1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

True Image 7 bootet nicht mit XP - Wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von ratbag, 30. April 2004.

  1. ratbag

    ratbag Guest

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem: Mit TI 7 ein Image (Betriebssystempartition von XP) auf CD + externer FP erstellt. Integrität der Images mit TI geprüft und o. k. Beim Versuch ein Image zurückzuspielen (nur Test zum Glück) will TI den Rechner neu booten. Ist auch klar. TI zeigt beim Hochfahren des Rechners an: Loading... bitte warten. Danach passiert - nichts mehr.

    Dann die Software unter 98SE probiert. Funktioniert einwandfrei. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Die Firma Acronis hat es leider seit 10 Tagen nicht geschafft eine diesbezügliche Supportanfrage zu beantworten. Offensichtlich soll man nur die (Abzock)-Telefonnummer benutzen und keine E-Mails versenden.

    PS: TI 7.0 Build 597 und das aktuelle Build 611 probiert. Beide funktionieren diesbezüglich nicht. Auch die mit TI unter XP erstellte Boot-CD führte zu keinem funktionsfähigen Ergebnis - ratlos...

    Ich habe dann Norton Ghost getetstet, das läuft. Doch TI (sofern es ginge) wäre schneller, komfortabler und etwas platzsparender auf den Sicherungsmedien. Wenn jemand zufällig das Problem/die Lösung kennen würde, wäre ich dankbar.

    [Edit: XP-Home und alle Sicherheitsupdates/Patches aktuell]

    <small>[ 30. April 2004, 08:57: Beitrag editiert von: ratbag ]</small>
     
  2. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    Man nehme nur bewährtes wie DriveImage oder Ghost
    wobei DriveImage die bessere Wahl ist(MEINE MEINUNG)
    TrueImage ist mir noch zu neu(mag sein das es die schon lange gibt) diese Probleme habe ich schon öfters gelesen...
    Mit DriveImage habe ich noch nie Probleme gehabt, läuft tadellos und macht problemlos Images sogar von Windows2000 Server(nur die DOS-Version) sowie XP auch übers Netz.
    Warum sucht ihr immer nach Alternativen, wenn bewährtes super funktioniert.

    DIGIXP.DE
     
  3. ratbag

    ratbag Guest

    Hi, danke für Deine schnelle Antwort zu dem komplexen Problem. Interessant zu hören, daß es mit True-Image schon öfter Probleme gab. Leider habe ich davon vorher nicht gehört oder gelesen.

    Ich hatte allerdings *keine* Alternative gesucht, das war mein erster Versuch mit Imageingsoftware. Ich erlag (wohl leider) den Lobpreisungen/Tests in diversen PC-Zeitschriften. Ghost habe ich mir gedownloaded, nachdem dieses TI wie oben beschrieben nicht gefunzt hat.

    Du bist der Meinung, daß Drive Image die beste Wahl ist. Würdest Du sagen (von der Kohle jetzt mal abgesehen), daß ich mir besser Drive-Image statt Ghost noch holen soll?

    TI kann ich wohl in die Tonne treten bzw. auf meinem alten Rechner mit Win 98 laufen lassen. Mit dieser Software wurde der eigentliche Zweck (zumindest mit meinem XP) echt ad absurdum geführt winken Ich bin froh, es rechtzeitig bemerkt/getestet zu haben. Aber daß die Prüfung der Images erfolgreich war und die Software beim Versuch einer Rücksicherung erst gar nicht startet, ist schon kurios. Ob das wohl schon jeder weiß, der diese Software nutzt winken

    PS. Sorry für die Länge der beiden Posts. Aber besser einmal ausführlich erklärt, als viele unnötige Rückfragen.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ich verwende auch Driveimage und bin noch nie entäuscht worden. Vorallem finde ich die intergrierte Brennfunktion ideal.
    Gruß Gorcon
     
  5. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    Ich hatte dieses Problem schon einmal mit norten Ghost. Das ausfuhren des Befehls fdisk /mbr von einer startdiskette hat das Problem behoben.
     
  6. ratbag

    ratbag Guest

    @Gorcon + DIGIXP.DE:

    Danke für Eure Tipps. Mir scheint ich hatte echt die falsche Software erwischt. Werde nun auch mal DriveImage nehmen. Normalerweise wäre es ja nicht so tragisch, wenn mal etwas nicht funktioniert. Aber die Imageingsoft sollte schon... CU, R

    Edit: @B.Droege: Danke, das könnte ich mal noch versuchen. Gruß R

    <small>[ 30. April 2004, 22:26: Beitrag editiert von: ratbag ]</small>
     
  7. SVB2001

    SVB2001 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2001
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    D-Box1, DVB2000beta06 AC3
    Ghost habe ich seit der Version 7 nicht mehr gesehen.Die neueste soll auch ganz brauchbar sein
    Ich benutze DriveImage schon seit der Version 2
    und derzeit die Version 2002, die 7er habe ich mal getestet, gefällt mir persönlich nicht so.
    Schau mal bei Ebay nach da werden des öfteren DriveImage billig verscheuert.(Ich hab für meine 2002er 25EUR bezahlt, neu und ungeöffnet)
    ABER, für XP darfst Du nur ab Version 5, besser die Version 2002(6) nehmen. Die 4er macht schon Probleme.
    Partitionstools... Meine Empfehlung ist da der ParagonPartitionManager. Dem ist es wirklich egal, was für ein OS(auch Server, habe es selber laufen)drauf ist wobei der Pendant von Powerquest(PartitionMagic) bei Server streikt. Die Oberfläche bei PartitionMagic ist aber besser.

    Tip:
    Saug dir die RSCD RecoverySetupCD von mir(siehe hier besorge die genannten Programme kopiere die Dateien(jeweils die Dateien der erstellten Startdisketten) und du brauchst dir nie mehr Sorgen machen das was nicht funzt, glaub mir.

    Also DriveImage(ab Version 5), PartitionMagic(ab Version 7) oder ParagonPartitionManager ab Version2000 besorgen, Reinkopieren, CD erstellen, brennen, keine Sorgen mehr breites_

    DIGIXP.DE

    PS: Merke, bei PC oder Softwareprobleme kann man nie ausführlich genug sein, war schon gut so
     
  8. ratbag

    ratbag Guest

    Hallo DIGIXP, danke für die Tipps. Deine Website habe ich mir gerade mal angesehen. Wenn ich DriveImage und den PartitionManager besorgt habe, mache ich das mit der RSCD. Besten Dank nochmals das hat mir sehr weitergeholfen l&auml;c

    <small>[ 30. April 2004, 23:50: Beitrag editiert von: ratbag ]</small>
     

Diese Seite empfehlen