1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Gerät contra PC-Monitor

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von server311, 17. Oktober 2012.

  1. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    War gerade drauf und dran, mir einen kleinen LCD-Fernseher zu kaufen (Loewe Connect 22).
    Zum Glück war der gerade beim Händler nicht vor Ort, sodass ich Zeit hatte, nochmal nachzudenken...
    Dabei ist mir folgende Frage gekommen:
    Wenn ich einen Receiver nutze, brauche ich dann überhaupt ein TV-Gerät? Oder reicht nicht ein PC-Monitor (evtl. + Boxen)?
    Ein TV-Gerät ist doch eigentlich nur ein Monitor mit Tuner - und letzteren brauche ich ja gar nicht.
    Ich weiß allerdings nicht, ob es da vielleicht noch andere, mir nicht bekannte Unterschiede gibt.
     
  2. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV-Gerät contra PC-Monitor

    600€ für das kleine Ding?...nicht schlecht.
    Welche Geräte möchtest du anschließen...wo wird es
    aufgestellt.
    Da in dem Loewe schon alle Tuner integriert sind, benötigst du keine
    weiteren Geräte.
    Schade, das mittlerweile auch der LOEWE mit CI+/HD+ verseucht ist:(

    OT:
    Mein Samsung SyncMaster2470HD hat nur 200€ gekostet
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.883
    Zustimmungen:
    3.105
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich persönlich habe den Eindruck die Farben auf meinem Monitor haben nicht annähernd die Natürlichkeit wie bei meinem Fernseher. Beide Geräte sind LCD mit LED Backlight. Ich vermute mal dass Monitore und TV Geräte grundverschieden abgestimmt werden, was Farben und Kontrast angeht.
     
  4. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV-Gerät contra PC-Monitor

    Die Qualität aller dieser kleinen TVs ist grottenschlecht - ruckelndes HD-Bild, saumäßiger Ton. Der Loewe ist einfach noch der am wenigsten Schlechte (aber ebenfalls keinesfalls gut).
    Receiver brauche ich, da ich unabhängig voneinander aufnehmen/sehen will.
    CI+ ist zwingend, da Primacom nichts anderes mehr zulässt, außer ihren eigenen Humax-Recorder.
    Anschließen will ich ansonsten nichts.
     
  5. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV-Gerät contra PC-Monitor

    Das wäre ein echtes Argument.
    Und gleichzeitig eine Erklärung dafür, warum das Bild auf allen 22-Zöllern ruckelt.
    (War ein erschreckender Anblick im Geschäft - besonders bei HD).
    Bei größeren Geräten scheint man da allerdings bessere Technik zu verbauen.
     
  6. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: TV-Gerät contra PC-Monitor

    Muss es denn wirklich so klein sein ... ein 26" oder 32" Gerät solltest du auch in einer kleinen Wohnung unterbringen. Und macht auf jeden Fall mehr Spass als so ein kleines 22" Ding.

    Für 539€ würdest du sogar ein Sharp Quattron Gerät bekommen. Die haben für ein LCD Panel wirklich eine exzellente Bildqualität. Nur gehts da leider erst ab 40" los. Triple-HD Tuner inkl. CI+ Slot wäre auch dabei.

    Sharp LC-40LX812E 102cm 40" LED Fernseher Quattron Technologie 40 LX 812 | eBay
     
  8. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV-Gerät contra PC-Monitor

    Ich habe absolut nichts gegen Samsung - war 15 Jahre mit dem Röhren-TV voll zufrieden, währenddessen meine Eltern 3 "hochwertige" verbraucht haben.
    Loewe nervt schon allein durch die schier ewige Startzeit.
    Ist aber in dieser Größe wirklich absolut der einzige, der ohne Zusatzlautsprecher noch einen halbwegs zumutbaren Klang mitbringt.
     
  9. server311

    server311 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV-Gerät contra PC-Monitor

    Leider ja - ist auch nur ein Zweit- (eigentlich Dritt-)gerät.
    Steht extrem nah am Betrachter und muss im Schrankfach drehbar sein.
    Ich habe selbst im Wohnzimmer (noch) einen 55er und die Größe reicht mir.
    Der nächste wird dort aus qualitativen Gründen allerdings größer.
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: TV-Gerät contra PC-Monitor

    Zusatzlautsprecher sind aber doch auch kein Problem oder?
     

Diese Seite empfehlen