1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Twin-LNB Ärger...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Hornile, 25. Januar 2005.

  1. Hornile

    Hornile Junior Member

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    Ich hab ein Invacom Twin-LNB und das Problem, dass sobald ich beide Receiver angeschlossen habe, an einem Receiver keine vertikal polarisierten Sender empfangen werden können. Da bleibt dann alles schwarz und im Fernseher brummts (klingt nach einem Massebrummen...)
    Am anderen Receiver bekomm ich dann eine schlechtere Qualität (so 90% statt sonst 100%)

    Kann das sein, dass die LNB-Ausgänge doch irgendwie miteinander verbunden sind ??? Was kann ich denn machen ???

    Meine ersten Pläne sind erstmal alle Kabel auszuwechseln, vielleicht hängts ja da an einem...und natürlich werd ich auch die F-Stecker nochmal checken....sonst noch irgendwelche Tipps ?
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Twin-LNB Ärger...

    Also das sieht mir sehr nach einem defekten LNB aus...
    Das Brummen hat damit allerdings nichts zu tun, das liegt wohl an der Bildeinstellung vom TV (wahrscheinlich zuviel Kontrast)
    Ein Problem gibt es mitunter auch, wenn die Receiver an verschiedenen Stromkreisen hängen (Phasenverschiebung/Masseschleife)
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Twin-LNB Ärger...

    Jo. LNB austauschen. Auch ein Invacom kann mal defekt sein...
     
  4. Hornile

    Hornile Junior Member

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Twin-LNB Ärger...

    So, hab jetzt noch n bissel dran rumprobiert...

    Das mit dem Brummen kommt nur wenn ich meinen zweiten Receiver anschliess. Wenn ich die Receiver einzeln betreibe, dann funktioniert alles einwandfrei, null Probleme, aber sobald beide dran sind, fängts zu brummen an (hört man nur wenn die Receiver auf Standby sind...) und manche Kanäle kommen nicht mehr....

    Kann's sein dass ich das LNB irgendwie erden muss oder sowas ? Das Brummen und die "Receiver-allein-tut-beide-gleichzeitig-tun-aber-nicht"-Problematik brachte mich halt auf die Idee, dass es irgendwas mit den Massen zu tun haben könnte (hatte im Auto mal was ähnliches...)
     
  5. jekla

    jekla Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Twin-LNB Ärger...

    Habe genau das selbe Problem mikt dem selben Receiver. Nur das Brummen habe ich nicht. Bei mir geht das jetzt schon seit 3 Tagen hin und her. Ich habe zwei neue LNBs versucht, den Receiver (TF 4000) getauscht und alle Kabel erneuert. Der Typ von Mediamarkt hat jetzt auch keine Ahnung mehr woran das liegen kann. Ich bin total ratlos.

    Und kommt mir jetzt nicht met DECT Störungen!

    Wenn ich nur ein Kabel an den Revceiver anschließe bekomme ich bei einer Kanalsuche 514 Sender. Wenn ich aber beide Kabel anschließe sind es nur noch 277 Sender. Alle vertikalen Sender sind weg. Ich habe die Kabel mal an Tuner 1 angeschlossen und mal an Tuner 2. Kein Unterschied.

    Und jetzt ???
     
  6. Hornile

    Hornile Junior Member

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Twin-LNB Ärger...

    So,
    hab jetzt das Twin-LNB ausgetauscht....und es ist immer noch da....

    Eigentlich dürften doch beide Receiver gar nichts miteinander zu tun haben, oder ??? Ich werd bald noch verrückt damit....
     
  7. jekla

    jekla Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Twin-LNB Ärger...

    Problem gelöst! Da ich mich immer ärger, dass man zwar alle Art von Problemen im Forum findet, aber selten eine Lösung möchte ich mal mit gutem Beispiel voran gehen.

    Ich hatte ja, wie oben beschrieben, das selbe Problem. Die vertikalen Kanäle waren nicht da. Ich habe folgende Anlage benutzt:

    TF 4000
    Blue Line LNB

    Nachdem das nicht ging hatte ich das BlueLine LNB umgetauscht. Keine Änderung. Daraufhin hat man mir ein Invento LNB gegeben, da wir die Marke ändern wollten. Wieder das selbe Problem.

    Gestern habe ich erfahren, dass BlueLine LNBs und Invento das selbe Innenleben haben sollen. Daraufhin hat man mir ein LNB von Alps gegeben und siehe da alles funktioniert wunderbar. Man sagte mir, dass der TF 4000 anscheinend nicht mit den BlueLine oder dem Invento zusammen arbeiten, da der TF 4000 wohl eine etwas höhere Spannung ausgibt. Bei mir war es jedenfalls so. Muss ja nicht immer so sein.

    Jetzt funktioniert jedenfalls alles wunderbar. Hoffe das hilft weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2005
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Twin-LNB Ärger...

    Über dieses Problem einiger Twin-LNBs, betrifft aber auch Quad-LNBs. ist aber bereits mehrfach gesprochen worden.
    Aber du hast vollkommen Recht, wenn du bemängelst, dass es hier im Forum viel zu wenig Rückmeldungen gibt, ob und wie ein Problem gelöst wurde,
     
  9. Hornile

    Hornile Junior Member

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Twin-LNB Ärger...

    Also wenn das bei einigen Twin-LNB und Quad-LNB so ist...bei welchen ist es denn nicht ??? Weiss das irgendjemand ? Oder ist in dem Fall ein Quattro LNB mit Multischalter besser ?
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Twin-LNB Ärger...

    Zu empfehlen sind Alps, Sharp, Philips, FTE, .....
     

Diese Seite empfehlen