1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Transponderfrequenz 12480 - kein Signal!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Boernie, 29. Dezember 2003.

  1. Boernie

    Boernie Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Anzeige
    Wir haben eine 80 cm Schüssel mit 2 Quatro-LNBF´s, Multischalter und 4 Receivern. Diese Anlage funktionierte letztes Jahr schon einmal mit einem Humax 5300 ohne Probleme. Dann habe ich den Empfänger verkauft. Seit einigen Wochen existieren 2 Digitalreceiver(MoreTv, Technisat PS). Ich dachte erst, die Antenne hätte sich verstellt - mittlerweile wohne ich auf dem Dach!!! Es ist alles optimal eingestellt: Signal 103 %,Qualität 9,3dB bzw. 96 % und ca. 58 % - nur eben die Sender des genannten Transponders glänzen mit der Meldung: kein Signal! Wir haben alle Telefone ausgeschaltet; das zeigte keine Wirkung, mal abgesehen davon, dass diese letztes Jahr schon existierten u. da war ja alles in Ordnung - die meisten Kabel sind doppelt geschirmt und wurden seit 2 Jahren nicht verändert. Muß ich jetzt die Nachbarn zum schnurgebundenen Telefonieren überreden oder hat jemand von euch noch eine Idee für einen halb erfrorenen Satellitenschrauber?
    Gruß Börnie
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Sehr schwer !!!!!!

    Ich schätze Du hast schon einen Sendersuchlauf gemacht, und in der zweiten Stufe auch mit A/V PID.

    Ist vielleicht Richtfunk in der Nähe oder auf der Stäcke, oder ein Sendemast ?

    digiface
     
  3. Boernie

    Boernie Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Sendesuchlauf, Löschen aller Programme, alles neu und das bei beiden Receivern mehrfach. Ein Sendemast ist in den letzten 5 Jahren nicht dazu gekommen - es sei denn, die vorhandenen wurden umgerüstet.
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    na da stimmt aber was nicht...
    nimm mal den Umschalter raus und schließe das Astra-LNB direkt an...
    Wenn's dann geht, weißte ja woran's liegt ;-)
     
  5. Boernie

    Boernie Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Wie soll ich das machen? Wie gesagt - es ist ein Quattro-LNBF mit getrennten Bereichen: Low/High, Vertikal/Horizontal. Sag´ mir, auf welchem Band der Transponder 104 (12480) zu finden ist und ich will es gerne versuchen - nur: der Multischalter interessiert sich ja nicht für Frequenzen, der schaltet einfach durch und auf dem zugehörigen Bereich ist ja nicht nur der Transponder 104 zu finden (die anderen Programme sind ja vorhanden).
    Börnie
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Kannst Du vielleicht mal das LNB tauschen ??

    digiface
     
  7. Boernie

    Boernie Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Das habe ich fast zuerst gemacht, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass 2 LNB´s zur gleichen Zeit defekt sind, es sei denn, die haben ein eingebautes Verfallsdatum. Entschuldigung, die Sache macht mich langsam ein bißchen agressiv. Solche Sachen passieren ja nie im Sommer oder bei einer Anlage, die an einem Wäscheleinenpfahl im Garten hängt!
    Börnie
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    Hallo Boernie,
    kann Deine Verärgerung gut verstehen...
    es kann eigentlich nur am LNB oder dem Switch liegen.
    Der Transponder ist im Vertikal-High Bereich.
    Aber sei vorsichtig, hau' da nicht aus Versehen 18Volt 'rein, das könnte dem LNB schaden.
    Und die Verbindung zum LNB nur stromlos herstellen / trennen (Receiver-Netzstecker raus)
    Erwarte gespannt Deinen Bericht...

    Gruß Brummi
     
  9. devil77

    devil77 Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    dresden
    Hi!

    Ich hab das gleiche Problem bei einer kleineren Anlage mit nur einem doppel-LNB und 2 Teilnehmern.
    Hatte erst einen Palcom DSL-4 und jetzt einen Kathrein UFE 305/s Reciver. Beim Umtausch des ersten Recivers hat man mich auch auf die Störung durch DECT-Geräte hingewiesen, welche ich aber alle abgeschalten hatte.
    Ich vermute das GSM-Sender dafür verantwortlich sind. Der nächste steht zwar ca. 1,5km Luftlinie weg, aber eine andere Erklärung hab ich dafür nicht mehr. Ich hab mich fast mit dem fehlen der Sender abgefunden (Sat1-Schweiz und Pro7-Schweiz funzen ja) wüt

    Gruß ..
     
  10. lakeside

    lakeside Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Darmstadt
    ich habe das problem bei (bitte nicht lachen) einem single lnb und einer 60 cm schüssel. die anlage habe ich vom vormieter, der hat da noch irgendwelche Weichen oder sowas für mehrere Teilnehmer eingebaut, die brauche ich eigentlich nicht mehr, da bei mir auf absehbare Zeit kein zweiter receiver drankommt. Kann es daran liegen? Das Kabel ist recht lang, so ca 10 meter vom lnb bis zum receiver. ist das ein problem?
    was soll ich tun? Kennt jemand einen ersatz für astra 19.2, bei dem ich die wichtigsten programme inklusive pro 7 kriege?
    Grüße,
    Benno
     

Diese Seite empfehlen