1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.679
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Der fränkische TV-Gerätehersteller Metz rechnet im laufenden Jahr mit bis zu fünf Prozent weniger Umsatz als im Jahr 2008.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    Wer kauft sich auch so Überteuertes Zeugs.
    Vielleicht wer sich mit Geld den Pö.. abwischt. :D

    Und die Modulbauweise rechtfertigt die hohen Preise keineswegs.
     
  3. sky2

    sky2 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    Jedenfalls sind diese Geräte noch solide Arbeit.

    Schließ an einem Metz mal einen normalen digitalen Receiver an, da können die meisten HDTV Receiver von der Bildqualität nur abwinken. Selbst erlebt. ;)
     
  4. ikehajnal

    ikehajnal Guest

    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    Wer rechnet in der heutigen Zeit nicht mit weniger Umsatz.:)
     
  5. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    Und Vertriebsweg ist auschliesslich der Fachhändler.
    Ob das dem Umsatz - Gewinn zugutekommt,diese wir sind etwas besseres Strategie deswegen haben wir es auch nicht nötig weitere Vertriebswege zu erschliessen-
     
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    Wenn auch für ein älteres Gerät Module für die neueste Empfangstechnik nachgerüstet werden kann, ist der Preis durchaus ok.
    Bei den meisten anderen Herstellern (mit Modultechnik) war es, als DVB-T eingeführt wurde, nicht möglich das Sat oder analoge Antennenmodul durch ein DVB-T Modul zu erstetzen - diese Module gab es allenfalls für die neusten Baureihen. Bei Metzgeräten schon.
    Metz ist der einzige Hersteller, dem ich zutraue auch für TFT-HD-Geräte die 2005 oder 2006 gekauft wurden, künftig HD-Module anzubieten, welche Free HDTV über Sat oder Kabel ermöglichen, vielleicht sogar den von den Privaten favorisierte CI+ Standard.
     
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    Ja aber für den Verbraucher sollte CI+ ein Nogo sein.
     
  8. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    Metz hat einige Vorteile, wie z.b. der Service, der Funktionsumfang ihrer Geräte, aber auch große Nachteile, die wären:
    - Preis / Leistung
    - Design (Metz hat eine eigene Gehäuseproduktions-Anlage, wo man z.b. für LOEWE die Gehäuse baut), welches sehr altmodisch daherkommt (z.b. "Deutschlands meistverkauftester LCD im Fachhandel" der Puros 32)
    - Produkt-Range, es gibt wohl Einstiegs LCD's wie z.b. den Axio32, aber laut Metz Aussage "schmerzt" der Ladenpreis von 1399€ schon sehr... es fehlt wirklich was unter 1000€ VK

    Metz muss meiner Meinung nach viel mehr für das Optische tun, die Kunden 50+ sterben dem Fachhandel weg, man muss die jüngeren Kunden (30+) ansprechen, und wie man an LOEWE sieht die keinesfalls billiger sind, geht das über Design!

    Macht so weiter Metz, und in 2-3 Jahren kommt ihr in Finanzielle Probleme, und ein anderer Hersteller muss als Kooperationspartner mit ins Boot...
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV-Gerätehersteller Metz rechnet mit weniger Umsatz

    wenn ich das geld hätte, dann würde ich wohl auch fernsehgeräte von METZ kaufen, aber ich habs nunmal nicht. es wird immer gemeckert über die leute die "geiz ist geil" kaufen, aber hey...viele können sich nix anderes leisten!
     

Diese Seite empfehlen