1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von RainerZ, 16. August 2004.

  1. RainerZ

    RainerZ Senior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Dettenhausen (Kreis TÜ)
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder Iso S (und HD S2), Samsung UE46F6500, Philips TV 37PFL9603 (DVB-T)

    Technisat SATMAN 850 Spiegel, Technisat Universal Quattro LNB für 19,2° und MTI Supreme Blue Line für 28,2°. Wisi EB44 (DVB-T)
    Anzeige
    Hallo Freunde,

    Nachdem demächst der Umstieg auf DVB-S und somit der Kauf eines DVB-Receivers ansteht brauche ich Euren Rat.

    Ich habe eigentlich schon länger vor mir einen Technisat Digicorder S1 mit mind. 80 GB HDD dafür anzuschaffen, bin aber jetzt nicht mehr ganz so sicher, da der Topfield TF 4000 PVR mir zu einem ähnlichen Preis einen Twintuner bietet und somit die Möglichkeit wirklich parallel ein anderes Programm auf HDD aufzunehmen während ich mir was anderes anschaue. Mit diesem Feature lässt sich natürlich die Festplatte wesentlich besser nutzen als mit nur einem Tuner. Mehr Infos Topfield: https://secure.olbort.com/topfield.htm

    Andererseits spricht für den Technisat der (bessere?) SiehFern EPG, das Klartext Display (für mich als Radiohörer) sowie das mir bereits vertraute Technisat Menuesystem und Last not least dass er in Deutschland zusammengeschraubt wird.

    Zusammengefasst:

    Topfield TF 4000 PVR:
    + ausgereiftes Gerät
    + Twin-Tuner
    + auch in Schwarz lieferbar (habe schwarzes Hifi + TV)
    - keine alphanumerisches Display (v.a. im Radiomodus)
    - meines Erachtens nicht ganz so intiutiv bedienbar wie Technisat

    Technisat Digicorder S1:
    + alphanumerisches Display
    + Menuesystem, guter SFi EPG
    + Einfache Programmierung/Verwaltung
    + Made in Germany
    - Kein Twintuner

    So, jetzt ist Eure Meinung gefragt! :winken:
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    Naja wenn du auf den EPG so grossen Wert legst dann nimm Technisat. Der EPG vom Topf ist wirklich mies. Du solltest dir aber auch überlegen dass es beim technisat keine Möglichkeit gibt die aufgenommenen Sendungen wieder digital auszulesen. Das einzige was möglich ist, ist ne analoge Kopie auf Video oder DVD-Rekorder. Also auch nix mit AC3- bzw Mehrkanalton.

    Gruss Uli
     
  3. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    831
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    Also ich persönlich finde den Technisat Epg auch sieh Fern Info genannt eigentlich total unnötig, zumal er bei etlichen Sendern nicht funktioniert. Da ich den 400er und als Zweitreciver einen Technisat mein eigen nenne kann ich sagen daß der Topfield schon um Welten besser ist.
     
  4. heidschnucke

    heidschnucke Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    35
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    Hi,

    stehe vor der selben Qual der Wahl. Lese hin und wieder von Festplattenproblemen beim Technisat, bei Topf eher selten. Bin nicht scharf auf ein Gerät, das mir nur Probleme bereitet.

    @uli12us:
    Wie willst Du digital beim Topf 4000 auslesen, bietet das nicht erst der 5000er per USB?
    Der Technisat hat AC3 optisch und elektrisch - wo siehst Du ein Problem?

    @bawi:
    Was soll den beim "Topf um Welten besser" sein? Wenn ich Testvergleiche lese eigentlich nur der Stromverbrauch im Standby (Topf4,5W - Technisat 9,7W), in allen anderen Kategorien (Bild, Ton, Handhabung) liegt der Technisat vorn ("test 03/2004") Hier ist sogar der 5000er mit dem S1 verglichen. Lieg ich daneben?

