1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

tv-karte (dvb-s) stört scheinbar empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Stanzke, 8. September 2006.

  1. Stanzke

    Stanzke Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    hallo,

    da ich anfänger bin und mein problem scheinbar ursachen hat, die in einige bereiche dieses forums passen, schreib ich nu einfach mal hier im einsteiger-bereich.

    mein problem ist das folgende: meine sat-anlage wurde vor einiger zeit von analog- auf digitalempfang umgerüstet. die ganze empfangsanlage ist jetzt also folgendermaßen aufgebaut:
    lnb: astro sbx 645 universal quattro-lnb
    multischalter: schwaiger fls 0506 multischalter (5 eingänge, 6 ausgänge)
    an den eingängen des multischalters hängt nur der lnb, aber keine terr. antenne. an den 6 ausgängen hängen folgende 3 geräte:
    kathrein analog twin-receiver
    topfield tf5000pvr masterpiece digital twin-receiver
    technisat skystar2 dvb-s karte (bzw. typhoon dvb-s sat card im wechsel mit der skystar)

    problem ist nun das folgende: an den tv-karten empfange ich grundsätzlich nur wenige bekannte sender (meist nicht-deutschsprachige). habe mir dann in dvbdream im kanalsuchlauf mal die frequenzübersicht mit jeweiliger signalstärke angeschaut, wobei mir auffiel dass nur frequenzen bis ca. 11,7 ghz guten empfang haben (mit wenigen ausnahmen), fast alles darüber liefert kein ausreichendes signal (auch hier ausnahmen). der digitalreceiver findet aber die meisten sender (außer dem prosieben/sat.1-transponder), auch wenn ich das kabel an der tv-karte entferne und dort den digitalreceiver anschließe. allerdings liefert dieser auch äußerst widersprüchliche ergebnisse, z.b. findet er beim suchlauf für hotbird einige sender (unter anderem prosieben/sat.1) obwohl die schüssel auf astra ausgerichtet ist! dafür hat er dann wiederum auf dem ard-transponder keinen empfang...(wovon das abhängt, wann er wo empfang hat und wo nicht, kann ich nicht ganz nachvollziehen).

    ich kenne mich wie gesagt nicht allzu sehr aus, weshalb ich auch nicht weiß wo ich anfangen soll zu suchen. ich weiß z.b. dass der lnb die 14/18V versorgungsspannung braucht, aber ich weiß nicht, an welchen geräten diese nun zu aktivieren ist und an welchen nicht. dass scheinbar alle highband-frequenzen nicht gefunden werden, deutet für mich darauf hin dass vielleicht was mit dem 22khz-signal nicht stimmt, aber laut anleitung vom lnb braucht dieser dieses signal gar nicht! im digitalreceiver hab ichs auch deaktiviert, aber an der tv-karte hab ich diese möglichkeit nicht. weiter steht in der anleitung vom lnb, dass dessen l.o.-frequenz 9,75 bzw. 10,6 ghz ist, aber im suchlauf findet der digitalreceiver grundsätzlich nur bei der einstellung 9,75/10,7 ghz überhaupt irgendwelche sender.
    wäre es also möglich dass die tv-karte allgemein den empfang stört? oder ist doch evtl. nur die anlage schlecht ausgerichtet?

    ich hoffe ihr könnt mir helfen :confused:

    mfg stanzke
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: tv-karte (dvb-s) stört scheinbar empfang

    stimmt, ein quattro-lnb braucht das 22khz signal nicht, der stellt an je einem ausgang je ein frequenzband bereit. aber multischalter braucht das 22 khz signal um zw low und highband zu schalten. die zusammenschaltung und verteilung erfolgt im multischalter, also 22 khz ein, diseqc aus an allen rec. wenn nur eine sat position empfangenwird ist diseqc nicht nötig.
    der fehler liegt wohl schon in einer falschen einstellung in der tv-karten software. ein schlechte ausrichtung der anlage und/oder schlechte kabel bzw. montage derselben kann ebengalls ursache sein. tv-karte benötigen meist einen etwas höheren signalpegel als rec
     
  3. Stanzke

    Stanzke Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    3
    AW: tv-karte (dvb-s) stört scheinbar empfang

    hmm joa danke für die schnelle antwort :)

    aber im prinzip hab ich so ne antwort befürchtet und fast erwartet (bezüglich ausrichtung der anlage, montage der kabel usw.). ich bin mir eigentlich fast sicher dass so ziemlich alles was du genannt hast zutrifft. hab mir z.b. keine allzu große mühe gegeben bei der steckermontage (fehlte auch das knowhow). um die schüssel exakt auszurichten müsste der elektriker nochmal kommen weil die einfach ungünstig montiert ist (an der dachspitze, schwer zugänglich) und mir natürlich die geräte zur messung der signalstärke fehlen.

    mmh...werd ich mich morgen wohl mal dranhocken und erst mal alle stecker durchchecken, aber ich bezweifel dass das hilft. werd ich mich wohl oder übel gedulden müssen bis das mit der schüssel geregelt is :(

    naja danke nochmal für die hilfe

    mfg stanzke
     
  4. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: tv-karte (dvb-s) stört scheinbar empfang

    Im Gegensatz zum alten Analog-TV ist das digitale sehr viel komplizierter, braucht mehr Kenntnisse und Sorgfalt.
    Über die Koaxkabel werden nicht nur die SAT-Signale sondern auch die Steuerbefehle per 14/18 V (ggf. bis zu 500mA) übertragen. Kurzschlüsse, auch mit einzelnen Adern bei schlampiger Montage kann angeschlossenen Geräte überfordern und killen.

    Pro7/Sat1-Probleme weisen auf Einstrahlungen von DECT-Telefonen hin, sogar aus dem Umkreis jenseits der eigenen Wohnung.

    Im ungünstigsten Fall vertragen sich, selbst bei optimaler Einrichtung, z.B. die SkyStar und der Multischalter nicht, auch wenn beide OK sind. HiTec!
     
  5. Stanzke

    Stanzke Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    3
    AW: tv-karte (dvb-s) stört scheinbar empfang

    mmh supa, jetz haste mich komplett demotiviert...:(
    naja vielleicht auch besser so, zum schutz der anlage und irgendwo auch zu meinem eigenen schutz (500mA is ja schon was).
    aber genau diese komplexität der technik (oder fast schon "willkür" was die sache mit dem vertragen angeht) gibt mir zu denken, weil ich eigentlich genau das studieren wollte...und nu mussich dieses "eigenleben" der geräte auch noch nachvollziehen können...:(

    naja, danke für eure hilfe nochmal. ich schau mal was sich noch draus machen lässt.
     

Diese Seite empfehlen