1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von iw84u, 17. Januar 2007.

  1. iw84u

    iw84u Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo beisammen.

    Ich nutze eine Grobi SC7CI HDGB am KabelBW-Netz und habe folgendes Problem:

    Bei Aufnahmen der beiden Schweizer Sender SF1 und SF2 lassen sich generell die alternativen Tonspuren ( Orginalsprache bei 2-Kanalton) nicht genießbar anhören.

    Der Ton hat regelmäßig, mehr oder weniger oft, Aussetzer und Sprünge, die auch für teils heftige Framedrops im Bild sorgen.

    Unterm Strich läßt sich der Originalton einer aufgenommenen Sendung nicht wirklich nutzen!

    Das Problem scheint definitiv an der Grobi SC7 zu liegen und entsteht nur nach einer Aufnahme, NICHT aber im Livebetrieb.

    Manchmal sind auch andere Sender mit zusätzlicher Tonspur von dem Phänomen betroffen.

    Es scheint wohl an der niedrigen Datenrate von nur 64 kbit der Schweizer Programme zu liegen.

    Auch erhält man von DVR Studio bei der Übertragung permanent heftige Fehlermeldungen eines "ungültigen Soundframes", das Soundfile ist denn auch völlig unbrauchbar.

    Hat jemand in BW ähnliche Erfahrungen gemacht und - wie ich - bisher erfolglos bei Digenius/Grobi nachgefragt?

    Gibt es mit anderen PVR-Boxen ähnliche Probleme, oder ist nur die Grobi SC7 betroffen?

    Vielen Dank schonmal


     
  2. Georg J. aus M.

    Georg J. aus M. Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Mannheim
    Technisches Equipment:
    Topfield 5200 PVRc
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Das kann ich nicht bestätigen. Ich hatte nie Probleme, als ich einige Sendungen "versehentlich" mit der englischen Tonspur abgespielt hatte. Dies passierte, da ich im Menü als erste Sprache Deutsch ("ger"), und als zweite Sprache English ("eng") eingestellt hatte. SF1/2 sendet aber nicht ger und eng, sondern deu und eng.

    Viele Grüße aus Mannheim
    Georg
     
  3. iw84u

    iw84u Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Dann scheint es wohl doch an der Grobi SC7HDGB zu liegen, wenn Dein Topfield hier keine Probleme machen sollte?

    Zeichne doch mal spaßeshalber eine 2-Kanaltonsendung von SF2 auf und prüfe dann die Wiedergabe, sowohl von der Box, als auch nach Transfer auf den PC, ob der 2. Tonkanal wirklich sauber läuft - das wäre ein aufschlußreicher Gegentest.

    Besten Dank und schönen Gruß

    Sven
     
  4. Georg J. aus M.

    Georg J. aus M. Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Mannheim
    Technisches Equipment:
    Topfield 5200 PVRc
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Hast du mit dem 2. Tonkanal auch Probleme, wenn kein Originalton ausgestrahlt wird? (Dann ist dort der deutsche Ton in mono zu hören.) Diesen Fall kann ich gerne testen.

    Viele Grüße aus Mannheim
    Georg
     
  5. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.931
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Mein Grobi macht da auch keine Probleme. Hab genau die gleiche Box und auch Kabel BW.
     
  6. iw84u

    iw84u Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Mit welcher Ton-Datenrate empfängst du SF1 oder SF2 bei dir?
     
  7. iw84u

    iw84u Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Das Problem ist generell beim 2. Tonkanal mit 64kbit/s vorhanden, auch ohne Fremdsprache!

    Aussetzer im Ton bei PVR-Wiedergabe sind manchmal massiv gehäuft, manchmal nur sehr vereinzelt und kaum wahrnehmbar.

    Fehler entstehen jedoch massiv beim Nachverarbeiten.

    In DVRStudio erscheint beim Demuxen des Streams permanent:

    "Found invalid audio frame @ PTS 0:00:xx,xxx", bei JEDEM Frame!

    Die daraus entstehende .mp2 Datei hat danach nur die halbe Länge und wird verzerrt, mit doppelter Geschwindigkeit abgespielt!

    Damit also nicht nutzbar.
     
  8. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Hallo,

    in den letzten Tagen wurden von mehreren Personen zahlreiche Test gemacht, die dies nicht belegen.

    Es gibt Sender (auf Hotbird), die mit so einer niedrigen Bitrate von 64 kbits/s senden und der Ton dennoch ok ist.

    Die tvbox ist inder Lage auch mit anderen Bitraten wie bei z.B RVi2 (sendet mit 32kHz und 96 kBits/s) umzugehen.


    Gerade läuft aktuell auf SF2 "24- Twenty..." in 2- Kanalton mit 48 kHz u. 192 kbits/s.

