1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Triplefeed Astra2-Arabsat-Astra1 möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tim.baum, 15. April 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Tag zusammen,

    zwar weiß ich noch nicht, wie interessant diese Konstellation wirklich sein wird, Konsultationen in einem anderen Bereich des DF-forums laufen hierzu, aber trotzdem würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr imr zur Lösung meines im Folgenden dargestellten Problems verhelfen könntet!

    Gut, Astra2 28,2°Ost, Arabsat 3A 26° Ost
    Die Lösung kann wegen des geringen Abstandes von 2,2° nur in 2 Alps-raketenfeeds liegen, da es weder vorgefertigte Lösungen gibt und die Universalhalter einen Abstand von 2° zumindest bei einer 100cm Schüssel wohl nicht zulassen, müssen die Raketen auf einer Schiene wie etwa der allseits bekannten gibertini Schiene befestigt werden.

    soweit so gut, nur wie mache ist das mit Astra1?
    die Option einfach Astra1 auch auf der Schiene zu befestigen und dann bei 7° schielen (Arabsat zentral im Focus) noch 1,5° Eleationsabweichung zu machen bei einer anlage, in der Astra1 Hausverteilt wird über Multischalter, ist vorhandne, aber unattraktiv.

    Was gibt es besseres? Die Lösung einfach einen 2-fach Universalhalter einzusetzen würde nicht direkt funktionieren, da das Astra1 LNB ja tiefer steht als Arabsat und somit wäre die gibertini schiene im Weg.

    Also entweder 1. Schiene abzwicken - gibt das dann Probleme, dass die gibertinichiene instabil wird oder reicht das Gegengewicht das Astra1 LNB über den Universalhalter zur stabilisierung aus?

    oder 2: die gibertinischiene im Bereich des Astra1 LNB nach unten biegen, so dass das per Universalhalter befestigte Astra1 LNB genug Platz hat.

    Vielen Dank für eure Antworten!

    P.S:Ist der Hals des Raketenfeeds lang genug, um einen Universalmultifeedhalter aus Alu dranzumachen durchein
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Arabsat2C kannst knicken, das is C-Band, und das geht bei Schüsselgrößen von 150cm los.

    Und Arabsat 2D und 3A krieg ich selbst mit Drehmotor nicht mehr rein, ich denke mit Raketenfeed kannst das dann erstrecht vergessen.
     
  3. tim.baum

    tim.baum Guest

    aber was ich jetzt nicht verstehe, warum meinst du, dass Raketenfeeds schlechter sind als die anderen LNB´s wie MTI blue Line durchein

    gruß
    Tim
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Meinte das eher mit Multifeed allgemein, aber mir is auch grad gekommen, dass du ja dann wohl Arabsat im Fokus hättest.

    Aber wie gesagt, Arabsat ist verdammt schwer reinzukriegen, ich krieg da nicht mal beim Satfinder nen Ausschlag, geschweige denn nen Lock oder gar nen Bild ... Der Sat scheint entweder nicht zu existieren oder meine Antenne kaltschnäuzig vom Empfang auszusparen.
     
  5. tim.baum

    tim.baum Guest

    hat das schon mal einer probiert durchein

    ich meine die Ausgangsproblemstellung.

    Danke
    Tim
     
  6. tim.baum

    tim.baum Guest

    mich interessieren im Wesentlichen eben die Raketen winken
     

Diese Seite empfehlen