1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Trekstor stellt Insolvenzantrag

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juli 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Lorsch - Die Firma Trekstor GmbH & Co. KG hat gestern einen Insolvenzantrag beim Insolvenzgericht Darmstadt gestellt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. se7en

    se7en Platin Member

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    105
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    :( ich bin mit deren Produkten immer sehr zufrieden gewesen. Hoffentlich geht es weiter!
     
  3. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    Tja so ein Mist! Ich hab 4 x 1.5TB externe USB-Platten von denen... Dass da mal so schnell keine kaputtgeht.
    Die sind angenehm leise (eher schon unhörbar), das Gehäuse sehr wertig. Evtl. lags daran: zu gute Qualität.
     
  4. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    Tja. Meine "Zeit" mit Trekstor war mehr als eine negative!
     
  5. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    So ein Quark. Die haben natürlich nur das Gehäuse aus Taiwan oder China importiert. Die Platten selbst sind auch wahrscheinlich Seagates, weil die billiger als die WDs sind... dafür auch schlechter.

    Wenn sich also eine Platte zerlegt, was ja sowieso ziemlich unwahrscheinlich ist, hat man natürlich die Herstellergarantie. Dei Gehäuse sind eh Massenschundware.
     
  6. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    Das weiss ich doch - aber selbst in Taiwan wird ab und zu qualitativ hochwertiges produziert - wenn man dafür bezahlt.
    Und es sind WD-Platten drin.
     
  7. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    Die "Ummantelung" rund um das Netzweil bzw. halt das Netzteil war zumeist schlecht bei den ext. Platten. Intern waren es ganz normale Platten von diversen bekannten Herstellern.
    Ich konnte meine Externe so retten, einfach and. Gehäuse genommen, Platte neu formatiert und dann ging sie wieder ganz normal.
    Allerdings habe ich dann Abstand gehalten von der Firma, da diese Probleme massenweisse aufgetreten sind, wenn man sich damals die div. rez. angeschaut an.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    Ich habe von den auch nichts gutes gesehen. Externe Festplatten liesen sich nur mit USB 1.1 initialisieren (bei USB2.0 stürzte der Rechner mit einem Bluescreen ab). Der Grund war ein fehlerhaftes Design der Leiterplatte.
     
  9. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    Stimmt, Trekstor ist hauptsächlich ein Importeur der sein Label wo draufpickt, mehr nicht.
    Woher hast du diese Info das sie schlechter sind? Also ich würde sagen die Qualitäten sind im Consumerbereich bei fast allen Anbietern gleich. Nur weil ein Produkt billiger ist heißt nicht das es schlechter ist
    Jain, für die in solchen Produkten verbauten OEM-Platten hat man nicht so leicht Garantie vom Hersteller, daher sollte man auch entweder gleich vom Festplattenhersteller externe Platten kaufen (also inkl Gehäuse) oder selbst schrauben, was minimal teurer ist aber dafür gibts bessere Gehäuse.
     
  10. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Trekstor stellt Insolvenzantrag

    Ich hatte die 1,5 TB Seagates hier und nur Probleme. Fürs Streaming überhaupt nicht geeignet wegen ständiger kleiner Aussetzer. Seagate hat trotz etlicher Versuche mit neuer Firmware die Probleme nie in den Gruff bekommen. Ich hab die Seagates schnell wieder verkauft und WDs gekauft.

    Du brauchst aber auch nur Google zu befragen. Da wird ganz allgemein an den 1,5 TB Seagates kein gutes Haar gelassen.

    Also ich hab noch nie von Problemen gehört. Die haben Seriennummern wie alle anderen Platten auch. Von speziellen OEM-Platten habe ich noch nie gehört.
     

Diese Seite empfehlen