1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Gebühren weiter als Nebenkosten oder freie Anbieterwahl?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Oktober 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    104.816
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Wer Mieter ist, kennt das: TV-Übertragungsgebühren werden über die Nebenkosten bezahlt. Die Bundesregierung will das ändern - die Mieter mögen selbst Verträge abschließen mit Netzbetreibern. Doch es gibt Bedenken. Dadurch könnte es teurer werden, monieren Firmen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    17.135
    Zustimmungen:
    956
    Punkte für Erfolge:
    123
    Für ältere Leute mit nur einem TV-Gerät kann DVB-T2 ohne Private Programme oder auch mit Freenet Pay-TV (falls ebenfalls mit Zimmerantenne empfangbar) dann kostengünstiger sein, als mit einer TV-Zwangsumlage in den Mietnebenkosten, dann einfach das teurere Kabel-TV ablehnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2020
  3. Tidus2007

    Tidus2007 Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Hisense H49MEC3050 / PS4 Pro / Samsung U28E590D
    So schön die Idee auch ist, aber bei mir würde es sich dann enorm verteuern. Derzeit bin ich bei 3-5 Euro für den Empfang pro Monat. Gäbe es das nicht, müsste ich einen 2 Jahres Vertrag bei Vodafone für monatlich 14,99 Euro abschließen. Dann wird eben kein TV mehr geschaut.
    Vllt. sollte man dann auch den Rundfunkbeitrag direkt mit überarbeiten: TV+Internet / Nur TV / Nur Internet und so den Preis senken. Ich zahle doch dann nicht weiter für den TV Empfang, wenn ich keinen Vertrag habe.
    Bei dieser Entscheidung hängen viele Dinge dran, die wieder keiner bedenkt.

    Und das die Telekom wieder jammert war abzusehen... Was anderes kriegt der Laden ja nicht mehr hin. Als ob ich mir dann einen doofen Magenta Vertrag ans Bein binden würde der sogar den Vodafone Preis toppt... Ja ne, ist klar...
     
  4. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.651
    Zustimmungen:
    1.031
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, ist klar: Mehr Wettbewerb bedeutet also steigende Preise. ;-) Wie naiv sind die Kabelnetzbetreiber eigentlich? Glauben die ernsthaft, dass sie bei einer freien Anbieterwahl ihre Kabelanschlüsse zu dem Preis loswerden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2020
    EinNutzer gefällt das.
  5. Schwurbel

    Schwurbel Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2016
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    38
    Muss das Produkt mies sein, wenn sie Schiss davor haben, dass die Kunden plötzlich Wahlfreiheit hätten, ob sie es haben (und zahlen) wollen oder nicht.
     
    EinNutzer und Hate gefällt das.
  6. Satsehen

    Satsehen Talk-König

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    5.041
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich hatte damals in der Zweitwohnung die Nebenkosten für Kabelfernsehen, was ich nicht haben wollte. Schüssel wollte die Vermieterin nicht.
    Naja rückblickend war das Kabel aber ganz interessant mit damals den vielen Serien aus dem Kircharchiv und später dann den Sendungen bei Sun-TV, über Satellit gab es das nicht.
     
  7. John22

    John22 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich habe nichts gegen Wahlfreiheit sofern die jährlichen Kosten nicht höher werden, zurzeit 62,83 €, als bisher und die Senderanzahl nicht geringer wird. Da bin ich mal gespannt zu welchen Konditionen die Angebote dann auf den Markt kommen.
     
  8. Insomnium

    Insomnium Gold Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    1.133
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung GQ 75 Q90R
    Samsung UE 55 KS 7090
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick und
    XBOX One Leihgabe als UHD Player
  9. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    16.820
    Zustimmungen:
    1.332
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wie soll denn das Signal beim Empfänger ankommen?
    Da sind doch Konflikte vorprogrammiert!
     
  10. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.651
    Zustimmungen:
    1.031
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wo ist das Problem? Bei der Sternverkabelung werden alle, die keinen Kabelanschluss wollen, abgeklemmt. Bei der Baumstruktur wird bei denjenigen, die keinen Kabelanschluss möchten, einfach eine Sperrdose gesetzt. So einfach geht das.