1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Hersteller in der Sackgasse?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. August 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.050
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Während die jeweiligen TV-Marktführer ihrer Zeit die Panelherstellung noch selbst in der Hand hatten, streben immer mehr TV-Anbieter den Verkauf von Panel-Fabriken an – mit unkontrollierbaren Folgen für die Bildqualität.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    Weiteres Problem:
    In der UHD-Einstiegsklasse besteht das Problem das die Panels zwar 4k Auflösung haben aber die Bildverarbeitung nicht genügend Rechenpower hat um echtes 4k auszugeben.

    Folge: sobald sich zuviel im Bild bewegt sinkt die tatsächliche Auflösung.

    Solange es keine vollwertigen UHD-TV (vollwertiges HDMI 2.0, DVB-S2X, HEVC, VP9) lohnt es eh nicht Geld auszugeben.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    Tja Qualität setzt sich eben nicht durch.
     
  4. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    Überschriften mit Fragezeichen haben BILD Niveau!
     
  5. HiFi_Fan

    HiFi_Fan Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    Die aufgeworfene Frage ist aber durchaus berechtigt. Nur auf die 4k-Auflösung zu setzen und ansonsten eher bescheidene technische Lösungen anzubieten, ist m.M. nach tatsächlich eine Sackgasse.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    Die Hersteller lassen sich eben nichts mehr einfallen!
    Wie wärs mal einen TV ohne DVB Tuner zu verkaufen dazu noch mit Lautsprecheranschlüssen?!
     
  7. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    jetzt fehlt nur noch der klassische "Geiz-ist-eben-Geil" Spruch :rolleyes:

    Das ist halt das Problem des Massenmarktes. Man will soviele Fernseher wie möglich verkaufen. Dementsprechend wird an allen Ecken und Enden gespart, damit bloß allle Fernseher möglichst günstig angeboten werden können und bei einem selber auch viel hängen bleibt. Was auf der Strecke bleibt, ist die Qualität. Das kriegen aber viele Leute mit und sind folglich immer seltener bereit, viel Geld für so ein Gerät auszugeben. Es ist letztlich ein Teufelskreis, den die Hersteller teilweise selber verschuldet haben. Man könnte ja einfach akzeptieren, dass man eben nicht jedes jahr massenhaft Fernsehgeräte verkaufen kann. Das darf aber nicht passieren und so denkt man sich jedes Jahr einen neuen Marketing-Schwachsinn aus und senkt die Qualität.

    Mein letzter TV (Samsung - für über 1000€ Neupreis) hat nach 5 Jahren das Zicken angefangen. Jetzt habe ich mir einen Panasonic geholt. Wieder für um die 1000 Euro. Wenn der auch schon nach wenigen Jahren anfängt zu spinnen, dann werde ich beim nächsten maximal die Hälfte ausgeben. Wofür gebe ich denn soviel Geld aus, wenn die Kisten eh nichts mehr taugen? Soviel zum Thema: "Qualität setzt sich nicht durch". :rolleyes:
     
  8. Exideem

    Exideem Guest

    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    Die meisten Käufer wollen ja auch nichts bezahlen.

    Wie oft habe ich hier schon gelesen, dass ein 46" HD TV nicht mehr als 300-400,- € kosten darf. Was will man davon erwarten?
    Jetzt werden die Billigheimer in Pseudo UHD auf den Markt geworfen.
     
  9. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    und wenn die Leute für ein bestimmtes Produkt in nicht ausreichender Zahl einen angemessenen Preis bezahlen wollen, dann stelle ich dieses Produkt eben nicht mehr her. Punkt. Dieses Gejammere kann ich echt nicht mehr hören!
     
  10. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.053
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: TV-Hersteller in der Sackgasse?

    Der Einkaufspreis (zzgl. Versand) in China beträgt weniger als $400 für einen 40" UHD-TV.

    Mindestabnahme 500 Stück:
    New Arrival ! 4k Tv 40 Inch Frameless Uhd Led Tv Cheap Price Cmo Auo Panel Made In China - Buy Super Clear 4k Led Tv 40inch Narrow Bezel Led Hotel Tv Home Tv,4k Tv 40inch Frameless Uhd Led Tv,Promotion 4k Tv With Cmo Panel Good Quality Product on Ali

    Mich wundert das AEG & Co. keine UHD-TVs im Angebot haben.
     

Diese Seite empfehlen