1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Mai 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der angekündigte Deutschlandstart von Netflix sorgt bei mehreren großen TV-Sendern für Verärgerung. Die Kartellwächter hätten den US-Konzern geradezu eingeladen, während eigene senderübergreifende Video-Plattformen an den Regelungen gescheitert seien. Dieser Umstand müsse sich ändern, fordert die Branche daher.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    Bäääääh der andere hat eine größere Schaufel Mami!:rolleyes:

    Diese Deppen von den Privatsendern sie die weinerlichsten Babies die
    ich kenne. Wenn einer für ihre Probleme verantwortlich ist dann sie selbst!

    Was nicht im Namen der "Gerechtigkeit" schon zu ihren Gunsten beschlossen wurde (7 Tage Regel bei den öffentlich rechtlichen
    Mediatheken, kaum noch U.S Ware bei den ÖRR und vieles mehr)
    und immer noch jammern sie: Wir werden benachteiligt!:eek::eek:

    Werdet erwachsen!
     
  3. hezup

    hezup Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    In dem Artikel sinds doch eher die Vertreter der Öffis, die "weinerlich" sind (wenn man mal deine Wortwahl übernimmt). Also wie wärs mit "Diese Deppen von den Öffis"?
     
  4. Burkhard1

    Burkhard1 Gold Member

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    Nichts vom Problem verstanden kann ich nur sagen.
     
  5. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    883
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Ich finde es eher zum ******, dass jeder kleinste Sender seine eigene Mediathek auf kompliziertester Weise hat statt das es eine Plattform gibt wo alles abzurufen ist. Gebe ich den Privaten Sender schon ein wenig Recht.

    Hätte nicht nur den Nutzen für jeden Sender, dass man eventuell von einer Doku bereitgestellt von N24 auch auf eine Doku des ZDFs aufmerksam wird und diese eventuell auch anschaut. (Absichtlich Private mit ÖR ins Beispiel gebracht). Erhöht zum einen die Zugriffszahlen für den Anbieter zum anderen ein größeres Angebot für den Nutzer/Zuschauer + es gibt eine App auf jedes Gerät über das man Zugriff auf alle Mediatheken von ÖR über Private bis Spartensender bekommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2014
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.865
    Zustimmungen:
    4.148
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    Wieder mal wird viel zu viel Tamtam über die Plattformen gemacht und viel zu wenig darüber geredet wo die Inhalte bleiben...
     
  7. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    Ist doch jedes Mal so. Ich wundere mich immer ein wenig wie sehr mitunter eine "eierlegende Wollmilchsau" herbeigeredet wird. Das ist kein Anbieter - auch Netflix nicht
     
  8. Exideem

    Exideem Guest

    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    Wie wäre es, wenn Du den Artikel mal vorher lesen würdest?


    Weil er nur den einen Satz gelesen hat.


    Ich kann die Reaktion der ÖR und der Privaten durchaus verstehen. Warum, steht im Artikel.
     
  9. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.758
    Zustimmungen:
    332
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    Der große Unterschied ist, dass Netflix kein TV-Sender ist. Der kommt aus einer ganz anderen Ecke.

    Was der öffentliche Rundfunk und die Privaten machen wollten, war, ihre Inhalte aus dem TV massiv auf einer einzigen Plattform zu bündeln, und so über mehrere Ebenen eine Marktmacht zu festigen.

    Dies ist kartellrechtlich wesentlich bedenklicher als ein neuer Wettbewerbsteilnehmer aus den USA.
     
  10. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.545
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: TV-Sender schimpfen: Kartellwächter haben Netflix bevorzugt

    Da kann ich dir nur zustimmen.

    Und wieder stelle ich die Frage, wieviel Geld gezahlt wird, wenn in einem Beitrag nur der Name "Netflix" erwähnt wird..... :confused:
     

Diese Seite empfehlen