    Die englische Version auf "02" wird ebenfalls mit 48 kHz u. 192 kbits/s angeboten.


    Alle Tests am Wochenende bei beiden Sendern zeigten stets 192 kbits/s im entsprechenden Menü der tvbox und auch nach entsprechender Übertragung mittels DVR- Studio an. Auch hier wurden stets 192 kbits/s für beide Optionen angezeigt.

    Ohnehin ist es schwer vorstellbar, dass ein Sender wie SF1 bzw. SF2 mit derart niedriger Audio- Bitrate und damit so schlechter Qualität sendet, wie dies div. Telefonsex- Sender tun.

    Es ist eher anzunehmen, dass div. Störungen andere "Quellen" haben. Zumindest sind derartige niedrigen Audio- Bitraten das ganze Wochenende und heute nicht feststellbar bzw. nachweisbar gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2007
  9. iw84u

    iw84u Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Nun, in der Tat entsprechen die von mir gemachten Angaben der Tatsache.

    Die Bitrate der 2. Tonspur liegt definitiv bei 64kbit/s, codiert in mono, bei SF1 und SF2 via KabelBW!

    Wichtig wäre ein Test der Aufnahme einer Sendung mit solch niedriger Bitrate, mit Transfer per DVRStudio - wurde die bei erwähntem Sender RVi2 so gemacht?

    Ich würde nur zu gern wissen, ob jetzt die Box einen Defekt oder womöglich ein prinzipielles Problem hat?

    Grüße
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Tonproblem mit Grobi SC7 bei Schweizer Fernsehen via KabelBW

    Mir sind diese Angaben jedoch sehr schleierhaft. Kannst Du nicht herausbekommen, ob BW tatsächlich mit einer derart niedrigen Audio- Bitrate sendet? Dies wäre zumindest hilfreich bei der Findung von möglichen Ursachen.

    @Riddler4981 könnte Dir sicher bei vergleichenden Tests besser helfen, denn er hat die gleichen Bedingungen und er ist bekanntermaßen auch hilfsbereit. Wichtig ist, dass er irgendwie die Information erhältwann die entsprechende Sendung/ der Film läuft.

    Ist u.U. vielleicht der Zufall hier mit im Spiel, dass BW ein fehlerhaftes Signal sendet und dies bisher kein weiterer Nutzer zum tatsächlichen Zeitpunkt der Ausstrahlung bemerkt, da man diese Option nicht nutzt???

    Ich tippe derzeit auf BW als Verursacher, während meine Tests zeigten, dass man bei SF stets bei 2- Kanalton mit 192 kbits/s sendete.


    Dies habe ich bisher noch nicht mit DVR getestet, wobei ich mir nicht sicher bin, ob dies notwendig ist. Wenn ich dies richtig deute, so wären 38 kHz und 94 kbits/s noch eine "Verschärfung" gegenüber von 48 kHz / 64 kbits/s?

    Wie geschrieben, ist es zunächst wichtig eindeutig zu klären, ob andere Nutzer von SF1 / SF2 im Netz von BW oder BW selbst (!) diese niedrige Audio- Bitrate von 64 kbits/s bestätigen können, bevor weitere Ursachenforschungen und Vergleichstests durchgeführt werden.

    Derzeit kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Hardwarefehler vorliegt, sondern dies andere Ursachen hat.
    SF1 u. SF2 werden doch sicher nicht 1:1 eingespeist bzw. die Codierung in Viaccess beibehalten? Es müßten sonst noch weitere Programme aus der Schweiz dabei sein, u.a. die zahlreichen Radioprogramme.

    Für Dich mag dies zunächst weniger hilfreich sein, aber versuche bitte die offenen Fragen vorher zu klären.

    Durch meine Tests und Nachfragen sind leider andere auch wichtige Dinge aus dem "Blickwinkel" geraten, so dass es dann wieder schwer ist bestimmte Personen erneut dafür zu gewinnen.
    Kann mich erinnern, dass bereits vor ca. 3 Jahren auch im Netz von BW irgendein Problem auftrat und zunächst die Ursache bei der tvbox vermutet wurde. Entsprechende Vergleichstest wurden absolviert und bis sich dann plötzlich herausstellte, dass der Fehler bei BW lag.
    Damals wie heute besteht erneut die Gefahr, dass man selbst als "Helfender" schließlich als .... dasteht.

    Um eine Hilfe und dann gegebenenfalls eine Lösung geben zu können bzw. zu finden, muß dies nachvollziehbar/ prüfbar sein.

    Die erfolgreiche Lösung einer anderen Problematik wird sich in der nächsten SW erfolgreich zeigen bzw. wiederfinden. Auch hier waren bestimmte (o.g.)Voraussetzungen notwendig.
     

Diese Seite empfehlen