1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

*.ts-Dateien des UFS-822: Wie bearbeiten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von derchiller, 26. Juni 2008.

  1. derchiller

    derchiller Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    18
    Anzeige
    Hi! Ich habe mir einen Kathrein UFS-822 zugelegt und bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Heute habe ich jedoch einige Aufnahmen auf den Rechner gezogen und musste feststellen, dass ich mit den *.ts-Dateien nicht sehr viel anfangen kann: Einige lassen sich mit PowerDVD abspielen, andere nicht. Was die Bearbeitung angeht, sieht es noch schlimmer aus: Vegas Pro 8 hängt sich bei der Auswahl einer solchen Datei komplett auf. Auch meine Versuche, den Transport Stream in eine "normale" .mpg-Datei umzuwandeln, haben nicht gefruchtet: MPEG StreamClip kann ich nicht nutzen, weil es kein MPEG2-Plugin findet, obwohl ich Quicktime Alternative wie verlangt installiert habe, und AnyVideoConverter hängt sich beim Versuch, eine *.ts-Datei zu öffnen, ebenfalls auf.

    Welche Programme benutzt ihr, um die Dateien des 822 zu schneiden und auf DVD zu brennen? Gerade die Möglichkeit, Filme komplett mit Dolby Digital-Ton aufzunehmen und 1:1 auf DVD zu brennen, ist ja das besondere an einem solchen Receiver...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: *.ts-Dateien des UFS-822: Wie bearbeiten?

    Nimm ProjectX zum demodulieren dann kannst Du die Daten danach mit jedem üblichen Programm weiterbearbeiten. ;)
    Ich verwende zum schneiden Mpeg Video Wizard und zum Authoren DVD-lab Pro.
    (ich habe allerdings einen anderen Receiver aber die TS Streams kommen bei mir auch raus).

    Gruß Gorcon
     
  3. derchiller

    derchiller Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    18
    AW: *.ts-Dateien des UFS-822: Wie bearbeiten?

    Super, hat funktioniert. Danke :)
     
  4. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: *.ts-Dateien des UFS-822: Wie bearbeiten?

    Mit Project X kann man doch auch schneiden.
     
  5. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    799
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: *.ts-Dateien des UFS-822: Wie bearbeiten?

    Ich nutze auch ProjectX zum demuxen von TS-Files und dann zum schneiden Mpeg2Schnitt (framegenaues schneiden).
     
  6. AW: *.ts-Dateien des UFS-822: Wie bearbeiten?

    Hallo, ich habe die Sky Star HD im PC. Die normalen SD-Aufnahmen sehen z.B. bzgl. Video so aus (Infos vom MediaCoder)

    Format : MPEG-2 Program
    Format/Family : MPEG-2
    File size : 1.18 GiB
    PlayTime : 51mn 59s
    Bit rate : 3236 Kbps

    Dagegen die HD-Aufnahmen so:

    Format : MPEG-1 Transport
    Format/Family : MPEG-1
    File size : 2.09 MiB
    PlayTime : 2s 184ms
    Bit rate : 8020 Kbps

    Fragen:
    Wieso wird sd in mpg 2 aufgenommen, hd aber nur in dem Transport-Stream? Oder ist der TS zwangsläufig immer bei HD-Aufnahmen gegeben?

    Abspielen kann ich aber alles mit Nero oder MPUI ohne Probleme, ich kann auch mit MediaCoder HD in SD umwandeln, da der DVD-Rekorder kein HD abspielt. Aber dann gibt es Qualitätseinbußen.
     

Diese Seite empfehlen