1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Werbekunden beklagen Reichweitenverluste der Privatsender

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Juni 2018.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    103.778
    Zustimmungen:
    1.027
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Die werbetreibende Wirtschaft hat ihre Kritik an den deutschen Privatsendern bekräftigt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    11.704
    Zustimmungen:
    7.763
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Tja die Reichweitenverluste haben die privaten Sender selber verschuldet.
    Nicht nur der Trend zu nicht linearen Medienkonsum, sondern auch die oft qualitativ schlechten Inhalte,
    und der Versuch dem Verbraucher mit HD+ das Geld aus der Tasche zu ziehen, sind Bausteine zum obigen Trend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2018
    b-zare, lex12, Pedigi und 2 anderen gefällt das.
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    28.698
    Zustimmungen:
    11.614
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    2016: 171
    2017: 160

    das sieht jetzt nicht soooo dramatisch aus, aber wenn man das mal auf die nächsten 5 Jahre hoch rechnet... da würde ich für den Anfang mal die Restriktionen und die HD Gebühren abschaffen, bevor sich alle verabschiedet haben...
     
    b-zare, KeksBln und Gorcon gefällt das.
  4. Satt18

    Satt18 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    833
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wundert mich nicht. Selbst schuld, weil die Privaten über DVB-T2 verschlüsselt sind.

    Wird auch schwer werden für die Privaten gegen Prime Video oder Netflix "anzustinken".
     
    b-zare, prodigital2 und lex12 gefällt das.
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    129.653
    Zustimmungen:
    13.515
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Die paar die das nutzen fallen da nicht ins Gewicht.
     
    lex12 gefällt das.
  6. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    908
    Punkte für Erfolge:
    123
    RTL und Sat.1 haben das Problem, dass sie einen Großteil ihrer Zuschauer nur in SD-Qualität erreichen, während die Konkurrenz - einschl. YouTube - längst in HD zur Verfügung steht.

    Würden die Sender die o.g. Kritik ernst nehmen, würden sie zunächst die Sinnlos-Verschlüsselung á la HD+ abschalten und FTA in HD senden. :cool:

    Bei RTL leidet man unter der Wahnvorstellung, dass das eigene Programm so großartig sei, dass "die Leute" schon irgendwann das Zwangsabo kaufen werden. :eek:

    Der Testballon Terrestrik zeigt, dass auf > 50% der zwangsumgestellten Geräte RTL jetzt dunkel bleibt. :p

    Natürlich führt das zu Einnahmeverlusten, und es ist an der Zeit, das Kind beim Namen zu nennen und die wahnhafte RTL-Geschäftsleitung auf die Konsequenzen für diesen Unfug hinzuweisen.

    Heute abend habe ich schon wieder meinen PVR auf "One HD" programmiert. Die senden FTA in HEVC. Das gefällt mir. :cool:
     
  7. kluivert

    kluivert Senior Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    100
    Punkte für Erfolge:
    53
    Also in meinem Freundeskreis schaut eigtl keiner mehr die Privaten. Da dominiert Netflix und zt Amazon und YouTube.
    Ich glaube von paar Nutzern spricht man schon lange nicht mehr!
     
    b-zare, Der er mig! und lex12 gefällt das.
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    27.746
    Zustimmungen:
    10.650
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Die Zahlen beziehen sich aber auf den TV-Konsum insgesamt, also nicht nur die Privaten. ;)
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    129.653
    Zustimmungen:
    13.515
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ich meinte die paar Nutzer die mit DVB-T die privaten geschaut haben. In vielen Gebieten gabs die ja nicht und in einigen wars auch Pay-TV. ;)
     
    FilmFan gefällt das.
  10. KeksBln

    KeksBln Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    2x DM8000 (ss)cc + NAS m. 5x 6 TB im RAID 6
    Es betrifft nicht nur DVB-T, auch DVB-C und DVB-S. Überall sind doch die Privaten in HD verschlüsselt. Und bezahlen muss man überall erstmal (ob nun beim Kabelanbieter oder via HD+), so dass es inzwischen Pay-TV ist.
     
    b-zare gefällt das.