelesen hab hängen die Probleme wohl hauptsächlich daran dass zu grosse Festplatten die für diesen Receiver nicht geeignet sind eingebaut wurden.

    Wenn du deine Receiver mit dem Topf4000 vergleichst dann hast du ein ausgereiftes Gerät das genau das macht was es soll. Sicher ist auch der nicht perfekt. Ich würde mir zum Beispiel eine bessere Sendereinstellung ne grössere Schrift und ein vollständiges EPG ebenfalls in grosser Schrift wünschen. Das sind alles Sachen die konnte z.B. Hyundai allerdings weder Twin-Tuner noch konnte man bei der Kiste bei laufender aufnahme auch nur VT anschauen. von einem anderen Sender auf dem gleichen Transponder gar nicht zu reden. Und ausschliesslich diese beiden Hersteller haben eine offizielle Möglichkeit die Aufnahmen von der Platte zum PC zu überspielen. Es gibt zwar für andere Receiver sicher auch eine Möglichkeit aber ob die so sicher ist weiss ich nicht.
    Und den Topf 4000 kriegst du (sicher nicht beim Blöd- oder Geizmarkt um die Ecke)um unter 330€ zusammen mit einer 40GB HD. Die kannst du ohne Probleme gegen beliebig grössere austauschen. Nur je grösser die Platten werden umso ungenauer wird die Schnittfunktion.

    Ach übrigens, ich hab mir jetzt mal die einzelnen Typen angeschaut. Meiner Meinung nach sind das alles OEM-Produkte vom Topf4000. Bei manchen Geräten klingt schon die Bezeichnung sehr ähnlich
    Mir kams beim ganz kleinen Gecco bei Conrad schon so vor als ob die FB mit dem Topf3000 identisch ist.

    Weitere Infos findest du hier http://board.topfield.de/

    Gruss Uli

    <small>[ 03. Dezember 2003, 11:45: Beitrag editiert von: uli12us ]</small>
     
  6. Doctor Daemon

    Doctor Daemon Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gifhorn
    Also ich kann nur für den skyplus 7200 reden, die anderen Geräte kenne ich nicht winken
    Der Topfield 400 hat einen PowerPC als Prozessor und zwei Samsung Tuner. Beim 7200 werkeln ein STi5518 und zwei LG Tuner. Der 7200 hat ein paar Features weniger als der Toppi 4000, dafür kostet er aber auch etwas weniger und kommt auch mit großen Festplatten zurecht. Ansonsten nehmen sich beide Geräte nicht viel. Das die Fernbedienung recht identisch ist, ist Zufall (oder Absicht ?).
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Das Problem dabei ist leider dass man keine Fotos vom Innenleben der Geräte zu sehen bekommt. Nur beim Chess war ein Foto zu sehen und das hat dem vom Topf4000 recht ähnlich gesehen. Sowas kann aber auch leicht täuschen. Leider kann man ja nicht einfach in den Laden gehen und dem Verkäufer sagen jetzt schraubst mir die Kiste mal auf, ich will sehen von wem das Innenleben stammt.

    Gruss Uli

    <small>[ 04. Dezember 2003, 11:41: Beitrag editiert von: uli12us ]</small>
     
  8. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.445
    Ort:
    München
    Die Hardware kann noch noch so toll sein, wenn die Software nichts taugt. Selbst wenn die Hardware gleich ist, heißt das nicht, das die Software die gleiche ist. Wenn nicht, ist dann die Frage, ob man sie überhaupt wechseln kann...

    whitman
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Darum gehts mir ja. Die Hardware vom Topf ist ja soweit in ordnung nur bei der Soft haben andere Firmen erheblich besser Sachen geliefert.
    Bes... EPG, Minischrift, kein EPG bei direktaufnahme keine Möglichkeit die Dauer der Sendung direkt zu verlängern. Einstellmenü für LNB, Sendersortierung. Wenn das eine andere Firma so macht dass man das in den Topf4000 einspielen kann dann nehm ich die Soft. Geht ja schliesslich bei Hyundai auch dass man alternativ die Soft der OEMS einspielen kann.

    Gruss uli
     

Diese Seite empfehlen