    Gruß Heidschnucke
     
  5. SiemensInfo.de

    SiemensInfo.de Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2004
    Beiträge:
    8
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    hab ebenfalls die gleiche entscheidung vor mir.


    tendiere zu topf. aber auch nur wegen dem twin tuner.
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    @ heidschnucke, darf ich auch Schaf zu dir sagen. Das mit AC3 bezog sich auf das Brennen auf DVD was dank fehlender auslesemöglichkeit der Festplatte nur über den analogen umweg geht und dabei bleibt AC3 halt mal auf der Strecke. Mi ist zumindest noch kein DVD-Rekorder untergekommen der AC3-Ton aufnimmt. Dass der Receiver bei der Wiedergabe von Platte natürlich AC3 und normalen Stereoton ausgibt hat damit erstmal gar nichts zu tun.

    Und das auslesen der 4000er Platte ist mit nem Wechselrahmen bzw mit dem Austausch der Platte und anstecken an den IDE-Bus eines PCs eine Sache von wenigen Minuten pro Film. Ich lösch aber dann gleich diesen ganzen AC3-Krampf, aber es gibt genügend Leute die da drauf recht grossen Wert legen.

    Gruss Uli
     
  7. Hasi1

    Hasi1 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Neubrandenburg
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    Beide Geräte sind gut, aber n Gerät mit Twintuner ist die bessere Entscheidung!
    Habe selbst einen Topfield 5500 seit wenigen Tagen und das Gerät überzeugt mit 160GB. Aber der Digicorder ist ebenfalls super, mir fehlte da immer der zweite CI Schacht was mit zwei Modulen Nervig wird ansonsten Super Gerät! Meiner ist gerade bei e-bay drin, aber der zweite Digicorder 40GB im Schlafzimmer bleibt da Top Gerät!
     
  8. Klaus5

    Klaus5 Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Mainz
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    Vor der Frage stehe ich auch. Ich brauche für meine Eltern einen Digitalreceiver mit Festpatte, der weitgehend betriebssicher und möglichst einfach zu bedienen ist. Mit dem Receiver wird in erster Linie ferngesehen (gute Bildqualität wichtig), ab und zu mal was aufgenommen und manchmal Videotext aufgerufen. Das ist es auch schon und das soll eben möglichst leicht zu bedienen sein. Welcher der beiden wäre denn in diesem Fall beser geeignet ?
     
  9. heidschnucke

    heidschnucke Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    35
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    1. Hast Du schon irgendwelche Probleme mit dem S1 gehabt und wieviel Stunden bekommt man ungefähr auf die 40GB-Platte?
    2. Die EPG von TopF scheint Schrott zu sein, wie siehts bei Techni aus?
    3. Und wie is es mit Timerstartzeiten funktionieren die wie bisher mit VPS?
    4. Topf 5500 ist sicher nicht schlecht, aber der Preis sicher auch nicht
    @uli12us:
    ...nöhöhööö Heidschnucke bleibt Heidschnucke, aber die dürfen ja auch mal dumm fragen. Klar beim Techni ist nichts mit digitaler Datenübertragung auf PC, aber findest Du die Wechselrahmengeschichte nicht auch ein wenig umständlich? Da ist es ab dem 5000 ein wenig besser, richtig gut aber wohl erst mit ner Dreambox.

    Gruß Heidschnucke
     
  10. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    831
    AW: Topfield TF 4000 PVR oder Technisat Digicorder S1

    Tja ob die Wechselrahmensache umständlich ist sei dahingestellt.
    Fakt ist allerdings das ich den Film vom 4000er fertig auf Dvd habe
    wenn der 5000er dank Usb2 noch immer nicht mit kopieren fertig ist. Was umständlich sein soll kann ich allerdings nicht nachvollziehen wenn Pc und 4000er einmal mit Wechselrahmen ausgestattet sind ist das Wechseln der Platten von einem Gerät zum anderen nämlich eine Sache von 1 Minute und da ist die Bootzeit schon eingerechnet. Vps kann der Topfield übrigens nicht, was er allerdings mit allen Digitalrecivern gemeinsam hat.
    Wieviele Stunden Film auf 40 Gigabyte gehen ist im übrigen weniger vom Reciver als vom Sender abhängig, als Faustregel kannst du aber von ca. 20 Stunden ausgehen.
     

Diese Seite empfehlen