1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin LNB für Astra- und Hotbird-Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von siebeneichen, 1. Juli 2006.

  1. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    Anzeige
    Ist der Einsatz eines Twin LNB für Astra- und Hotbird-Empfang

    mit einer 55 cm-Schüssel sinnvoll - oder sollte ich mir den Versuch sparen,

    bevor ich eine größere Antenne habe ?

    Der Empfang von Astra 19,2 ist sehr gut.

    Wer kann mir einen Tipp geben ?
     
  2. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Twin LNB für Astra- und Hotbird-Empfang

    hi!
    du meinst wahrscheinlich einen monobock..diese lnbs sind meist für den einsatz an schüsselgrößen um die 80 cm gedacht.bei kleineren schüsseln stimmt der feed abstand geometrisch nicht mehr.es gibt hier im forum zwar einige leute,die mit einer 60er schüssel empfang haben,doch leben sie mit einbußen bezüglich empfangsstäbilität.. ;)
     
  3. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: Twin LNB für Astra- und Hotbird-Empfang

    Danke für den Tipp.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Twin LNB für Astra- und Hotbird-Empfang

    Man müsste entsprechend einen Monoblock verwenden, bei dem der Abstand der Empfangsköpfe geringer ist. Ich würde mal davon ausgehen, daß z.B. die Monoblocks, die für einen 4,5° Abstand an 80cm Antennen ausgelegt sind an einer 55er Antenne auch ganz gut für einen 6° Abstand verwendet werden können.
    Aber am flexiebelsten ist nach wie vor die Verwendung von zwei getrennten LNBs, die man mittels Diseqcschaltern zusammen schaltet.
    Außerdem hats noch den Vorteil, daß man bei einem Defekt nur die Hälfte austauschen muss im Gegensatz zu einem Monoblock LNB.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen