1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"TV-MOVIE" EPG-Programmführer genehmigt und soll bald starten!

Dieses Thema im Forum "HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) und Co..." wurde erstellt von robbyugo, 12. Januar 2005.

  1. robbyugo

    robbyugo Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    216
    Anzeige
    Der neue "TV-MOVIE" EPG -Programmführer ist genehmigt und soll 2005 alsbald starten!
    ***
    Siehe hier : (Pressemitteilung der HAM):
    ***
    TV Movie EPG bietet Orientierung in der digitalen Programmvielfalt Die Hamburgische Anstalt für neue Medien (HAM) hat den geplanten Elektronischen Programmführer (EPG) der Programmzeitschrift „TV Movie“ geprüft und festgestellt, dass er alle rechtlichen Vorgaben erfüllt.

    Mit der fortschreitenden Digitalisierung werden Elektronische Programmführer (EPG) für das Publikum immer wichtiger. Wie gedruckte Programmzeitschriften informieren sie über das umfangreiche digitale TV-Angebot. Auch der Hamburger Heinrich Bauer Programmzeitschriften Verlag wird im nächsten Jahr (2005) seinen TV Movie EPG Unterhaltungselektronik-Herstellern und Netzbetreibern anbieten.
    Elektronische Programmführer (EPG) müssen öffentlich-rechtliche und private TV-Programme gleichrangig präsentieren und dem Zuschauer einen direkten Zugriff ermöglichen. Diese im Rundfunkstaatsvertrag festgeschriebenen Anforderungen erfüllt der TV Movie EPG. Der Vorstand der Hamburgischen Anstalt für neue Medien hat in seiner Sitzung am 16. Dezember 2004 die medienrechtliche Unbedenklichkeit des TV Movie EPG ohne Auflagen festgestellt. Die Gemeinsame Stelle digitaler Zugang der Landesmedienanstalten (GSDZ), in der auch die HAM vertreten ist, hatte zuvor den TV Movie EPG geprüft und ebenfalls keine Bedenken geäußert.

    „Im Interesse der Zuschauer ist es sehr zu begrüßen, dass die Verlage durch elektronische Programmführer ihre Printangebote ergänzen und dem Zuschauer die Orientierung in der digitalen Vielfalt erleichtern. Dazu wird auch der TV Movie EPG beitragen.“ so HAM-Direktor Dr. Lothar Jene.

    Der TV Movie EPG bietet dem Zuschauer eine vollständige Senderliste und eine
    Auswahl nach Genres. Er hilft dem Zuschauer, seine von ihm bevorzugten Programme und Themen schnell und leicht zu finden. Zusätzlich werden redaktionelle Beiträge aus der aktuellen Printausgabe in der elektronischen Variante angeboten, so dass der TV Movie EPG mehr ist als ein reiner Programm-Navigator. Er enthält auch redaktionelle Filmhinweise, wie man sie aus der gedruckten TV Movie kennt, beispielsweise Tagestipps, Filmkritiken und Auszeichnungen sowie Hintergrundinformationen zu Darstellern, Regisseuren und Produktionen.-
    ***
    P.S.:
    Ist dies die Konkurrenz und Antwort zu Technisat SFI ???
    :winken:
    Leider geht aus dieser HAM-Pressemitteilung nicht hervor, welche TV-Sender bzw. DVB-T-Hersteller Interesse an diesem neuen "TV-MOVIE"-EPG haben und welche nicht.

    [​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2005
  2. thommy15

    thommy15 Junior Member

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    57
    AW: "TV-MOVIE" EPG-Programmführer genehmigt und soll bald starten!

    Begrüssens-und wünschenswert wäre es ja!
    Und dies möglichst bald.
    *g*
     
  3. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: "TV-MOVIE" EPG-Programmführer genehmigt und soll bald starten!

    Wird aber sicherlich nicht kostenlos sein,und welcher Sender bezahlt da extra für.Also mir zahlte bisher noch kein TV-Sender bis heute meine TV-Zeitung,und das wird sich sicherlich auch da nicht ändern.
    Vor allem nicht zu Zeiten des I-net usw,wo die TV-Sender schon genug Geld für ausgeben.Ausserdem hat (fast) jeder Sender zusätzlich Videotext,wo man auch allen daten kostenlos nachlesen kann.
     

Diese Seite empfehlen