1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonqualität

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von thab, 8. August 2003.

  1. thab

    thab Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Anzeige
    Hallo, ich habe wie in dem Forum beschrieben eine m2p - Datei auf eine DVD gebrannt wie folgt gebrannt:

    Gorcon schrieb:

    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Einfach mit umbenennen wird nichts. Du musst die DVD schon Authoren. Dazu brauchst Du ausser Nero kein Programm das Du kaufen musst.
    Wenn Du den Stream als *.m2p hast nimmst Du TMPEnc und gehst auf File/MPeg Tools/Simple De-multiplex. Dort gibst Du dein File an was Du Multiplexen musst. Wenn Du das gemacht hast startest Du IFoedit ab Version 0.94 dort auf DVD Author/Author new DVD. Da gibst Du jetzt bei Video und Audio deine neuen Dateien an und bei Output Stream den Ordner wo es rein soll. Dann starten. Danach hast Du die gewünsten VOB´s und IFo Dateien die Du dann noch DVD Konform machen musst. (Get VTS Sektors).
    Die fertigen Dateien kommen jetzt mit Nero im UDF 1.02 Format in ein Verzeichnis namens VIDEO_TS (ein Verzeichniss AUDIO_TS muss auch angelegt werden kann aber frei bleiben) Dann am besten erst mal auf eine RW brennen. Das ganze dauert jetzt je nach brenner ca. 25min.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Nun hab ich aber das Problem, dass die Tonqualität miserabel ist, egal ob ich den Receiver auf ProLogic, Stereo, ... stelle; die Surround - Töne kommen ganz gut, jedoch der Hauptton (Center) ist viel zu leise.

    Wer hat eine Lösung?

    Danke für Eure hilfe,

    Thomas
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Hä? Wie geht das denn? Da muss irgendwas schiefgegangen sein.

    Den von Dir beschriebenen Effekt erreicht man nur dann, wenn man die beiden Stereokanäle entweder in der Phase dreht oder verschiebt, so dass es keinen Mono-Anteil mehr im Signal gibt.

    Allerdings wüsste ich nicht, wie man das durchs Authoren und Brennen hinbekommen sollte.

    Du solltest Dir ggf. mal DVD-Lab von Mediachance.com ansehen. Das kannst Du 30 Tage lang testen und dann für 79 US-$ kaufen. Aber wenn man sich die anderen Programme so anschaut, ist es das wirklich wert!

    Gag

    PS. @Gorcon: Doch, TMPGEnc muss er kaufen, das kann in der Freeware-Version kein MPEG2 winken

    <small>[ 08. August 2003, 14:26: Beitrag editiert von: Gag Halfrunt ]</small>
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.408
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Demultiplexen sollte aber in der freien Version auch gehen. winken
    Gruß Gorcon
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Glaube ich nicht -- aber probiert hab ichs noch nicht. Zumindest das schneiden geht nicht in der freien Version nach Ablauf der Testphase. Da meckert er rum, dass er MPEG2 bezahlt haben möchte.

    Gag
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.408
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ja, aber Demuxen geht auch so. winken Habe ja auch nur eine "Umsonst" Version. winken
    Aber DVD-lab ist wirklich nicht schlecht. Es ist aber ratsam erst auf DVD+/-RW zu brennen und dann alle Einstellungen Speichern. Da man anfangs immer noch hier oder da einen "Schönheitsfehler" macht. winken
    Gag, hast Du schon eine Optimale Einstellung für das Automatische erstellen der "Auto Chapters" gefunden? Ich habe etwas Experimentiert aber noch kein Optimum gefunden mal wird mitten in der Szene ein Kapitel Eintrag erzeugt und mal genau im Bildschnitt wie es eigentlich sein müsste. sch&uuml Oder setzt Du immer per "Hand"?
    Gruß Gorcon

    <small>[ 08. August 2003, 15:20: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Da gibt es keine idealen Einstellungen, da jeder Film anders ist.
    Ich weiß auch nicht genau, nach was der da sucht. Nach Schwarzblenden? Oder bildet er den Durchschnitt der Veränderungen eines Bildes gegenüber dem nächsten?

    Ich setze meine Index-Marker immer von Hand, das ist das sinnvollste, auch wenn es etwas länger dauert.
    Was mich allerdings etwas stört: War soll man I-Frame-genau diese Marken setzen können, aber der Player scheint ein bis drei I-Frames vorher einzusetzen. Diese Offset-Einstellung funktioniert nicht wirklich, weil man da nur ganze Sekunden angeben kann. Aber bei mir ist es meistens ein Versatz von einer halben Sekunde -- was reicht, um das letzte Bild der vorherigen Szene zu zeigen.

    Gag
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Das auto-chapter find ich käse. Ob sowas besser ginge, weiss ich nicht, glaub ich aber eigentlich nicht. Chapters können immer nur am anfang einer gop gestezt werden. Da kann man aber aber auch vor- und zurückschalten, wenn einem der punkt nicht gefällt.

    Als nachteil empfinde ich auch die fehlenden audio-preview funktion. Als workaround öffne ich den file nochmal (geht breites_ ) mit dem womble. Damit kann man sehr komfortabel navigieren. Mit dem angezeigten time code suche ich dann in dvblab die entsprechende stelle mit dem schieberegler und setze den chapter point breites_
     

Diese Seite empfehlen