1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Toshiba... Unterschied aktueller Modelle? (oder auch w68P gegen C3000)

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von ch!no, 25. April 2007.

  1. ch!no

    ch!no Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich zätere schon seit längerem mit mir, ob ich nun endlich die Investition in einen Flachbildschirm tätigen sollte. Meine xbox360 schreit ja, meine Brieftasche nein.

    Und trotzdem... Ich habe mich die letzten drei Monate mit nichts mehr beschäftigt als Tests zu LCDs zu lesen. Mein Fazit: Toshiba, 32 oder 37".

    Anfangs war mir der 32W68P, der mit der ActiveVision100 Technologie eine weitere Kinderkrankheit der LCDs abgelegt zu haben scheint einfach noch zu teuer. Mittlerweile bekommt man ihn für knapp 900,- und trotzdem ist mittlerweile mit dem 32C3000P eine echte Alternative, zwar ohne ActiveVision100 aber dafür mit 1080p@24Hz Unterstützung für gerade einmal 650,- zu haben.

    Da ich beide Geräte nur aus dem Elektroikfachmarkt kenne und es zum C3000 noch keine ausfürhrlichen Tests gibt, hoffe ich das ihr mir sagen könnt. Welche Vorteile der bzw. der andere hat und welche nun aus sowohl Preis-Leistung als auch Bildqualitätssicht die bessere Wahl wäre.

    Btw.: Wird durch die 24Hz-Unterstützung des HDMI-Eingangs zumindest bei HD-DVDs bzw. BluRays ActiveVision100 überflüssig?


    Danke.
     

Diese Seite empfehlen